Der Bonavi Kombi-Kinderwagen im miBaby-Produkttest: Hebammen-Wissen sei Dank

Katharina

Du hast gehört, dass es einen neuen Kinderwagen auf dem Markt gibt, der seine Konkurrenz angeblich problemlos in die Tasche steckt? Hier erfährst Du, ob der Bonavi im miBaby-Test wirklich überzeugen konnte.

Durch ihre langjährige Erfahrung als Hebamme weiß Luise Kaller genau, wie schwierig es für viele Eltern ist, den richtigen Kinderwagen zu finden. Mit dem Bonavi ist dank ihres Engagements ein ganz neues Modell entstanden, das keine Wünsche offen lassen soll.

Der Bonavi lässt sich zu Beginn mit Babywanne, und sobald Dein Baby sitzen kann, mit dem Sportwagenaufsatz nutzen. Als praktischer Kombi-Kinderwagen begleitet er Dich und Deinen Schatz deshalb sogar bis zum 4. Lebensjahr. Da uns natürlich brennend interessiert hat, ob diese Neuheit auch unsere miBaby-Userinnen von sich begeistern kann, durften vier von ihnen ihren hoffentlich neuen Traumkinderwagen zuhause einmal ausgiebig probefahren.

Erster Eindruck

Der Bonavi kommt in einem eher schlichten, aber sehr modernen Design daher. Dies gefiel drei unserer Testerinnen „sehr gut“ und einer „gut“. 75 % konnten auch den Aufbau des Wagens ganz ohne Probleme bewältigen. Material und Verarbeitung überzeugten die Hälfte problemlos. Positiv war für sie vor allem, dass ihr Kleines im Wagen nicht so sehr schwitzen musste. Für die Zukunft würden sie sich jedoch ein, zwei Farben mehr zur Auswahl wünschen. Auf Anfrage haben wir erfahren, dass es den Kombi-Kinderwagen ab Spätsommer 2017 in vier neuen Farben gibt.

Alltagstauglichkeit

3 von 4 Tester-Mamis bestätigten uneingeschränkt, dass sich ihr Kind im Wagen sehr wohl gefühlt hat und auch sie selbst ihn ganz unbeschwert schieben konnten. Ausnahmslos alle waren außerdem froh, dass die vielfältigen Funktionen des Bonavi ihren Alltag erleichtert haben. So lassen sich zum Beispiel beide Aufsätze nach vorne oder zu den Eltern gerichtet anbringen –  je nachdem, was Deinem Schatz gerade besser gefällt. Auch das im Lieferumfang enthaltene Zubehör wie der Regen-, Sonnen- und Insektenschutz oder der Getränkehalter kam bei allen gut an. Für den Alltag fanden unsere Testerinnen aber darüber hinaus die Anschaffung eines zusätzlichen Adapters zum Aufsetzen der Babyschale sinnvoll.

Wie viele Sterne (1-5) gibst Du dem Bonavi?Diagramm Bonavi

Die Erfahrungen unserer Testerinnen im Video:

Zufriedenheit und Weiterempfehlung

Nach vielen gemeinsamen Spaziergängen und Ausflügen bezeichneten sich drei unserer Testerinnen als „sehr zufrieden“, Mama Nr. 4 immer noch als „zufrieden“. So würden überzeugende 75 % den Bonavi auch selbst kaufen und ihn deshalb auch anderen Eltern mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Seinen Anschaffungspreis von rund 700 Euro bezeichneten zwei der Tester-Mamis als „angemessen“, die anderen beiden vergleichsweise sogar als „günstig“. Alle bestätigten zum Schluss, dass dieser neue Kombi-Kinderwagen auch ihrer Meinung nach vor allem für Sicherheit, Qualität, Handhabung und Funktionalität stehe.

 

Statements unserer miBaby-Testerinnen: