Produkttest Smoby Tefal Küche

Annika Pöggeler

Zehn Familien durften die Smoby Tefal Spielküche testen, die durch realitätsgetreue Funktionen und ein modernes Design besticht.
Hält die Küche, was sie verspricht?
Unsere miBaby Tester haben sie genauestens unter die Lupe genommen. Wie fällt das Urteil der kleinen Chefköche aus?

 

Der miBaby-Produkttest Smoby Tefal Küche

Zehn miBaby Familien haben die Smoby Tefal Küche getestet. Wie fällt das Urteil aus? Würden die Testfamilien die Spielküche ihren Freunden empfehlen? Ist die Küche stabil? Hält sie, was sie verspricht? Und wie leicht ist überhaupt der Zusammenbau?

Was genau wurde denn von den Familien getestet? Mit welchen Versprechen kommt die Spielküche zu den Familien?

Kochen wie die Großen – mit realitätsgetreuen Funktionen und einem durchdachten Design. Bis ins kleinste Detail ist diese Spielküche genau so ausgestattet wie eine echte Küche nun einmal sein muss: Sie verfügt über einen Herd mit Cerankochfeld und Abzugshaube, einen Backofen und einen Kühlschrank. Sogar eine Sodamaschine und eine Espressomaschine mit richtigen Espressotabs sind enthalten.
Neben dieser vielfältigen Ausstattung ist auch die Geräuschkulisse bestens angepasst: Der Herd sowie die Sodamaschine geben bei der Nutzung realistische Töne von sich.
Der Clou an dieser Küche ist neben der perfekten Ausstattung auch das Design:
Sie ist rundum bespielbar, wodurch die kleinen Köche viel Platz haben um sich auszutoben. Zudem gibt es eine große Spüle mit Wasserhahn und zahlreiche Ablagefächer zum Verstauen des mitgelieferten Geschirrs und der Spiellebensmittel.

Schaut einfach mal, was die Tester selber sagen:

Wie gefällt den Testern die Spielküche?

Die Testfamilien haben uns ausführlich über ihre Erfahrungen mit der Smoby Spielküche berichtet. Die wichtigsten Daten haben wir hier für Euch zusammengefasst:

 

Insgesamt kam die Smoby Tefal Küche gut bei den miBaby-Testern an:

Die Frage, ob die Smoby Tefal Küche dauerhaft für Begeisterung bei den Kindern sorgt, wurde so beantwortet:

Bild3

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr als die Hälfte (56 %) würde die Smoby Spielküche auch ihren Freunden weiterempfehlen, 67 % der Tester würden sie sogar selber kaufen:

Bild2

 

 

 

 

 

 

 

Was den Aufbau betrifft, so scheint es zwar etwas aufwendiger, aber überschaubar zu sein: Es sind zwar viele Einzelteile, jedoch ist die Anleitung leicht verständlich und schnell umsetzbar.

09106577_505020_1

Die meisten Familien bewerteten den zeitlichen Aufwand als mittelmäßig, für Material und Verarbeitung wurde größtenteils ein „gut“ vergeben.

 

 

 

Abschließend noch ein paar Statements zur Smoby Küche von den miBaby-Testfamilien:

de0103780da0a15ff3299c63a76acf5fZum_Shop

„…schöne Küche für Kinder von 2-4 Jahren. Die Geräusche sind angenehm leise und nicht dauerhaft.  Das Kind hat viele zeitgemäße Möglichkeiten, um damit zu spielen und seiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Insgesamt ein schönes, Rollenspiel förderndes Spielzeug.“

„Meine 3 Mädels spielen jeden Tag damit und „kochen“ immer ganz leckere Sachen. Außerdem haben sie einen Plan aufgestellt, wer dann immer abwäscht, den Geschirrspüler ein-und ausräumt usw.“

„Unser Kleiner (3) hat sich riesig über diese tolle Küche gefreut! Der Aufbau war sehr einfach, so dass ich alleine ohne Hilfe den Aufbau bewältigen konnte. Die ersten leckeren Gerichte wurden sogleich gezaubert, wobei das „Blubber“-Geräusch der Herdplatte alles etwas realer macht.“