„Clara ist auf dem besten Weg, ein Papa-Kind zu werden!“

Vanessa Glunz

Seit gut einem Monat ist miBaby-Gründer Björn nun schon stolzer Vater der kleinen Clara. Wir haben dies zum Anlass genommen, ihm einmal ein paar Fragen zu stellen: Was sich alles verändert hat, welche Geschenke sie bekommen haben und ob Björn selbst Nutzer von miBaby ist. Warum der Postbote den miBaby-Gründer schon gut kennt und warum Clara Clara heißt erfahrt ihr in unserem Interview.

Seit gut einem Monat ist miBaby-Gründer Björn nun schon stolzer Vater der kleinen Clara.  Wir haben dies natürlich zum Anlass genommen, ihm einmal ein paar Fragen zu stellen, was sich im ersten gemeinsame Monat so alles verändert hat.

Habt ihr euch schon gut aneinander gewöhnt?

Ja, wir haben uns schon ziemlich gut aneinander gewöhnt. Die Kleine macht es einem aber auch leicht, sich an sie zu gewöhnen und ist auf dem besten Weg ein Papa-Kind zu werden 😉

Was hat sich seit der Geburt von Clara alles verändert?

Seitdem Clara da ist, gibt es neben miBaby jetzt auch noch zusätzlich „mein Baby“. Es ist also noch ein Stück schwieriger geworden, bei der vielen Arbeit, die der Auf- und Ausbau von miBaby bedeutet, noch genug Zeit für Familie und Baby zu finden. Aber Zeit mit der Kleinen zu verbringen macht mir auf jeden Fall viel Spaß – man kann ihr quasi dabei zusehen, wie sie jeden Tag etwas neues lernt oder kann.

Ansonsten bestimmt Clara natürlich den gesamten Lebensrhythmus seit der Geburt. Frei nach dem Motto „Wenn ich nicht schlafe schläft hier niemand!“ 😉 Aber auch hier gewöhnen sich alle langsam aneinander.

Wie seid ihr auf den Namen Clara gekommen?

Der Name Clara stand für ein Mädchen schon sehr lange fest. Es war ein Vorschlag meiner Frau und ich fand den Namen direkt schön. Ich glaube, Ihre Großtante hieß Clara. Bei einem Jungen, wäre das Ganze aber deutlich komplizierter geworden. Hier besteht bisher noch keine Einigkeit.


Was habt ihr so alles Tolles geschenkt bekommen?

Wickelkommode „Florian“ von Pinolino

Glücklicherweise für unsere Geldbeutel haben wir viel geschenkt bekommen. Neben dem Bugaboo Cameleon in der aktuellen Sonderfarbe „dunkel-lila“ unter anderem fast alle Kleidung für die ersten Wochen, die Wickelkommode „Florian“ von Pinolino, das Reisebett von Hauck, süße kleine Stofftiere (z.B. der Hase von Steiff) und noch viele viele weitere Dinge. Hier können wir uns glücklich schätzen, dass insbesondere die Großeltern frühzeitig Freude am Shoppen für Clara gefunden hatten.

Welche Babyprodukte würdest du ganz persönlich besonders empfehlen?

Neben den ganzen notwendigen Dingen, die es so gibt, liebt Clara derzeit am meisten ihr Musikmobile Sophie von Sterntaler . Das hängt direkt über der Wickelkommode und wird immer ganz aufmerksam beim Wickeln beobachtet – insbesondere die kleinen Würfel mit den roten Seiten. In jedem Fall zu empfehlen.

Bellybutton Kapuzenhandtuch

Ansonsten finde ich die vielen Kapuzenhandtücher für nach dem Baden sehr süß (z.B. das Kapuzenhandtuch von Bellybutton). Davon das ein oder andere zu haben, ist sicherlich nicht verkehrt. Auch bestimmt ein gutes Geschenk zur Geburt bzw. jetzt aktuell zu Weihnachten.

Nutzt Ihr denn auch immer miBaby um Produkte zu kaufen und markiert sie danach dann als Hab-Ich / Will-Ich?

Dank Claras Geburt sind wir derzeit vermutlich unter den aktivsten Babyshoppern auf miBaby. Bei allem, was wir bisher selbst gekauft haben, haben wir den Preisvergleich von miBaby benutzt und dann die Dinge online bestellt. Der Postbote kennt uns inzwischen zumindest schon mit Namen. Und meine Frau hat besonders Spaß daran, bei miBaby zu markieren, was wir Neues haben oder uns noch wünschen.


Auf was freust du dich schon besonders?

Ich freue mich jetzt schon auf Weihnachten – Claras erstes Weihnachtsfest, das wir in der Heimat im Rheinland verbringen werden. Und ansonsten tut sich derzeit auch bei miBaby sehr viel im Hintergrund und wir arbeiten derzeit mit Hochdruck an neuen Aktionen und Features. Genaues werde ich der Spannung wegen aber natürlich noch nicht verraten 😉

Wir wünschen Björn und seiner kleinen Familie auf jeden Fall alles Gute!