Die musst Du Dir anschauen! Die Ergobaby Komforttrage 360: Die Multifunktions-Babytrage

Madeleine Kühni

Kennst du schon die Neue von Ergobaby? Wir haben die miBaby-Familien die Ergobaby Komforttrage 360 ausgiebig testen lassen. Was macht sie so besonders und was halten unsere Tester davon? Würden sie Dir die Trage weiterempfehlen? Das und vieles mehr erfährst Du hier!

 

Die 4 in 1 Babytrage!

87dcef46Kennst Du schon die neue Trage von Ergobaby? Ein wahres Multitalent… oder doch nicht? Das wollten wir herausfinden und haben 14 Familien die Ergobaby Komforttrage 360 testen und natürlich auch bewerten lassen!

Was halten sie davon und würden sie Dir diese Trage weiterempfehlen. Finde es in diesem Bericht auf Seite 2 und 3 heraus! Doch jetzt möchten wir sie Dir erst einmal genauer vorstellen!

 

Was kann die Ergobaby Komforttrage 360?

Mit der Ergobaby Komforttrage 360 hast Du 4 verschiedene Möglichkeiten Dein Baby zu tragen! Nicht nur, wie gewöhnlich Bauch an Bauch, sondern auch ab dem 6. Lebensmonat vorwärts gerichtet, auf Deinem Rücken oder auf Deiner Hüfte!

Hier ist also wirklich für jeden etwas dabei. Doch das ist noch nicht alles. Was hebt diese Trage von den anderen ab? Was macht sie so besonders?

 

ergobaby_360_babycarrier_greybc360grytau1nl_front01An oberste Stelle steht der strukturierte Schalensitz! Keine Angst, es handelt sich hierbei nicht um eine feste (nicht flexible) Sitzschale. Sie ist zu 100 % aus Baumwolle und somit in der Maschine waschbar. Wie du auf dem Bild erkennen kannst, ist dies eine neuartige Konstruktion mit 2 verschiedenfarbigen Knöpfen auf jeder Seite, um die  Weite des Sitzes, je nach Trageposition, verstellen zu können. Dadurch wird die gesunde, ergonomische Anhock-Spreiz-Haltung bei allen 4 Tragepositionen unterstützt. Die Beine sind gut angehockt, leicht abgespreizt und der Rücken ist leicht gerundet.

 

Der extra breite Taillengurt ist mit einem sehr großen Klettverschluss versehen. So passt er sich an jede Körperform an und ist somit auch für Väter bestens geeignet. Lange Tragezeiten sind so also kein Problem mehr.

Das Rückenpanel ist in der Höhe verstellbar. Hochgeklappt ist es für Säuglinge eine hilfreiche Kopf- und Nackenstütze, für größere Babys eine Rückenverlängerung. Heruntergeklappt hat Dein Baby freie Sicht in allen vier Tragepositionen.

Die Schultergurte sind gut gepolstert und bieten somit mehr Tragekomfort. Sie passen sich bequem den Körperproportionen an. Gemeinsam mit dem Taillen- und Brustgurt sorgen sie für eine gleichmäßige Verteilung des Gewichtes.

e65d53deWenn Dein Kind in der Trage einschläft, kannst Du aus der Reißverschluss-Tasche am Rückenpanel einfach eine zusätzliche Kopfstütze herausholen.

Sie wird einfach mit zwei Druckknöpfen an den Schultergurten befestigt. Außerdem bietet die Kopfstütze Schutz vor Sonne und Regen und vor neugierigen Blicken, während Du Dein Baby stillst.

.

.

.

-> Das sagen die miBaby-Familien zur Babytrage!!!!

3 Kommentare – Jetzt lesen
  1. Diese Trage ist er ab (selbstständigen!) Sitzalter zu empfehlen. Niemals nach vorne Tragen, absolute Reizüberflutung. Passt nicht sehr lange, ansonsten ok. Gibt aber weitaus bessere.

  2. Babys nach vorne tragen ist für den Rücken und durch die vielen Eindrücke für das Kind schlecht….daher sind die meisten Tragen nicht dafür gemacht…

  3. Ich habe bereits eine Trage von Ergobaby, allerdings muss ich wechseln wenn ich mein Kund nach vorne schauen lassen möchte! Dafür habe ich nie andere Firma die sehr sperrig und unhandlich ist! Ich würde sehr gerne den Vorteil eines einzigen Modells testen!!!