Der Lack ist ab – Stiftung Warentest stellt Holzspielzeug ein schlechtes Zeugnis aus

Katharina Grammel

Hast Du schon ein paar Ideen, was Du Deinem Sonnenschein unter den Weihnachtsaum legen willst? Nach dem neuesten Testbericht der Stiftung Warentest solltest Du vielleicht Deinen Einkaufszettel noch mal überdenken, denn lediglich 8 von 30 Holzspielzeugen wurden mit „gut“ bewertet.

 

. . . Haarsträubend . . .

Besonders jetzt, in der Vorweihnachtszeit, ist das Thema Holzspielzeug besonders von Interesse, denn auch Du möchtest Deinem Kind gutes Spielzeug unter den Baum legen und hast vielleicht schon das ein, oder andere gute Stück ins Auge gefasst. Mit Holzspielzeug ist das Gewissen ja auch deutlich beruhigter als bei Plastikprodukten aus Fernost.

Mit "gut" bewertet: Haba, Greifling "tut tut" (ab 6 Mon.)

Mit „gut“ bewertet: Haba, Greifling „Tut-Tut“

Schadstoffe, die Krebs erzeugen, die die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen, das Erbgut verändern oder auch Schwermetalle, verstecken sich in dem Holzspielzeug unserer Kinder. Manchmal ist man beim Auspacken durch einen verdächtigen Geruch alamiert, aber leider ist dies nicht immer so. Ohne weitere Hinweise schleichen sich diese gefährlichen Spielsachen in die Kinderzimmer ein.

Insgesamt konnten 8 von 30 Produkten die Tester überzeugen, so dass sie jeweils ein „gut“ vergaben.
d

Stiftung Warentest kam zu der Fazit, dass „Made in Germany“ nicht zwangsläufig für Qualität und Sicherheit steht. Die beiden absoluten Verlierer des Tests wurden in Deutschland hergestellt und haben keine bessere Note als „mangelhaft“ verdient.

Aber überzeuge Dich selbst von den haarsträubenden Ergebnissen des Tests, nachzulesen in unserer Zusammenfassung: „Der Lack ist ab“.

s

miBaby

Vorsichtsmaßnahmen, die Dir beim Kauf helfen

 

Mit "gut" bewertet: Haba, Erste Steine (ab 12 Mon.)

Mit „gut“ bewertet: Haba, Erste Steine

Schnuppern, daran wackeln, ziehen und reiben

Prüfe das Spielzeug auf Herz und Nieren. Lösen sich Farben oder Teile oder nimmst Du einen unangenehmen Geruch war, dann solltest Du Dich getrost gegen einen Kauf entscheiden.
d

Gut beraten bist Du mit Haba Erste Steine. In diesem Produkt, für Kinder ab 12. Mon., wurden keine verdächtigen Funde gemacht.
d

 

                     Prüfsiegel geben Aufschluss

gs

geprüfte Sicherheit

Produkte, die über ein GS- Zeichen für geprüfte Sicherheit verfügen, dürfen durchaus in die Einkaufstüte. Zusätzlich ist auch das LGA- tested Zeichen wichtig, da hier auf Schadstoffe gestestet wurde und das Siegel nur bei Unbedenklichkeit vergeben wird. Das sehr bekannte CE- Zeichen bringt leider keine wirkliche Sicherheit. Hier versichern lediglich die Hersteller, dass sie sich an die gesetzlichen Vorgaben der EU gehalten haben.

d