E-Kinderwagen und beheizbare Strampler – Die Highlights der Baby-Con in Erlangen!

Marlen Greb

Am 19. und 20. März 2016 fand in Erlangen die erste Baby-Con in Deutschland statt. Wir waren natürlich für Dich dabei und berichten exklusiv über beheizbare Strampler, E-Kinderwagen und Baby-Brabble-Translator!

Ich liebe meinen Job. Wirklich wahr! Neben der Arbeit in einem tollen Team dürfen wir Redakteurinnen nämlich auch hin und wieder zu Messen fahren. Für mich – selbst Mutter einer 3-jährigen Tochter – ist das besonders schön, denn so bekomme ich neuste Entwicklungen direkt als Erste mit. Das ist echt spannend.

Am 19. und 20. März fand deutschlandweit die erste Baby-Con in Erlangen statt. Ich war für Euch da und habe Ausschau nach den tollsten Gadgets rund um das Thema Baby Ausschau gehalten.

Pee

Auf der Baby-Con wurden – ganz zeitgemäß – wahnsinnig viele Apps vorgestellt. Alles ganz im Zeichen der Smartphones. Eine App zum Beispiel nennt sich schlicht „Pee“. Dazu gehört ein Bluetooth-Sensor, den man in die Windel legt. Wann immer Baby nun „Pipi macht“, wird in Echtzeit eine Nachricht ans Smartphone gesendet. Auf Wunsch auch mit Piepton.

BCC (BabyControlCenter)

Beim sogenannten BCC handelt es sich ebenfalls um eine Kombination aus App und Gadget. Man erhält ein Armband, welches jederzeit den Puls, die Herzfrequenz und die Körpertemperatur des Babys auf das Smartphone überträgt. Zudem kann man sich mit einer Erweiterungsfunktion den BMI und den Körperfettanteil anzeigen lassen. GPS sorgt dafür, dass man das Baby immer „im Blick“ hat.

E-Kinderwagen

E-Kinderwagen – also elektronische Kinderwagen – waren auch ein ganz großes Thema auf der Baby-Con. Endlich kein stressiges „Bergauf-Schieben“ mehr, endlich auch mal die Hände frei – ein Träumchen! Es gab sogar ein GPS-Modell, welches in der Lage ist, sich die bevorzugte Spazierengehstrecke zu merken und automatisch abzufahren. Verrückt!

Beheizbare Strampler

Ja, auch so etwas gibt es offenbar bald in allen Läden! Strampler, die sich auf Knopfdruck kuschelig erwärmen. So ist Dein Kleines immer wohlig warm gebettet und die ewige „Schlafsack oder Babydecke“- Diskussion fällt weg, weil das Baby damit sowieso direkt nur im Schlafstrampler ins Bett gelegt werden kann.

Brabble-Baby-Translator

Zum Abschluss noch eine sehr witzige und praktische App. Wir Eltern machen uns ja stets und ständig Sorgen darüber, was unser junges Baby uns sagen möchte, denn schließlich wollen wir möglichst direkt und adäquat auf seine Bedürfnisse eingehen. Der Brabble-Baby-Translator soll hier nun weiterhelfen: Einfach das Smartphone vor das brabbelnde/weinende Baby halten und der Translator soll „herauslesen“ können, was Dein Baby gerade braucht.

Und? Welche Gadgets sind Deine Favoriten? Welche würdest Du benutzen? Diskutiere mit uns darüber bei Facebook.

Natürlich habe ich auf der Messe auch eifrig fotografiert. Alle Bilder habe ich – mit Beschreibungen – für Dich in einem kleinen Fotoblog zusammengestellt. Schau doch mal rein:

Fotostrecke von der Baby-Con 2016 in Erlangen