5 Tipps, damit Deine Babyshower-Party unvergesslich wird

Katharina

Als Du zum ersten Mal von Babyshower-Partys gehört hast, dachtest Du Dir gleich „So eine will ich auch“? Dann haben wir hier für Dich alle Infos für eine gelungene Feier!

Wenn’s Spaß macht, sind wir Deutschen natürlich gerne mit dabei, wenn Trends aus Amerika zu uns rüber schwappen. Genauso wie bei den immer beliebter werdenden Babyshower-Partys! Im Gegensatz zur altbekannten Babyparty, die die Eltern schmeißen sobald der Nachwuchs da ist, dreht sich bei der Babyshower-Party alles um die werdende Mutter. Und da darf es unter anderem regelrecht Geschenke regnen. Aber auch das Buffet und die Deko sollen ganz unter dem Motto stehen. Wie gefallen Dir beispielsweise die Vagina-Törtchen unserer Redakteurin Eva? Ob witzig, ausgefallen oder klassisch: Wir haben fünf Tipps für Dich, damit Deine Babyshower-Party für Dich und Deine Lieben garantiert unvergesslich wird!

Die Gästeliste

Keine Party ohne Gäste. Doch wer soll auf die Gästeliste kommen? Hierfür solltest Du Dich auf jeden Fall fragen, wen Du dabei haben WILLST. Das soll für die Gästeliste dann auch die einzige Richtlinie sein. Denn bei einer Babyshower-Party geht es nur darum, Dir eine Freude zu machen. Daher musst Du auch niemanden aus Pflichtgefühl einladen. Die Schwägerin, die Dich mit ihren Ratschlägen bombadiert, oder die Freundin, die Dich offen spüren lässt, dass sie keine Lust auf das ganze Schwangerschafts-Baby-Gerede hat? Deine Babyshower-Party wird eindeutig besser, wenn nur diejenigen kommen, in deren Gegenwart Du Dich am wohlsten fühlst.

Hilfe bei der Planung

Viele Schwangere sind dazu geneigt, die gesamte Planung für ihre Babyshower-Party auf sich zu nehmen. Doch eine werdende Mutter hat genug anderen Stress und wenn die Organisation ihr deshalb irgendwann über den Kopf wächst, geht schnell der Spaß am Ganzen verloren. Daher sollte es Dir auf keinen Fall unangenehm sein, nach Hilfe zu fragen. Am besten übernimmt sogar eine Person Deines Vertrauens die ganze Planung, sodass die Babyshower-Party im Anschluss eine spannende Überraschung für Dich wird. Wie wäre es zum Beispiel mit Deiner Schwester oder der zukünftigen Patentante?

Spiele und Unterhaltung

Auch ein kleines Entertainment-Programm erhöht die Stimmung auf Deiner Babyshower-Party. Ob nur ein geselliges Beisammensein mit ein zwei Highlights oder eine lange Liste an Spielen und Co. gewünscht ist, ist letztlich Geschmackssache. Besonders beliebt sind beispielsweise ein Wettschätzen um den aktuellen Bauchumfang der Bald-Mama mit einem kleinen Geschenk für die Gewinnerin, ein Schokoladensorten-Raten in Babywindeln, Bingo oder Stadt-Land-Fluss mit Babybegriffen, ein um die Wette wickeln bei einer Puppe oder das Zuordnen von allen Gästen und ihren mitgebrachten Babyfotos. Wir finden außerdem, dass es eine besonders schöne Erinnerung ist, wenn jeder Gast selbst einen Babybody für das neue Familienmitglied bemalen darf. Mit diesem Textilstifteset und solchen Basic-Bodys funktioniert das kinderleicht.

Die passende Dekoration

Bei der Deko sind ähnlich wie bei herkömmlichen Babypartys die Farben hellblau oder rosa und Motive wie Schnuller, Babyfüßchen, Rasseln oder Kinderwagen sehr beliebt. Erlaubt ist aber selbstverständlich alles, was der Bald-Mama gefällt. Wenn es Dir zu stressig ist, bei Dir zuhause zu feiern, findet sich bestimmt auch die Möglichkeit, das Ganze in die Wohnung einer Freundin zu verlegen. Doch auch die meisten Cafés oder Restaurants haben nichts gegen einen hübsch dekorierten Babyshower-Partytisch. Besonders unkompliziert gelingt die Deko mit einem praktischen Gesamtpaket, wie diesem hier im rosa Füßchen-Design. Und auch das Essen lässt sich entsprechend dekorieren.

Geschenke

Beschenkt zu werden ist eine besonders schöne Geste der Wertschätzung. Daher unser Tipp für jede gelungene Babyshower-Party: Geschenke für das Baby, wie Kleidung oder Spielzeug, dürfen bis zur Babyparty nach der Geburt ruhig noch etwas warten. Für die Babyshower-Party hingegen ist es noch viel schöner, die Schwangere direkt zu beschenken. Was würde ihr gerade eine Freude machen? Von einem gut gefüllten Enstpannungspaket, einem Gutschein für Frisör oder Kosmetik oder einem hübschen Oberteil für den wachsenden Babybauch: Der Fantasie der Gäste sind keine Grenzen gesetzt. Denn so eine Babyshower-Party soll vor allem individuell sein, daher ist alles erlaubt, was der „Mom to be“ gefällt!

Wir hoffen, dass mit unseren Tipps einer gelungenen Babyshower-Party für Dich nun nichts mehr im Wege steht! So kann sie bestimmt zu einem Highlight in Deiner ohnehin schon aufregenden und schönen Schwangerschaft werden!