Ergobaby Schlaf- und Pucksack im miBaby-Produkttest: entspannt in den Schlaf finden

Katharina

Das Einschlafen wird oft zur Nervenprobe – sowohl für Dich als auch für Dein Baby? Hier erfährst Du, ob der Ergobaby Schlaf- und Pucksack das bei unseren miBaby-Testern ändern konnte.

Das Pucken wurde schon bei so einigen Eltern zu einer Art Geheimwaffe, um das Einschlafen für ihren kleinen Schatz so angenehm und stressfrei wie möglich zu gestalten. Zum einen kennen Babys die wohlige Enge einfach noch allzu gut aus Mamas Bauch und durch das leichte Fixieren der Arme können sie sich während der Einschlafphase auch nicht mehr so schnell durch unkontrollierte Bewegungen selbst aufwecken. Doch was tun, wenn es nur ins Pucktuch gewickelt zu kühl werden würde? Wer aus Vorsicht eine zusätzliche Decke vermeiden will, muss jedoch selbst nachts nicht mehr zwangsläufig auf das Pucktuch verzichten.

Denn Ergobaby hat die Lösung für dieses Problem gefunden und ein innovatives zweiteiliges Set aus einem mitwachsenden Schlafsack und einem separaten Puck-Mich-Tuch entwickelt. In gewohnter Ergobaby-Qualität wird auch hier durch  ergonomische Formen eine gesunde Hüft- und Beinentwicklung gewährleistet. Der Ergobaby Schlaf- und Pucksack kann daher guten Gewissens bereits ab der Geburt und einem Alter von bis zu circa neun Monaten verwendet werden. Da uns diese neuartige Schlaf-Kombi sehr neugierig gemacht hat, durften 15 miBaby-User für uns zu Hause mit ihren Babys den Praxistest machen. Damit auch Du Dir ein besseres Bild vom Ergobaby Schlaf- und Pucksack machen kannst, haben sie uns hinterher ausführlich über ihre Erfahrungen berichtet.

Der erste Eindruck

Direkt nach dem Auspacken gefiel schon 64 % unserer Test-Teilnehmer das Produktdesign „sehr gut“, weiteren 27 % immer noch „gut“. In unserer Bildergalerie siehst Du die Version mit kleinen Elefanten, doch den Ergobaby Schlaf- und Pucksack gibt es wahlweise auch mit Schäfchen oder in einem neutralen Beigeton. Viele der Eltern schätzten sehr, dass diese schlichten Designs für Jungen und Mädchen gleichermaßen geeignet sind. Ganzen 73 % gefiel auf Anhieb ebenfalls die Kombination aus Schlafsack und Pucktuch „sehr gut“, den restlichen 27 % „gut“. Und schon bald verbrachten auch die kleinen Mini-Tester ihre erste Nacht in ihrem neuen Schlafsack. 91 % der Mütter und Väter freuten sich darüber, dass es für ihr Kleines offensichtlich sehr angenehm gewesen ist, darin zu schlafen.

Unkomplizierte Nutzung

Der Ergobaby Schlaf- und Pucksack verfügt über einige sehr praktische Extras. Die verstellbaren Schulterverschlüsse des Babyschlafsacks lassen ihn mit Deinem kleinen Schatz mitwachsen, der Zweiwege-Reißverschluss macht das Windeln wechseln während der Nacht unkomplizierter und durch die passenden Gurtschlitze kannst Du ihn auch in der Babyschale oder -wippe verwenden. So bestätigten uns auch ausnahmslos alle Tester, dass weder sie noch ihr Kind irgendwelche Probleme bei der Benutzung hatten. Dank der ausführlichen und gut bebilderten Anleitung sowie der praktischen Klettverschüsse am Pucktuch gelang außerdem selbst den Neulingen auf diesem Gebiet das Pucken mit ein wenig Übung sehr einfach.

 

Wie viele Sterne gibst Du dem Ergobaby Schlaf- und Pucksack?

grafik-ergobaby-schlafsack

Mehrwert im Alltag

Auch wenn sowohl der Schlafsack als auch der Pucksack sehr gut einzeln genutzt werden können, bemerkten 64 % unserer Tester-Mamis und -Papis durch die Kombination aus beiden Teilen einen zusätzlichen Nutzen. Nina L. berichtete zum Beispiel: „Ich habe kaum gedacht, dass meine zwei Monate alte Tochter das Pucken noch akzeptieren würde – aber es war ein Traum. Im Ergobaby Schlaf- und Pucksack ist sie schneller eingeschlafen und hatte einen absolut ruhigen Schlaf.“ So haben während unseres Tests letzlich auch nur 9 % der Teilnehmer auf das Pucktuch verzichtet, weil ihr Baby dieses nicht so gerne mochte oder es ohnehin keinerlei Probleme mit dem Einschlafen hatte.

Das Video zum Produkttest:

Zufriedenheit und Weiterempfehlung

Doch wie lautete zum Schluss das Fazit der miBaby-Tester? 64 % gaben an, dass sie mit dem Ergobaby Schlaf- und Pucksack „zufrieden“ waren, 39 % waren sogar sehr zufrieden. Insgesamt 83 % würden ihn außerdem auch anderen Eltern weiterempfehlen. Denn aus eigener Erfahrung wüssten sie nun, dass die hier gebotenen Kombinationsmöglichkeiten den Kleinsten ein viel angenehmeres Einschlafen ermöglichen könnten. Erhältlich ist der Ergobaby Schlaf- und Pucksack aktuell für rund 35 Euro. Diesen Preis bezeichneten 85 % unserer Test-Teilnehmer aufgrund der vielen praktischen Vorteile im Alltag auch als „angemessen“.

Statements unserer miBaby-Testerinnen: