Achtung: Gefahr fürs Baby – Reboarder Kindersitz Axkid Kidzofix

Katharina Grammel

ACHTUNG: Bei dem Sitz Kidzofix der Marke Axkid sind in einem schwedischen Test erhebliche Mängel nachgewiesen worden, welche im schlimmsten Fall tödlich enden. Finde die wichtigsten Infos hier.

hhh

Ein simulierter Crashtest des schwedischen Verbrauchermagazins Rad&Rön ergab Erschreckendes: die Isofixhalterung des Reboarders „Kidzofix“ von Axkid löste sich einfach.

Melde Dich kostenlos an und sei immer top informiert


  • Baby tippt auf dem LaptopMelde Dich jetzt kostenlos bei miBaby an
  • Erfahre alles über aktuelle Rückrufe & News
  • Erhalte wertvolle Tipps und exklusive Produkt-Empfehlungen
  • Kurz, knapp und verständlich

Im Falle eines echten Unfalls kann dies tödlich für das Baby enden.

Bildquelle: Axkid Herstellerseite

Bildquelle: Axkid Herstellerseite

Von den Sicherheitsproblemen betroffen sind die Kennnummern 13165 bis 17656. Die fünfstellige Nummer befindet sich hinten auf dem Sitz unter dem Stoff.

Kontaktiere umgehend Deinen Händler, falls Du diesen Sitz verwendest und verwende ihn nur mit Gurt und nicht mit Isofix!

Hier gibt es das Testvideo:

Bildschirmfoto 2013-10-23 um 14.06.24

Autor: Ricarda Grusemann

Nachtrag vom 28.01.2013:
Um die Sicherheit des Sitzes zu gewährleisten, können die ISOFIX-Konnektoren bei einem Händler schnell und unkompliziert ausgetauscht werden. Hier eine Übersicht im pdf-Format wo Du die Konnektoren austauschen lassen kannst: servicestandorte-kidzofix-konnektorentausch. Kannst Du nicht direkt zu einem Händler fahren, dann können auch individuelle Lösungen gefunden werden.

So oder so, melde Dich einfach bei Deinem zuständigen Händler und vereinbare einen Termin.