Beikost selbst kochen – einfach, schnell & lecker

Anja Lazar

Beikost muß kein Einheitsbrei sein- selbstgekocht bringst Du Deinem Schatz die bunte Vielfalt auf den Tisch. Schnelle Rezepte: so macht Essen lernen Spaß.
Damit Du und Dein Liebling einen stressfreien Start habt, hat miBaby für Dich in verschiedene Töpfe geschaut!

iBaby

Erst Milch und dann mehr!

b55a7ae7d614eb9f633db80b580b5ba9

GU, Kochbuch „Kochen für Babys“

Die Menügläschen reihen sich aneinander-  Gemüse aller Art, mit Fleisch, Nudeln, Reis. Kleine Gläschen für die ersten Löffel und breigewordene Mittagsmenüs brauchen daheim kurz erhitzt und dann sofort genossen werden.

Warum möchtest Du trotzdem lieber Beikost selbst kochen für Deinen Liebling? miBaby hat für Dich in Stapeln von Kochbüchern geblättert und festgestellt: Beikost selbst kochen hat viele Vorteile, viele gesunde Vitamine, ist wenn Du willst bio und noch vieles mehr:

  • Saisonale und regionale Produkte werden Deinem Schatz und seinem kleinen Bauch gut tun
  • Frische Produkte sind aromatisch und reich an Vitaminen
  • Günstiger als Biogläschchen bei der Zubereitung von mehreren Portionen auf einmal
  • Einfacher Tiefkühl- Vorrat: 2 Monate bei -18°C lagerbar, einfach einfrieren
  • Kontrolle der Inhaltsstoffe- Du hast alle Zutaten der Babynahrung im Blick und im Topf

 

Avent, Dampfgarer und Mixer

Avent, Dampfgarer und Mixer

Was ist nötig? Eine kurze Checkliste für Deine Küche:


 

Nuby Schüsseln

Nûby Schüsseln

Tipp aus meiner Küche:

Die Schüsseln von Nûby sind spülmaschinenfest, mikrowellengeeignet und von der Größe optimal für Deine Vorratshaltung! Die Polypropylenschalen mit fest schließendem Deckel sind schön dünnwandig, was prima ist, wenn Du die Mahlzeit im Wasserbad erwärmst.

Und später lassen sich Obststücke und Knabberkekse gut darin zum Spielplatz mitnehmen.

Zum_Shop


Ist Dein Schatz schon bereit für den Beikoststart? Alle Infos für einen entspannten Beginn, für den richtigen Startzeitpunkt, die Wahl der Lebensmittel und das nötige Zubehör findest Du im Artikel „Willkommen am Esstisch, kleines Baby!