Mit Baby unterwegs – welche Erstausstattung brauche ich wirklich?

Annika Pöggeler

Das Kinderzimmer ist eingerichtet, der Rest der Wohnung ist babysicher gemacht – doch was brauchst Du eigentlich, um auch unterwegs bestens ausgestattet zu sein? Wir zeigen Dir, welche Produkte Dir unterwegs wirklich helfen und geben Dir viele Tipps, wie Du auf (fast) alle Eventualitäten vorbereitet bist!

Ausgedehnte Spaziergänge in der Natur, durch die Fußgängerzone schlendern, Familie und Freunde besuchen… Was gibt es Schöneres, als ganz entspannt mit Baby unterwegs zu sein? Um jeglichen Stress zu vermeiden, haben wir die wichtigsten Dinge zusammengestellt, die Du benötigst, um zu Fuß und auch im Auto bestens ausgerüstet zu sein!

Unterwegs zu Fuß

Um Dein Baby zu Fuß zu transportieren, gibt es zwei Varianten: Entweder den klassischen Kinderwagen oder eine Babytrage bzw. ein Tragetuch, auf das immer mehr Mamis schwören. Hier kommt es vor allem auf Deine persönliche Vorliebe an, auf welche Weise Du mit Deinem Baby mobil sein möchtest. Falls Du Dir noch unsicher bist, welcher „Transport-Typ“ Du bist, dann schau Doch mal auf einem unserer vielen Ratgeber vorbei, die wir Dir auch hier im Artikel vorstellen!

Ein besonders beliebtes Kinderwagenmodell ist beispielsweise der Hartan Kombi-Kinderwagen „Topline S“. Er überzeugt mit seinem robusten, aber leichten Aluminiumgestell, den Einzelschwenkrädern und den zahlreichem Einstellmöglichkeiten, um den Kinderwagen optimal sowohl auf Dich als auch auf Dein Baby einzustellen! Auch die Federung ist verstellbar, sodass Der „Topline S“ Dich in jedem Gelände begleiten kann, ob in der Stadt oder auf ungeteerten Wegen. Hast Du keine Lust, die Feststellbremse umständlich mit dem Fuß zu bedienen? Dieser Kinderwagen lässt sich ganz leicht mit der Hand feststellen!

Noch unsicher, ob Du wirklich einen Kinderwagen haben möchtest? Welches Modell ist das richtige für Dich und Dein Baby? Wir beraten Dich gerne weiter, z. B. auf unserer Kinderwagen-Übersichtsseite – dort werden alle wichtigen Fragen rund um den Kinderwagen beantwortet und Du findest noch weitere Ratgeber, die sich etwa mit der wichtigen Frage nach den richtigen Reifen auseinandersetzen.

Die zweite Variante, Dein Baby zu Fuß mitzunehmen, ist die Babytrage. Ein Modell, das die miBaby-Mamis begeistert und auch schon ausgiebig getestet wurde, ist die Ergobaby „Vier-Positionen-Komforttrage 360„. Bei dieser Trage kannst Du Dein Baby auf vier verschiedene Arten tragen. Entweder klassisch Bauch an Bauch oder ab dem 6. Monat in Ausnahmefällen auch nach vorne gerichtet, sodass Dein Baby alles mitbekommt. Außerdem kannst Du die Trage auf den Rücken oder auf die Hüfte schnallen. Auch der Sitz ist es etwas ganz Besonderes, denn es handelt sich um einen strukturierten Schalensitz. Die flexible Schale aus 100 % Baumwolle lässt sich ganz leicht waschen. Dank der neuartigen Konstruktion mit zwei verschiedenfarbigen Knöpfen auf jeder Seite kannst Du den Sitz je Trageposotion und Größe Deines Babys einstellen. So wird die wichtige ergonomische Anhock-Spreiz-Haltung jederzeit garantiert!

Eine andere Möglichkeit, um Dein Baby zu tragen, ist ein Tragetuch. Unsere miBaby-Mamis schwärmen davon, welch schönes Gefühl es ist, sein Kind ganz nahe bei sich zu haben und sind sich einig, dass es die Beziehung noch intensiver macht. Du interessierst Dich auch für ein Tuch? Dann solltest Du Dir das Didymos Babytragetuch „Ellipsen“ mal genauer anschauen. Dieses ist eines der beliebtesten Tücher unserer Mamis, denn es kann direkt von Geburt an bis zu einem Alter von etwa drei Jahren verwendet werden und lässt sich auf vielfältige Weise binden bzw. tragen. Vor der Brust, seitlich, auf dem Rücken.
Das Baby kann dabei neben der aufrechten auch eine liegende Haltung einnehmen – alles kein Problem mit diesem Babytragetuch! So bist Du völlig frei, für Dich und Dein Baby die komfortabelste Trageposition zu finden.

Wenn Du Dich noch über weitere Tragehilfen informieren möchtest, empfehlen wir Dir den Ratgeber Babytrage kaufen, aber richtig! Wir zeigen Dir die wichtigsten Kriterien.
Immer noch unsicher, welche Transport-Variante Dir lieber ist? Kein Problem: in dem Artikel Kinderwagen oder Babytrage? Vor- und Nachteile beider Möglichkeiten und was ist die richtige für mich? stellen wir Dir alle Infos nochmal übersichtlich zusammen.

1Ks87XRxnrI65UFK4wcODOKYYQH2j1ISSY66apY1hdM

Unterwegs mit dem Auto

Manche Erledigungen und Besuche kannst Du einfach nicht zu Fuß bewältigen, daher ist es umso wichtiger, dass Ihr auch im Auto gut ausgestattet seid. Schließlich soll die Fahrt für Dich und Dein Baby stressfrei sein! Damit das gelingt, zeigen wir Dir hier, was es für eine entspannte Autofahrt so braucht.

Das Wichtigste, um Deinen Schatz sicher und bequem mit dem Auto zu transportieren, ist auf jeden Fall der Kindersitz! Auch hier lassen sich zwei Varianten unterscheiden, um Dein Baby von Geburt an sicher im Auto mitzunehmen.
Die erste Möglichkeit ist ein sogenannter Reboarder, bei dem Dein Baby entgegen der Fahrtrichtung im Kindersitz mitfährt. Aus unserer Sicht und aus der von Experten die sicherste Art, Dein Kind zu transportieren. Falls Du von diesem Begriff noch nie etwas gehört hast, ist das gar kein Problem! Schau einfach mal auf unserer Kategorie-Seite zum Thema Reboarder vorbei, dort findest Du alles, was Du zu diesem Thema wissen musst.

Ein Modell, das unsere miBaby-Mamis absolut weiterempfehlen können, ist der Cybex Kindersitz „Sirona“. Der rückwärtsgerichtete Sitz verfügt über einen 360°-Drehmechanismus, sodass  Ein- und Aussteigen zu einem echten Kinderspiel werden! Mithilfe des Isofix-Systems Deines Autos wird der Sirona befestigt, bei Bedarf später auch vorwärts – dann aber mit einem speziellen Fangkörper ausgestattet. Nutzbar ist dieser Reboarder mit einer speziellen Neugeboreneneinlage ab Geburt bis zu einem Alter von vier Jahren rückwärts und bis 18 kg vorwärts.

Die zweite Variante ist die ’normale‘ Babyschale, die ebenfalls rückwärts im Auto angebracht wird. Auch hier gibt es eine Vielzahl von Modellen. Besonders beliebt bei unseren miBaby-Mamis ist die Maxi-Cosi Babyschale „CabrioFix„. Die Babyschale kann direkt von Geburt an bis zu einem Alter von etwa einem Jahr bzw. einem Gewicht von 13 kg eingesetzt werden. Die „CabrioFix“ verfügt über ein 5-Punkt-Gurtsystem und kann mit Isofix (mittels einer Isofix-Basis) oder mit dem 3-Punkt-Gurt des Autos gesichert werden. Hier treffen einfache Handhabung, höchste Sicherheit und Komfort für Dein Baby zusammen!

Einige besonders empfehlenswerte Babyschalen und Reboarder findest Du in unserem Artikel Unsere Kindersitz-Empfehlung! Die beliebtesten Autositze der miBaby-Mamis. Die aktuellen Testsieger haben wir Dir ebenfalls übersichtlich zusammengestellt: Baby an Board – Die Kindersitz-Testsieger!. Damit jede Autofahrt auch Spaß macht, haben wir uns nach Spielsachen umgesehen, die Langeweile gar nicht erst aufkommen lassen. Diese stellen wir Dir in dem Artikel Langeweile im Auto muss nicht sein – Kinderspielzeug fürs Auto vor!

Praktische Helfer für unterwegs

Ob Du spazieren gehst oder mit dem Auto unterwegs bist – einige Produkte sind wahre Helden des Alltags und helfen Dir, wo immer Du auch gerade bist. Besonders bei der Erstausstattung solltest  Du solche kleinen Helfer nicht vergessen, damit Du Dich später voll und ganz um Dein Baby kümmern kannst, ohne Dir Sorgen zu machen, ob Du auch alles dabei hast.

Etwas, auf das keine Mami verzichten kann, ist eine Wickeltasche. Hier hast Du die Wahl zwischen der großen Standard-Variante und er manchmal vielleicht doch praktischeren Mini-Tasche, je nachdem, wie lange Du unterwegs bist und was Du alles mitnehmen möchtest.

Um für alle Fälle gerüstet zu sein, bietet sich eine große Tasche wie die Lässig Wickeltasche “Casual Messenger Bag“ an. Unter unseren miBaby-Mamis ist sie der unangefochtene Liebling, denn verfügt über unheimlich viel Platz, sieht dabei aber noch richtig schick aus und lässt sich ganz individuell einstellen. So können Fläschchen und Gläschen praktischerweise in herausnehmbaren Halterungen untergebracht werden, sie verfügt über eine Wickelauflage sowie ein antibakterielles Fach für feuchte Tücher. Die Innenaufteilung der Tasche kannst Du übrigens ganz nach Bedarf verändern, ebenso das Design der äußeren Klappe – so finden auch Papis Gefallen an dieser Tasche!

Wenn Du nur einen kurzen Ausflug mit Deinem Baby planst, dann brauchst Du in der Regel kein Raumwunder, sondern etwas Kleines, Handliches. Bestens geeignet ist dafür die süße Pink Lining Mini-Wickeltasche „Muffin“. Mit ihren Maßen von 27 x 18 x 6 cm ist sie eine Tasche im „to go“-Stil, in die das Wichtigste für Dich und Dein Baby hineinpasst, etwa Windel, Feuchttücher und Co. Du kannst sie entweder als Clutch unter dem Arm tragen oder dank des längenverstellbaren Gurts auch als Schultertasche nutzen bzw. an den Kinderwagen hängen. Übrigens enthält die Mini-Tasche sogar eine Wickelauflage – klein aber oho!

Sowohl im Kinderwagen als auch im Auto kann es schnell kühl werden, daher ist es immer gut, wenn Du eine Babydecke mit an Board hast! Wunderbar flauschig und nicht zu riesig ist z. B. die David Fussenegger Flanell-Babydecke. Mit ihren Maßen von 70 x 90 cm lässt sie sich wunderbar mitnehmen, der weiche Flanellstoff lädt zum Kuscheln ein – genau das Richtige für Unterwegs! Dank des gekettelten Randes musst Du Dir auch keine Sorgen machen, ob die Decke ausfranst. Ein nützlicher Helfer also, von dem Du lange etwas hast!

Du bist Dir noch unsicher, was alles in so eine Wickeltasche hineingehört? Unser Ratgeber Tipps und Anregungen für Deinen Wickeltasche-Inhalt liefert Dir zahlreiche Ideen und gibt tolle Tipps, worauf alles zu achten ist. Weißt Du noch nicht so recht, welche Tasche wirklich zu Dir passt, findest Du einige sehr beliebte Modelle in unserem Artikel Praktische, stylische oder einfach schöne Wickeltaschen: Die Top 5 der miBaby-Mamis.

hu1Z7PwEthBSsVh8rs0NM8nIFtGFz3CYxG_lNwbBzpw,W4HKw5UOPriIWkaLGaReaD8W2cJAH00932sFzqAHUec,yr7WMiEbomcaX-4862NEdTKREgNLUEJHW_GjYMJHm3U,WrU0IAZA4k7fP7TlmPPNl

Stressfrei unterwegs sein – so klappt’s!

Du siehst: Eigentlich braucht es nicht so viel, damit Du mit Deinem Baby unterwegs ganz entspannt sein kannst. Vor allem kommt es darauf an, dass so wichtige Dinge wie Kinderwagen, Tragetuch und Kindersitz perfekt zu Euch passen! Mit unseren Ratgebern an Deiner Seite findest Du ganz sicher die richtigen Modelle, lass Dich nicht von der großen Auswahl an Produkten entmutigen. Und wenn die Wickeltasche erst einmal gepackt ist, dann kann Dir so schnell unterwegs nichts passieren. Wir wünschen Euch schöne Ausflüge und viel Spaß!