Erstausstattung fürs Baby – Erstes Spielzeug für Babys

Martina Schlegel

Braucht ein neugeborenes Baby schon Spielzeug? Auf was ist beim Kauf zu achten? Welches Spielzeug ist besonders für die ganz Kleinen geeignet und warum? Wir helfen Dir weiter und haben Ideen.

Braucht man Spielzeug für Babys?

Du erwartest voller Vorfreude die Geburt Deines Babys oder es hat bereits das Licht der Welt erblickt – herzlichen Glückwunsch zu Deinem kleinen Schatz. Am Anfang besteht der Tagesablauf für den neuen Erdenbürger hauptsächlich darin, zu schlafen und seinen Hunger zu stillen. Doch kommen bald die mit der Zeit immer länger werdenden Wachphasen, in denen Du die Zeit mit Deinem kleinen Schatz noch aktiver genießen kannst. Schon für diesen Lebensabschnitt gibt es erstes Spielzeug für Babys, das entdeckt werden kann, oder das Deine ohnehin schon starke Bindung zu Deinem Baby durch ein gemeinsames Spiel vertieft.

Welche Wirkung hat Spielzeug auf die Kleinsten?

In der ersten Zeit nach der Geburt müssen sich allmählich die Sinne Deines Babys entwickeln. Das gilt zunächst für den Sichtbereich und das Gehör, mit der Zeit lernt das Baby auch Greifen und Ertasten mit Händen und Mund. Auf die Kleinsten wirken starke Kontraste und Farben sehr fesselnd, da sie diese am besten sehen können. Dein kleiner Liebling kann natürlich auch schon Geräusche und sanfte Melodien wahrnehmen. Schon jetzt gilt: Dinge, die sich bewegen sind einfach viel interessanter als unbewegte stille Objekte. Spielzeug für Babys in dieser Lebensphase ist extra darauf abgestimmt, die Sinne Deines Babys anzuregen und die Entwicklung zu fördern. Bei Spielzeug für Babys sollte immer darauf geachtet werden, dass sich keine kleinen Teile lösen und verschluckt werden können. Dies gilt anfangs auch besonders für die Augen von Plüschtieren, wo man besser auf aufgestickte Augen zurückgreift. Das Spielzeug sollte zudem aus schadstofffreien Stoffen gefärbt und hergestellt worden sein, da Babys alles auch mit dem Mund untersuchen.

Hanging book on stroller

Spielzeug für Babys zum Entdecken und Liebhaben

Wir zeigen Dir hier eine Auswahl an beliebten Spielzeugen, die sich besonders am Anfang für Dein Baby eignen, an denen es aber gleichzeitig auch langfristig Freude haben wird.

Die meisten Babys haben es und lieben es – den Klassiker unter den Babyspielsachen: Das Schnuffeltuch. Dieses besondere Stück begleitet nicht selten bis übers Baby- und Kleinkindalter hinaus, immerhin war es der erste Freund, der zum Schmusen, Trösten, Schnuffeln und Kauen da war. Sehr beliebte Schnuffeltücher sind die Modelle von Sigikid, wie zum Beispiel das Sigikid Schnuffeltuch Hund. Sie sind hochwertig verarbeitet und überstehen auch problemlos die Waschmaschine oder den Trockner. Babys lieben es, den Hund an den Ohren zu ziehen, an den verknoteten Zipfeln zu kauen und zu lutschen oder einfach nur damit zu  kuscheln. Für viele Babys ist das Schnuffeltuch der ständige Begleiter, der immer mit muss.

 

Tolle Spielzeuge für Dich und Dein Baby sind Fingerpuppen. Dein Baby hat anfangs nur eine begrenzte Sichtweite, daher eignen sich kleine Spielzeuge, die man in sein Sichtfeld rückt, besonders zum gemeinsamen Spiel. Das Bomio Fingerpuppen-Set bietet verschiedene bunte Tiere als Fingerpuppen für unendlichen Spielspaß und erste Geschichten – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Dadurch wird Dein Baby  auch beim Konzentrieren, Lernen, Hören und Sprechen unterstützt. Wenn Dein Baby dann größer ist, kann es selber mit den Fingerpuppen spielen, denn diese sind durch die Verarbeitung von Baumwolle und Polyester weich, hautverträglich und auch für die Waschmaschine geeignet.

Spielspaß in der Babyschale oder im Kinderwagen bietet die Rotho Babydesign Rassel „Toy Box Pferd Klipp Klapp“. Sie lässt sich leicht am Kinderwagen oder der Babyschale befestigen und bietet viele Spielmöglichkeiten für die ganz Kleinen. Knisternde und klappernde Hufe, integrierter Spiegel und Schiebeperlen in verschiedenen Formen sowie die Verarbeitung unterschiedlicher Materialien lassen viel Raum zum Entdecken und Spielen. So werden auch die Sinne Deines Babys angeregt: Das Ertasten und Fühlen, Hören, Wahrnehmen und die Motorik. Ein niedlicher Begleiter für zuhause und unterwegs.

 

Alle Sinne Deines Babys regt auch Freddie das Glühwürmchen von Lamaze an. Dieser besteht aus verschiedenen bunten Materialien, die sich auch ganz unterschiedlich anfühlen und bietet so viel Raum zum Entdecken für die Kleinsten. Zusätzlich ist jeder Flügel anders gestaltet: So gibt es ein Quietschelement, einen Spiegel, ein Flügel knistert und in einem ist sogar ein herausnehmbarer Beißring integriert. Der weiche und griffige Körper sowie die zum Herumkauen geeigneten Fühler machen Freddie das Glühwürmchen zu einem Spielzeug, das Deinem Schatz lange Freude bereitet.

Das allererste Kuscheltier wird wohl für immer einen besonderen Stellenwert im Leben Deines Babys haben. Oft wird genau dieses Kuscheltier ein Leben lang aufgehoben und spätestens bei den eigenen Kindern wieder ausgepackt. Die Kuscheltiere der Firma Noukies wie die Noukies Schmusetier Drachendame „Viktoria“, eignen sich aus mehreren Gründen hervorragend als erster Plüschfreund. Zum einen sind sie babygerecht gestaltet, die Augen sind aufgestickt und der Körper aus Polyester ist mit weicher Polyesterwatte gefüllt. Die liebevoll gestalteten Kuscheltiere bieten auch Greifmöglichkeiten an Armen, Beinen und Ohren.


Schon gewusst?

Die Firma Noukies garantiert, dass man bis zu zwei Jahre nach Kauf eines Kuscheltiers genau das gleiche Tier aus der gleichen Produktion nochmal erwerben kann. Das ist besonders dann wichtig, wenn das Tierchen, an dem das Kinderherz hängt, verloren geht.


Das Fisher-Price Rainforest Piano-Gym mit Spielbogen eignet sich ebenfalls für Neugeborene und kleine Babys. An den Pianotasten werden die grobmotorischen Fähigkeiten der Füßchen trainiert und die farbenfrohe Gestaltung animiert Dein Baby, das Heben des Köpfchens zu trainieren. Musik, Licht, Spiegel und kleine Figuren laden zu ersten Greifversuchen ein. Das Rainforest Piano-Gym ist nicht nur in der Rücken- und Bauchlage interessant, sondern wird Deinem kleinen Schatz auch später im Sitzen noch viel Freude bereiten. Verschiedene Spielmöglichkeiten sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

Baby Junge mit Teddybär_XXLmittel

Was ist beim Kauf des ersten Spielzeugs zu beachten?

  • Das Spielzeug muss frei von Schadstoffen sein
  • Es darf keine Kleinteile beinhalten, die sich lösen können
  • Es sollte vom Hersteller für das entsprechende Alter gekennzeichnet sein
  • Eventuelle Befestigungsmöglichkeiten für Bettchen/Babyschale
  • Welche Sinne werden angeregt und welche Spielmöglichkeiten gibt es?

Spielen schon von Anfang an

Dein Baby wird sich bestimmt über ein Spielzeug freuen, und selbst wenn anfangs kein Interesse besteht, kann sich das binnen weniger Tage schlagartig ändern. Biete Deinem kleinen Schatz Spielzeug an und überlasse ihm die Entscheidung, wann die Zeit reif ist, sich intensiver damit zu befassen. Viele Spielzeuge verlieren ihren Reiz auch nach Monaten oder Jahren nicht, so ist langer Spielspaß sowieso garantiert!