„Das hier muss es sein!“ Beliebteste Babyphones der miBaby-Mamis

Marlen Greb

Babyprodukte gehören zu den am ausgiebigsten getesteten Produkten überhaupt. Und das natürlich völlig zu Recht. Trotzdem wissen wir, dass gerade „Neumüttern“ die Praxiserfahrungen anderer Mamas ebenfalls sehr wichtig sind. Daher haben wir uns die beliebtesten Babyphones unserer miBaby-Leserinnen für Dich genauer angeschaut.

 

Zwei klare Favoriten unter den Herstellern bei den miBaby-Mamis

Schaut man sich die beliebtesten Babyphones unserer miBaby-Mamis an, so stellt man fest, dass zwei Marken ganz klar die Nase vorn haben: Philips Avent und Angelcare. Geräte dieser beiden Hersteller bilden bei uns die Top 8.

Beliebteste Babyphones unter die Lupe genommen

Fünf der Top 8 der Geräte, die wir für besonders empfehlenswert halten, möchten wir Dir hier gern etwas genauer vorstellen:

Den Anfang macht Platz 1 der beliebtesten Babyphones der miBaby-Mamis: Das Philips Avent SCD525. Dieses Babyphone wurde bei Stiftung Warentest als Testsieger mit „gut“ bewertet und ist für circa 75 Euro zu haben. Es verfügt über modernste DECT-Technologie und zeichnet sich durch eine glasklare Klangqualität aus. Zudem ist es kaum anfällig für Störungen. Das Gerät ist vielmehr durch und durch zuverlässig. Die Elternstation schlägt beispielsweise sofort Alarm, sollte sie doch einmal den Kontakt verlieren. Weitere praktische Funktionen sind die automatische Temperaturüberwachung, die integrierte Spieluhr mit mehreren Liedern, ein ferngesteuertes Nachtlicht und die Gegensprechfunktion, die es Dir erlaubt, jederzeit mit Deinem Baby zu kommunizieren. Die kabellose Elterneinheit lässt sich ohne Aufladen bis zu 24 h nutzen. Die große Reichweite von 330 m, ein Gürtel-Clip und ein Trageband sorgen dafür, dass Du das Babyphone bequem überall im Haus dabei haben kannst.

Platz 2 belegt ein beliebtes Babyphone mit Geräusch- und Bewegungsmelder: Das Angelcare AC 401. Eine Besonderheit ist hier, dass das Gerät neben den „normalen“ Funktionen eines Babyphones zusätzlich noch über einen Geräusch- und Bewegungsmelder verfügt. Dieser Bewegungsmelder (eine Sensormatte) registiert kleinste Bewegungen Deines Babys – auch seine Atembewegungen. Registriert das Gerät 20 Sekunden keine Bewegung, so meldet es sich mit einem lauten Alarmton. Dadurch soll das Risiko des plötzlichen Kindstods deutlich gesenkt werden, da man im Ernstfall direkt reagieren kann. Zusätzlich überwacht das Angelcare AC 401 die Geräusche im Zimmer Deines Babys, prüft die Raumtemperatur und verfügt über ein Nachtlicht.


Kommen wir nun zu unserem Platz 3: Dem Babyphone Philips Avent SCD600. Dieses Babyphone verfügt über eine Kamera zur Videoüberwachung. Durch die Infrarot-Nachtsichtfunktion ist eine Überwachung natürlich auch in dunklen Räumen möglich. Sobald das Babyphone Geräusche wahrnimmt, schaltet sich die Kamera automatisch ein. Bei Stiftung Warentest hat dieses Gerät im Test mit „gut“ abgeschnitten.

 


Platz 4 belegt das Philips Avent SCD 535/00 ECO DECT. Es verfügt über eine große Reichweite (330m). Dieses Babyphone zeichnet sich durch einen besonders klaren Sound und eine störungsfreie Verbindung aus. Wie bei seinem Vorgänger (unserem Platz 1 der beliebtesten Babyphones der miBaby-Mamis) sind auch bei diesem ein Nachtlicht und Schlaflieder integriert. Ebenso überwacht es die Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit. Um Energie zu sparen, verfügt das Babyphone über einen stromsparenden ECO-Modus.

 


Last but not least – unser Platz 5. Hier befindet sich das Babyphone Philips Avent DECT SCD505/00. Dieses Babyphone glänzt ebenfalls mit einem kristallklaren, störungsfreien Klang. Auch das SCD505/00 besitzt einen ECO-Modus, ein Nachtlicht, Schlaflieder und eine Gegensprechfunktion. Auch hier beträgt die Reichweite bis zu 330 m.