Mause-Mami Antje testet das Fotobuch von CEWE!

Vanessa Glunz

Das erste Testprodukt von Mause-Mami Antje kam wie gerufen, um die spannende erste Zeit mit ihrem kleinen Sohn Tim einmal auf vielen hübsch gestalteten Seiten zusammenzufassen… Seht selbst, wie kreativ Antje das Fotobuch gestaltet hat!

„Ich habe mich riesig gefreut, dass mein erstes Testprodukt das CEWE-Fotobuch ist. Da ich wirklich tausende von Fotos auf meinen Rechner habe, war das wirklich sehr passend und ich habe mich erstmal ran gemacht, die schönsten Aufnahmen rauszusuchen.

Als nächstes habe ich mir erstmal die CEWE-Fotobuch Website angeschaut. Ich finde die Seite sehr übersichtlich. Direkt auf der Startseite ist der Link um die Bestellsoftware herunterzuladen und eine Übersicht der verschiedenen Produkte, sowie eine Preisliste, Kundenbeispiele und -bewertungen.


CEWE Fotobuch

Die Bewertungen habe ich nur kurz überflogen, aber mir ist keine schlechte oder auch nur ansatzweise kritische Meinung aufgefallen. Das ist aber wahrscheinlich direkt auf der Produktseite auch nicht anders zu erwarten. Auch einen kurzen Blick auf die Kundenbeispiele konnte ich mir nicht verkneifen und habe mir dabei gleich ein wenig Anregung geholt.

Dann habe ich mir die Fotosoftware installiert, das ist wirklich kinderleicht und eigentlich kann man da auch als Laie nicht viel verkeht machen. Wenn man die Software öffnet, kann man sich direkt für ein Produkt entscheiden und mit dem Bearbeiten beginnen. Ich finde die darauf folgende Seite allerdings ein wenig unübersichtlich, wenn man sich allerdings erstmal durchgefuchst hat kommt man gut mit der Software zurecht.

IMG_1326Es gibt in der Software einen Fotobuchassistenten, d.h. wer seine Bilder einfach in gebundener Form (also ohne Schnick Schnack und allzu große Anforderungen) haben möchte, kann sich das Buch mithilfe dieses Assistenten erstellen. Dazu schiebt man einfach die Bilder die man verwenden möchte in den Assistenten und schreibt noch eine Überschrift des Buches hinzu. Der Assistent schiebt dann auf jede Seite ein Bild und man kann ohne viel Aufwand und Zeit zu investieren seine schönsten Bilder als Buch in der Hand halten.

Für mein Fotobuch, habe ich mich allerdings für die etwas aufwendigere „manuelle“ Erstellung entschieden. Ich finde es sehr schön, dass es sehr viele und zu fast allen Lebenslagen passende Design´s gibt. Man sucht sich vorher die Gruppen aus, die man benutzen möchte. In meinem Fall habe ich mich für Babybuch Blau und Scrapbook entschieden. Da ich ein Buch mit Bilder über meinen Sohn machen möchte und ein großer Fan von Scrapbooking bin. Diese Gruppen installiert man sich dann, damit sie bei der Bearbeitung dann verfügbar sind. Außerdem habe ich mir aus einigen anderen Gruppen noch vereinzelte Design´s, die auch zum Thema passen, rausgesucht.

Ich habe jetzt einige Tage gebraucht um die Seiten für das Buch schön zu bearbeiten. (Das ist leider immer sehr zeitintensiv und Zeit ist etwas was man mit einem 8 Monate alten Baby nicht gerade im Übermaß hat.) Nachdem ich mich in die Software eingearbeitet habe, bin ich sehr gut damit klar gekommen und konnte mein Fotobuch wirklich super individuell gestalten. Das gibt auf alle Fälle 5 dicke Pluspunkte, da ich schon befürchtet hatte, dass man mit Hilfe solcher Software nur 0-8-15 standartisierte Fotobücher zaubern kann, hat mich die CEWE-Fotobuch-Software wirklich positiv überrascht.

Mit dieser Software kann man seine Kreativität wirklich voll ausleben und sehr schöne Erinnerungen zaubern. Man hat mit der Software die Möglichkeit die Design´s zu nutzen. Dann hat man bereits ein wenig vorgegeben, braucht die Fotos nur in die vorgefertigten „Bildfenster“ zu schieben und eigene Texte dazuzuschreiben. Oder man wählt für jede Seite einen eigenen Hintergrund und kann dann die Größe und Anzahl der Bilder entscheiden und wie man sie anordnen möchte.

IMG_1383Als Hintergrund kann man dann z.B. ein Foto wählen oder ein Hintergrundbild aus den Beispielen auswählen. Falls man sich für ein Foto als Hintergrund entscheidet wird auch gleich angezeigt, ob die Bildqualität für die Größe geeignet ist oder man lieber ein anderes Bild wählen sollte. Jetzt kann man auf den Seiten noch verschiedene Cliparts, Rahmen oder andere Verzierungen auswählen um dem ganzen noch ein wenig Individualität zuverleihen. Die Bilder kann man auch noch direkt bearbeiten. Man kann die Helligkeit und/oder den Kontrast ändern und/oder verschiedene Effekte an den Bildern anwenden und diese dann auch zurecht schneiden oder/und einen Bildausschnitt auswählen.

Ich finde auch den Porto-und Verpackungspreis mit 3,99€ liegt im Rahmen und scheint mir nicht überteuert. Man hat außerdem noch die Möglichkeit eine Express-Produktion mit normalen Versand für 9,95€ oder eine Express-Produktion mit Expressversand für 22,80€ auszuwählen. Falls man noch ganz schnell ein Geschenk oder so braucht. Als Zahlungsarten stehen Paypal, diverse Kreditkarten, Lastschrift und Rechnung zur Auswahl und man hat die Möglichkeit sich ein Kundenkonto einzurichten, falls man öfter dort bestellen möchte, oder auch ohne zu bestellen.

Das Fotobuch wurde direkt am vorausgesagten Termin von der Post geliefert. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Endprodukt. Es ist ein sehr schönes Erinnerungsstück geworden und auch die Druckqualität, sowie die Qualität des Buches und der Seiten lassen keine Wünsche offen.

Fazit: Ich kann das CEWE-Fotobuch ruhigen Gewissens weiter empfehlen, wenn man ein bißchen Zeit investiert kann man sich ein sehr schönes Buch mit Erinnerungen gestalten sowohl zum Verschenken oder zum selber behalten.“

Autor: Antje Geltat