Puuuh, Stinkalarm! Welcher Windeleimer hält wirklich dicht?

Katharina Grammel

Manchmal fragst Du Dich, wie so ein kleiner Mensch so stinken kann. Damit die vollen Windeln nicht zur Belästigung für die ganze Familie werden, gibt es Windeleimer. Doch welcher Windeleimer hält wirklich dicht? Wir zeigen Dir die Unterschiede.

In den ersten Wochen wirst Du Deinem Baby vor jeder Mahlzeit die Windel wechseln – halb so wild, die Windeln riechen anfangs noch sehr human. Erst wenn andere Nahrungsmittel mit auf den Speiseplan kommen, fangen die Windeln ordentlich an zu stinken.

Damit Du nicht wegen jeder einzelnen Windel raus zur Mülltonne laufen musst und Deine Wohnung auch nicht von einer unangenehmen Duftwolke zugenebelt wird, gibt es Windeleimer, die die Stinkbomben sicher in Schach halten. In unserem Ratgeber erfährst Du, welche Möglichkeiten es gibt und welcher Windeleimer für Dich der richtige ist.

Klassische Windeleimer

Günstigste Variante unter den Windeleimern ist der klassische Eimer mit Deckel. Schon unter 20,- € bekommst Du einen Windeleimer, in den Du einen ganz normalen Müllbeutel spannst.  Vorteile sind sicherlich, dass Du ihn mit einfachen Müllbeuteln nutzen und nach der Windelzeit zum Putzeimer o. ä. umfunktionieren kannst. Kleiner Nachteil ist die Zweihand-Bedienung, denn mit einer Hand musst Du den Deckel öffnen, mit der anderen die Windel einwerfen. Dass es auch einfache Windeleimer mit Einhand-Bedienung gibt, zeigt der Rotho Babydesign Windeleimer „TOP“, der hier eine lobenswerte Ausnahmestellung einnimmt.

100 % geruchsdicht ist ein einfacher Eimer leider nicht, dafür ist der Deckel nicht fest genug verschlossen. Steht der Windeleimer nicht im Kinderzimmer, sondern im Badezimmer, ist die Geruchsbelastung für Euch eher verkraftbar – auf Gästeklos solltest Du eventuell andere Maßstäbe ansetzen. Zudem sind Windeleimer oft auch nicht mit hohen Ausgaben verbunden, wie Dir unsere Auswahl and Windeleimern unter 10,- € zeigt.

Windel stinkt

Windeleimer mit Nachfüllkassetten

Warum solltest Du einen Windeleimer mit speziellen Nachfüllkassetten wählen? Und welcher Windeleimer empfiehlt sich hier? Diese Windeleimer können nicht mit normalen Müllbeuteln betrieben werden, sondern benötigen modelleigene Nachfüllkassetten. In den Nachfüllkassetten sind Müllbeutel aus einer speziellen Folie, durch die kein übler Geruch hindurchdringen kann.

Der Angelcare Windeleimer Deluxe ist hier eines der beliebtesten Systeme auf dem Markt. Der Windeleimer hat eine ergonomisch angenehme Höhe und ein Fußpedal, sodass Du Dich nicht zu bücken brauchst, um die Windel in den Eimer zu werfen. Deine Hände und Deine Aufmerksamkeit können ganz bei Deinem Baby auf der Wickelkommode bleiben.

Betätigst Du das Fußpedal, öffnet sich der Deckel, gleichzeitig schließt sich ein innerer Verschluss, sodass kaum Geruch herausströmen kann und die Gefahr durch Keime gering gehalten wird. Nun legst Du die Windel ein und sobald Du das Fußpedal wieder loslässt, fällt die Windel in den Folienschlauch. Dieser besitzt eine Geruchsbarriere und Geruch und Keime haben keine Chance. Einen ganzen Jahresvorrat der Folienbeutel gibt es dank der großzügigen Verpackungseinheit aus 12 Angelcare Nachfüllkassetten auch.

In unserem miBaby-Produkttest überzeugte zudem der Tommee Tippee Sangenic Windeltwister, der mit einem patentierten Drehmechanismus glänzt und so Gerüchen und Keimen tatsächlich keine Chance lässt! Tippe hier, um ihn Dir genauer anzusehen.

Windeleimer mit normalen Müllbeuteln

Nachfüllkassetten sind Dir auf Dauer zu teuer? Vielleicht hast Du mehrere Windelkinder? Doch welcher Windeleimer, der wirklich dichthält, ist auch bei engerem Kostenrahmen für eine Familie mit mehreren Kindern geeignet?

Hier solltest Du Dich nach dem Diaper Champ umsehen. Ein Windeleimer, der mit normalen Müllbeuteln betrieben wird, was natürlich Deinem Geldbeutel zugutekommt. Den Windeleimer gibt es in drei Größen.

Du legst die Windel oben in das vorgesehene Loch, drehst den Hebel einmal auf die andere Seite und schon rutscht die Windel in den Eimer. Der Windeleimer ist sofort wieder fest verschlossen und lässt kaum Gerüche frei. Während des Windel-Einwerfens muss man allerdings eine kurze Geruchsbelästigung in Kauf nehmen. Der Diaper Champ lässt sich mit allen möglichen Müllbeuteln oder Plastiktüten verwenden, die Du gerade zur Hand hast. In regelmäßigen Abständen solltest Du den Windeleimer ausspülen und lüften lassen. Hierzu lässt er sich kinderleicht auseinandernehmen und auch in der Spülmaschine reinigen.

Baby turnt in Windeln

Welcher Windeleimer passt nun zu mir?

Natürlich kommt es auf Deine familiäre Situation an, welcher Windeleimer der richtige für Dich ist. Kannst Du mit einer kleineren Geruchsbelastung leben und steht der Windeleimer nicht im Kinderzimmer, kannst Du auf den klassischen Windeleimer zurückgreifen. Bei nur einem Kind lohnt sich aber auch die Anschaffung eines günstigen Windeleimers mit Nachfüllkassetten.

Wenn sich Dir nun die Frage nach dem für Dich passenden Windeleimer stellt, können wir Dir unsere absoluten Empfehlungen ans Herz legen! Die Beurteilungen ergeben sich hierbei jeweils aus beispielsweise Geruchsdichte, Größe und Preis.

Ein Windeleimer gehört zur Erstausstattung zuhause einfach dazu. Doch worauf gilt es beim Wickeln unterwegs zu achten? Eine kleine Übersicht geben wir Dir in unserem Ratgeber Mit Baby unterwegs – welche Erstausstattung brauche ich wirklich?.