Gut sichtbar dank Kinderwagen-Beleuchtung

Anne Purschwitz

Wie kannst Du Deinen Kinderwagen aufrüsten, damit Du bei Nässe, Nebel und schnell hereinbrechender Dunkelheit von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen wirst? Wir liefern Dir eine Übersicht hübscher und günstiger Accessoires, mit denen Du Deine kostbare Fracht sicher und gut sichtbar durch die dunkle Jahreszeit schiebst.

Mit Warnweste und Rundumleuchte auf dem Kopf durch den Herbst, damit Du mit Kinderwagen besser gesehen wirst? Muss nicht sein! Nützliche und stilsichere Kinderwagen-Accessoires lassen Dich und Deine wertvolle „Fracht“ in Nebel und Dunkelheit erstrahlen und geben Dir bei der täglichen Ausfahrt ein sicheres Gefühl. Neben LED-Lampen, Reflektorstickern und einem Buggylight kannst Du Deinen Kinderwagen beispielsweise mit individuellen Reflektor-Anhängern aufrüsten und so Licht in die dunkle Jahreszeit bringen. Kinderwagen-Beleuchtung muss nicht teuer sein, sondern kann mit kleinen Utensilien echt hübsch aussehen und viel bewirken.

 

Ein Beleuchtungssystem nur für den Kinderwagen

Seit einiger Zeit gibt es ein eigenes Lampensystem für Kinderwagen. Das  Kinderwagenlicht „Buggylights“ von der Kösters GmbH wird an beiden Seiten Deines Kinderwagens mit eigens dafür gelieferter Halterung angebaut. Sie besteht aus Schelle und Klettverschluss. Die diskusförmigen Scheiben leuchten nach vorn mit fünf weißen LEDs, zur Seite und nach hinten mit zwei roten LEDS. Rundumleuchte – aber stylish. Die Buggylights sind in schwarz und silber erhältlich und werden von drei AAA-Batterien mit Energie versorgt. Du wirst sehen, dass Du Dich durch die Wagenlampen im Dunkeln deutlich sicherer fühlst, allerdings sollte bei der Halterung öfter der Sitz geprüft werden. Bei starkem Rütteln können die Leuchten manchmal aus der Schelle purzeln.

 

Wagalum1

Im Nieselregen auffallen? Geht auch mit Klebefolie

Gut halten dagegen die Leuchtfolien für den Kinderwagen von Wagalum. Die unterschiedlich großen Aufkleber, die bis zu 150 Meter in jede Richtung reflektieren, kleben auf Stoff und Gestänge des Kinderwagens.

Wagalum bietet eine Packung mit acht gut haltenden Leuchtelementen an. Das Reflektormaterial ist dasselbe, das bei Polizei- und Krankenwagen genutzt wird und übersteht laut Anbieter sogar die Autowaschanlage.

Wem neun Euro für acht Sticker etwas zu teuer ist, der kann auf die Sticker 53108 Light Reflex Reflektor von Reer zurückgreifen. Für den gleichen Preis erhält der Käufer ein 16-teiliges Set mit Reflektoraufklebern in unterschiedlichen Größen, allerdings ist die Anbringung etwas aufwendiger, da die Sticker erst durch  Reibung richtig kleben.

 

Reflektorfolie ist auch eine Lösung, wenn Dein Kinderwagen Speichen hat. Aero Sport bietet schnell klebende Speichensticker 3M Scotchlight ReflectaClip wahlweise im 36er- oder 72er-Set an. Die sind schneller montiert als Katzenaugen. Du musst nur eventuell ab und zu mal nachprüfen, ob sich die Folie schon gelöst hat; dann einfach wieder andrücken.

LED-Lämpchen flexibel montiert

Wer auf elektrische Beleuchtung nicht verzichten möchte, sollte auf das flexible LED-Silikonleuchtenset 62565 von Profex zurückgreifen. Das Set besteht aus zwei LED-Lichtern, die in Silikonschlaufen eingebunden sind.

Das ermöglicht die schnelle und stabile Befestigung am Kinderwagen. Die rote und die weiße LED-Lampe leuchten entweder durchgehend oder blinken. Die energiesparenden LEDs arbeiten mit CR2032-Knopfzellen und erhöhen Deine Sichtbarkeit bei nächtlichen Ausflügen. Sie genügen aber nicht, um Deinen Weg voll auszuleuchten. Vorteile der Profex Silikonlichter sind ihre einfache Montage und die lange Haltbarkeit der Batterie. Zu beiden Seiten des Wagens montiert, hast Du Deinen Kinderwagen bei Nacht, Nebel und Nässe deutlich sichtbarer gemacht.

Individuelle Reflektoren tanzen im Scheinwerferlicht

Wenn Du es etwas individueller magst, bieten sich Reflektoren zum Kleben an, beispielsweise in Form eines Sterns. Von Wandkings.de gibt es die reflektierenden Fahrradaufkleber „SafeRad“, die Du natürlich genauso gut für Deinen Kinderwagen nutzen kannst. Die kannst Du einfach aufkleben und prompt funkelt Dein Gefährt gut gelaunt im Scheinwerferlicht.

Eine schöne Idee  sind Reflektoranhänger in bestimmten Formen, wie beispielsweise der Reflektor Schneeflocke von Aarikka, aber auch andere Figuren sind erhältlich. Vorausgesetzt, Du hast für die kleinen Leucht-Helfer mit Clip eine Anbringung an Deinem Wagen, ist das Leuchtelement schnell montiert.  Eigentlich für Schulranzen oder Kinderkleidung gedacht, machen die kleinen Anhänger auch Dein Gefährt sichtbarer in der Dunkelheit.

 

Schon bei der Erstanschaffung auf Reflektoren achten

Solltest Du mit Deiner Babyausrüstung noch ganz am Anfang stehen, lohnt es sich, schon beim Kauf des Kinderwagens auf Modelle zu achten, die integrierte Reflektoren besitzen. Manche Fußsäcke etwa verfügen bereits über Reflektornähte, so beispielsweise der Fillikid Winterfußsack mit integrierter Reflektorbordüre. Egal für welches Accesoire Du Dich entscheidest: alle Varianten erhöhen einzeln oder kombiniert in der dunklen Jahreszeit Deine Sichtbarkeit mit dem Kinderwagen und geben Dir ein besseres Gefühl, wenn die tägliche Spazierfahrt mal etwas länger dauert.