Der nip Kühlbeißring im miBaby-Produkttest: Dieser Kühlbeißring kommt bis an die schmerzenden Backenzähne

Katharina

Du hättest gerne einen praktischen Beißring, der Deinen kleinen Liebling zuverlässig durch die Zahnungsphase begleitet? miBaby-Userinnen unterzogen für Dich den nip Kühlbeißring einem ausgiebigen Praxistest!

Wahrscheinlich ist Dir in letzter Zeit bereits aufgefallen, wie gerne Dein kleiner Liebling alles, was er greifen kann, auch ganz fix in seinen Mund steckt. Grund hierfür ist die pure Neugier. In diesem Alter können Babys die Dinge einfach noch viel besser mit dem Mund ertasten. Doch ebenso hilft das Kauen auf Gegenständen Deinem Schatz, wenn die ersten Zähne im Anmarsch sind! Denn das gestaltet sich leider nicht immer schmerzfrei.

Der nip Kühlbeißring soll bei solchen Zahnungsschmerzen für Linderung sorgen! Geeignet ist er für Babys ab 3 Monaten. 35 miBaby-Userinnen durften ihn mit ihren Kleinen zuhause testen und haben uns im Anschluss davon berichtet, welche Vorteile der nip Kühlbeißring während der Zahnungsphase bietet. In unserer Bildergalerie weiter unten wirst Du sehen, wie fleißig die Mini-Tester hierfür auf dem nip Kühlbeißring herumgekaut haben! Die detaillierten Ergebnisse der Testphase haben wir für Dich zusammengefasst!

Design und Beschaffenheit

Bereits auf den ersten Blick kam das Design in Lila-, Grün- und Blautönen bei 56 % der Testerinnen „sehr gut“ an, weiteren 28 % gefällt es „gut“. Der nip Kühlbeißring ist außerdem ergonomisch geformt und sehr leicht, sodass er ideal für kleine Hände geeignet ist und auch von Babys sehr gut selbst gehalten werden kann. 88 % der Testerinnen berichteten, dass ihr Kind keine Probleme bei der Nutzung des nip Kühlbeißrings hatte und er sehr gut angenommen wurde. Die Elemente des Beißrings sind unterschiedlich lang, sodass auch wirklich jede Stelle im Mund erreicht werden kann. Zudem verfügen die einzelnen Teile über verschiedene Härtegrade und Oberflächenstrukturen. 88 % unserer Tester zeigten sich überzeugt, dass diese Besonderheiten die Zahnfleisch-Massage außergewöhnlich vielfältig macht und den Spiel- und Tastsinn fördert.

Schmerzlinderung und Qualität

Da der nip Kühlbeißring mit Wasser gefüllt ist, kann er zum Abkühlen für eine kurze Zeit ganz einfach in den Kühlschrank gelegt werden. Die gespeicherte Kälte wird nach und nach abgegeben. Diese langanhaltende Kühlung hilft Deinem Schatz bei Zahnungsschmerzen. Auch 84 % der Tester-Mamis hatten während der Testphase das Gefühl, dass es für ihren kleinen Liebling während der Zahnungsphase besonders angenehm war, auf dem Kühlbeißring herumzukauen. Mit den längeren Elementen konnten sogar die Backenzähne erreicht werden, deren Durchbruch sich oft als besonders schmerzhaft herausstellt. 80 % gaben an, dass ihr Schatz den nip Kühlbeißring täglich nutzte. Bei so häufigem Gebrauch und immer zahlreicher werdenden Zähnchen muss der Beißring das natürlich gut aushalten können. Auch hier gab die große Mehrheit von 80 % an, mit Material und Verarbeitung vollkommen zufrieden zu sein. Auch deshalb, weil sich der nip Kühlbeißring ganz einfach unter fließendem warmem Wasser reinigen lässt. Das Tolle: Der Kühlbeißring ist vollkommen schadstofffrei.

„Ich bin mit dem nip Kühlbeißring vollkommen zufrieden!“nip

Einige Eindrücke vom Produkttest im Video:

Zufriedenheit und Weiterempfehlung

56 % der miBaby-Testerinnen würden dem nip Kühlbeißring im Anschluss an ihre Testphase volle 5 Sterne vergeben, weitere 32 % sehr gute 4 Sterne. 92 % würden ihn daher auch aufgrund der gemachten eigenen Erfahrungen anderen Eltern weiterempfehlen. Schließlich überzeuge der nip Kühlbeißring durch seine Vielfältigkeit, Handlichkeit und die gewünschte Schmerzlinderung. Dafür sei ein Preis von 3,99 Euro absolut angemessen. Wenn also auch bei Deinem kleinen Liebling süße Mini-Milchzähne im Anmarsch sind, ist der nip Kühlbeißring ein praktischer Begleiter durch die Zahnungszeit!

Hier findest Du weitere Infos zu nip.

Statements unserer Testerinnen