kindoo im miBaby-Produkttest: hochwertige Kinderkleidung günstig mieten

Katharina

Dieses Mal hatten unsere miBaby-User die Gelegenheit, ihre Kleinen einmal auf ganz neue Art und Weise einzukleiden. Hier erfährst Du, welche Erfahrungen sie mit dem Mietservice kindoo gemacht haben!

Besonders das Online-Angebot an Baby- und Kinderbekleidung ist mittlerweile wirklich riesig. Da ist es eigentlich kein Problem, auch für den eigenen kleinen Liebling etwas Passendes zu finden. Schwieriger gestaltet es sich stattddessen oftmals, die Ausgaben hierfür auch im gewünschten Rahmen zu halten. Schließlich wachsen Kinder regelmäßig aus ihren alten Teilen heraus. Kommt dann noch ein ordentlicher Überraschungs-Wachstumsschub hinzu, kann es sogar sein, dass die erst relativ frisch gekauften neuen Lieblingsstücke innerhalb kürzester Zeit auch schon wieder zu klein sind.

Daniel und Bea – die Gründer von kindoo – beobachteten, wie Eltern in ihrem Familien- und Freundeskreis sich mit genau solchen Problemen herumschlugen und starteten daher ihre eigene Plattform zum Mieten von Kindermode. Ob diese Idee auch wirklich alltagstauglich ist, durften wieder einige interessierte miBaby-User für Dich herausfinden. Gemeinsam mit ihrer Familie testeten ingesamt 20 von ihnen den Mietservice von kindoo. Wie schick die jüngsten Test-Teilnehmer in ihren Outfits aussahen, kann man durch einen Blick in die Bildergalerie weiter unten sofort erkennen. Und was ihre Eltern uns im Anschluss zu berichten hatten, haben wir hier für Dich zusammengefasst.

Die Auswahl

Der Test unserer miBaby-Mamas und -Papas begann zunächst mit dem ausgiebigen Stöbern im Online-Shop von kindoo. 71 % fanden, dass hier eine gute Auswahl an verschiedenen Marken geboten wird. Im Fokus stehen besonders hochwertige Hersteller – von sehr bekannten Namen wie bellybutton oder Steiff bis hin zu spannenden Newcomer-Labels. endend die Hälfte unserer Tester die gebotene Auswahl an verschiedenen Kleidungsstücken genau richtig fand, wünschten sich die anderen 50 % für die Zukunft gerne ein noch größeres Angebot. (Anmerkung der Redaktion: Nach unserem Produkttest ist bei kindoo die neue Kollektion bis Größe 116 eingetroffen, somit haben Kunden heute eine größere Auswahl.) Rund Dreiviertel waren auch mit der Größen-Auswahl zufrieden, wiesen jedoch darauf hin, dass bei den kleineren Größen aktuell noch ein größeres Angebot vorhanden sei als bei den größeren.

Der Service

Ausnahmslos alle Tester fanden, dass die Kleidungsstücke auf kindoo.de ansprechend präsentiert waren und das Aussuchen schnell und unkompliziert gelang, da gut verständliche Erklärtexte sowie zahlreiche Filtermöglichkeiten vorhanden waren. Und auch den eigentlichen Bestell-Vorgang bezeichneten 86 % als „sehr einfach, 7 % als „einfach“. Auf kindoo findest Du neue und neuwertige Teile, die zurück geschickt werden können sobald Dein Kleines aus den gemieteten Sachen herausgewachsen ist oder Ihr Lust auf etwas Neues habt. Gefällt Euch ein Teil besonders gut, könnt Ihr es auch jederzeit zum günstigen Restwert behalten. 97 % unserer Tester fanden diese Abkauffunktion im Kundenbereich einfach zu finden und verständlich erklärt.

Wie viele Sterne (1-5) gibst Du dem Mietservice kindoo?

produkttest-ergebnis-kindoo

Die Meinung unserer Teilnehmer im Video:

Das Fazit zum Produkttest

Zum Schluss bezeichneten sich 71 % der Teilnehmer als „sehr zufrieden“ und 29 % als „zufrieden“.  Daher würden 86 % der Tester kindoo auch anderen Eltern weiterempfehlen. kindoo lohne sich besonders für die Kleinsten und ansonsten vor allem für Saison-Kleidungsstücke wie Jacken oder auch besondere Fest-, Tauf- und Trachtenmode. Die Mietpreise fanden 64 % der Eltern „angemessen“, 29 % sogar „günstig“. Denn mit kindoo würden teure Kleidungsstücke plötzlich erschwinglich, außerdem spare man jede Menge Zeit, die man sonst im Sinne der Nachhaltigkeit aufbringen müsste, um gebrauchte Sachen zu kaufen oder zu klein gewordene Sachen wieder zu verkaufen.

Weitere Statements unserer miBaby-Tester: