Nie mehr ohne meinen Cool Twister: Der praktische Fläschchenwasser-Abkühler von nip

Katharina

Das ewige Drama um die richtige Fläschchentemperatur soll bei Dir endlich der Vergangenheit angehören? Wie wäre es, wenn die Zubereitung von Fläschchen plötzlich ganz schnell und unkompliziert wäre? Kennst Du schon den Cool Twister von nip?

Advertorial

Ganz egal ob es mit dem Stillen nicht geklappt hat, Du Dich ganz bewusst dagegen entschieden hast oder Du Fläschchen mit Babymilch als eine Ergänzung zur Muttermilch nutzt: Schneller als Dir lieb ist, wirst Du wahrscheinlich herausfinden, dass die Zubereitung von Fläschchen leider gar nicht so schnell und einfach funktioniert, wie Du es Dir vorher vielleicht vorgestellt hattest. Doch der nip Fläschchenwasser-Abkühler ,,Cool Twister“ verspricht, die perfekte Lösung für dieses Problem zu sein!

WzzjBaVMDGKbRC199GACgOdlQCXwuD22BmZCh7z6yvY,283kbRigfbWAvDKNFoPPXLC8LhGGPOKYe6gzxZg1UT0,16FR0buBswYCUTZYtYu25t5MLH6FAiPSUIw9zKU0HxI,83V-FFmWTs5Yt33[1]

Der (mühsame) Klassiker beim Zubereiten von Fläschchen spielt sich ungefähr so ab: Wasser im Wasserkocher abkochen, ab damit ins Fläschchen und dann heißt es warten, warten, warten. Und dabei eine Engelsgeduld beweisen, bis das Wasser endlich eine trinkfertige Temperatur von circa 37 Grad aufweist. Und dann fragt man sich trotzdem noch, ob die Temperatur denn nun in Ordnung ist und misst im Zweifelsfall sogar nochmal mit einem Thermometer nach. Klingt doch gar nicht so schlimm, findest Du? Häufig wird dieses ganze Szenario aber von einem brüllenden Baby auf dem Arm begleitet, das auch so lange nicht ruhig wird, bis sein Fläschchen endlich fertig ist. Und dann verlagere dieses Dilemma zusätzlich noch in die Nacht. Spätestens wenn man müde und erschöpft ist, dann wünscht man sich ganz bestimmt eine schnellere und einfachere Methode zur Fläschchenzubereitung.

Und die gibt es tatsächlich! Mit dem Cool Twister von nip lässt sich kochendes Wasser ganz ohne Strom innerhalb von 80 Sekunden temperaturgenau abkühlen. Das klingt eindeutig nach einer Rekordzeit! Doch wie funktioniert das eigentlich genau?

Das Kühlprinzip des Cool Twister

Den runden Kühlbehälter, der für die Optik des Cool Twisters maßgeblich ist, bewahrt man mit einer bestimmten Menge an eingefülltem Leitungswasser einfach im Kühlschrank auf. Anwendung_Schritt_1Nach ca. zwei Stunden ist er dann  gebrauchsfertig. Das kochende Wasser füllt man in einen mitgelieferten Becher. Diesen verschraubt man mit dem Kühlbehälter, dreht das Ganze einmal um und stellt es kopfüber auf das Fläschchen. Das heiße Wasser bahnt sich dann innerhalb einer Minute seinen Weg durch die innen liegenden Kühlspiralen und wird durch das Prinzip des Wärmetausches abgekühlt. Je mehr Wasser man zuvor in den Behälter gefüllt hat, desto stärker wird das kochende Wasser schließlich abgekühlt. So kann man anhand der Menge des Kühlwassers die Endtemperatur bestimmen. Die genauen ml-Angaben und die entsprechenden Temperaturwerte stehen direkt auf dem Kühlbehälter. So braucht man keine Angst davor zu haben, die Bedienungsanleitung zu verlieren und kann 40, 50, 60 oder 70 Grad mit diesem Prinzip ganz einfach erreichen.

Unkomplizierter geht es kaum

Aber wozu eigentlich der ganze Aufwand? Zumindest in den ersten sechs Lebensmonaten solltest Du für die Zubereitung von Fläschchen kein Leitungswasser nutzen. Durch dasAnwendung_Schritt_2 Abkochen des Wassers und das schnelle Abkühlen mit dem Cool Twister ist es keimfrei und somit auch unbedenklich für Deinen kleinen Liebling. Wäre das Wasser noch zu warm, wenn Du es mit dem Milchpulver vermischst, dann ist die Gefahr groß, dass wichtige enthaltene Nährstoffe  durch die Hitze zerstört werden. Ist das Wasser hingegen schon zu stark abgekühlt, dann löst sich das Pulver nicht genügend auf und es bilden sich Klümpchen in der Milch. Mit dem Cool Twister kein Problem! Er kühlt das zuvor abgekochte Wasser absolut temperaturgenau ab! Die Zieltemperatur bestimmst Du, wie bereits erläutert, selbst anhand der Menge des Kühlwassers im Kühlbehälter. Die Hersteller von Babymilch und Babybrei geben auf ihrer Verpackung an, welche Temperatur das zu verwendende Wasser idealerweise haben sollte.

Der Cool Twister bricht alle Zeitrekorde

Du kannst ja einmal aus Interesse die Zeit stoppen um herauszufinden, wie lange es dauert, bis frisch abgekochtes Wasser ohne Hilfsmittel auf Trinktemperatur abkühlt. Es wird garantiert um einiges länger dauern als mit dem Cool Twister. Denn mit ihm klappt das Ganze tatsächlich in nur rund 80 Sekunden, eindeutig eine Rekordzeit! Und mit einem weinenden Baby wirst Du sicher dankbar sein für jede Sekunde, die es schneller geht. Und auch dein hungriger Schatz wird sich ganz bestimmt darüber freuen, dass er mit dem Cool Twister nun nicht mehr so lange auf das ersehnte Milchfläschchen warten muss.

Praktisch auch für unterwegs

Mit einem Baby wird es komplizierter, ,,mal eben“ das Haus zu verlassen. Und mit kleinem Gepäck sogar nahezu unmöglich. Oft erwischt man sich als Mama oder Papa dann dabeiAnwendung_Schritt_3, die Stunden im Kopf zu zählen, damit man rechtzeitig zum nächsten Fläschchen wieder zuhause ist. Aber natürlich ist das nicht immer möglich. Der Cool Twister bietet hierfür jedoch eine praktische Lösung, auch wenn gerade kein Kühlschrank in der Nähe ist. Den leeren Cool Twister einfach in die Wickeltasche packen, dazu eine Thermoskanne mit frisch abgekochtem Wasser. Unterwegs wird dann in den Cool Twister möglichst kaltes Leitungswasser gefüllt. Dadurch lässt sich das Wasser zwar nicht ganz so temperaturgenau abkühlen, der Cool Twister beschleunigt den Abkühlungsprozess jedoch auch unterwegs um ein Vielfaches.

Unser Fazit: Der Cool Twister – ein absolutes Must-Have zur Fläschchenzubereitung!

Viele Eltern, die den Cool Twister zum ersten Mal ausprobieren, denken sich: ,,Hätte ich den nur früher schon gekannt…!“  Man schmeißt einfach seinen Wasserkocher an, lässt das heiße Wasser durch den Cool Twister laufen und es hat daraufhin genau die richtige Temperatur. In Handumdrehen ist damit das Fläschchen fertig. Total simpel und schnell. Besonders in der Anfangszeit, in der man sich noch recht unsicher bei der Zubereitung von Fläschchen ist, spart man mit dem Cool Twister eine Menge Zeit und Mühe. Auch unterwegs funktioniert das Kühlprinzip überraschend gut. Also warum schwierig, wenn es auch einfach geht? Dank seiner überzeugenden Vorteile sollte der Cool Twister eindeutig zur Standardausrüstung von frischgebackenen Eltern gehören.

Gewinne einen Cool Twister!

CoolTwister_Verpackung

Das einzigartige Cool-Twister-Prinzip hat Dich neugierig gemacht? Dann teste Dein Wissen und gewinne mit ein wenig Glück!