Mit Top Tether noch sicherer unterwegs

Marlen Greb

Top Tether? Vielleicht hast Du davon auch noch nichts gehört. Wir wollen für Dich Licht ins Dunkel bringen und erläutern Dir alle Vorteile des Top Tether – einer sinnvollen Ergänzung zum bekannten Kindersitz-Befestigungssystem Isofix. Diese soll Deinem Schatz im Falle eines Frontalunfalls noch mehr Sicherheit bieten.

Top Tether? Was ist denn das?

Beim sogenannten Top Tether handelt es sich um eine sinnvolle Ergänzung zum bewährten Kindersitz-Befestigungssystem Isofix. Bei der Standard Isofix-Befestigung verbinden zwei „Klauen“ den Kindersitz am unteren Ende fest mit der Karosserie. Der Top Tether soll nun ergänzend noch mehr Sicherheit im Falle eines Unfalles bieten. Es handelt sich hier um einen zusätzlichen Haltegurt, der am oberen Ende des Sitzes befestigt und über die Rückenlehne an einem Verankerungspunkt im Auto fixiert wird.

Doch bevor Du mehr zum Top Tether erfährst, haben wir auch nochmal einige Infos zum Befestigungssystem Isofix für Dich. Denn schließlich ist der Top Tether eine Ergänzung zu diesem System:

Baby boy in a child safety car seat

Sicherer Autofahren mit Isofix?

Immer mehr neue Autos sind standardmäßig mit Isofix ausgerüstet.

Du kannst ganz leicht überprüfen, ob Dein Auto Isofix hat, indem Du nach den zwei kleinen Metallhaltebügeln, die sich auf den äußeren Plätzen in dem Spalt zwischen der Lehn- und Sitzfläche der Rückbank befinden, Ausschau hältst.

Ein großer Vorteil von Isofix ist auch, dass man bei der Handhabung so wenig falsch machen kann. Das ist sehr gut, denn die falsche Installation des Autositzes ist tragischerweise eine der größten Ursachen für Verletzungen von Kindern im Auto.

Du klickst den Kindersitz einfach in die zwei kleinen Haltebügel und schon ist er sicher und vor allem stabil mit der Karosserie verbunden. Dies senkt das Risiko eines Nachgebens der Gurte und eines Aufpralls des Kindes im Falle eines Unfalls enorm, da die auf Dein Baby einwirkenden Kräfte im Falle eines Seiten- oder Frontaufpralls reduziert werden.

Letzteres ist der Grund dafür, dass Kindersitze mit Isofix-Halterung bei Crash-Tests im Allgemeinen besser abschneiden als ansonsten identische Sitze mit konventioneller Gurthalterung. 

Von Verkehrssicherheitsexperten und Unfallforschern wird daher das Isofix-System  sehr empfohlen.

Welchen Mehrwert bringt nun der Top Tether?

Wie bereits eingangs beschrieben, handelt es sich beim Top Tether um einen zusätzlichen Haltegurt, der an vorwärtsgerichteten (!) Kindersitzen mit Isofix-Vorrichtung angebracht wird. Die Verankerungspunkte können sich an unterschiedlichen Stellen hinter dem Rücksitz befinden – nämlich direkt hinter der Sitzbank, im Kofferraum oder auf der Hutablage.

Grundsätzlich soll der Top Tether die Rotationsbewegung des Kindersitzes im Falle eines Frontalunfalls begrenzen und die Vorverlagerung des Kinderkopfes damit deutlich reduzieren. Mögliche Verletzungen sowohl im Nacken- als auch im Kopf- und Wirbelsäulenbereich werden somit deutlich verringert.

Ein weiterer Vorteil: Kindersitze mit Top Tether kommen ohne Stützfuß aus! Ein Stützfuß ist mit Sicherheit für die Stabilität sehr von Vorteil, das Problem ist jedoch, dass leider nicht in jedem Fahrzeug ein Autositz mit Stützfuß verwendet werden darf. Warum? Ganz einfach – viele neuere Fahrzeuge verfügen über Staufächer im Fußraum. Sehr praktisch – solange man keinen Kindersitz installieren möchte. Denn dann wird es knifflig und ein Kindersitz mit Stützfuß darf nicht verbaut werden. Hier zeigen sich also deutlich die Vorteile eines Top Tethers!

Ist mein Auto für den Top Tether geeignet?

Seit Februar 2011 müssen alle in der EU zugelassenen Fahrzeuge mit dem Verankerungspunkt für den Top Tether ausgestattet sein. Fährst Du ein älteres Fahrzeug, wirf zur Sicherheit einen Blick in Dein Fahrzeughandbuch.