Qeridoo Kindersportwagen im miBaby-Produkttest: Spazieren, Joggen und Radfahren in einem

Katharina

Du suchst einen Fahrradanhänger, der im Straßenverkehr absolut sicher ist? Wenn Du Dich darüber hinaus auch über weitere Funktionen zum Umwandeln freuen würdest, wird Dich garantiert interessieren, wie Qeridoo in unserem Produkttest abgeschnitten hat!

Als Neu-Eltern zu Stubenhockern mutieren? Zum Glück muss das nicht sein! Selbst wenn Du das Auto lieber mal stehen lässt, bieten Dir sogenannte Kindersportwagen tolle Möglichkeiten, um mit Deinem Kind an der frischen Luft mobil zu bleiben.

Aufgrund der hohen Qualität, die hier geboten wird, hat sich Qeridoo zum Ansprechpartner Nr.1 in diesem Bereich entwickelt. Insgesamt 9 miBaby-User bekamen einen der verschiedenen Qeridoo Kindersportwagen nach Hause geschickt und haben uns im Anschluss von ihren Erfahrungen berichtet. Der Sportrex1 ist wie alle anderen als Fahrradanhänger, Buggy, Jogger-Walker oder Transportanhänger einsetzbar und bietet einem Kind Platz. Wer gerne zwei Kinder mitnehmen möchte, für den ist der Sportrex2 die richtige Wahl. Noch etwas geräumiger ist der Innenraum beim Speedkid2. Und im Kidgoo2 lässt sich auch eine ganz normale Babyschale von Maxi Cosi nachrüsten, während in den anderen Modellen hierfür eine Weber Babyschale notwendig wäre.

Erster Eindruck

Bestimmt hast Du schon den ein oder anderen Qeridoo draußen in Aktion gesehen. Sein modernes Design mit den verschiedenen zur Auswahl stehenden Farben gefiel in unserem Test 56 % der Mütter und Väter „sehr gut“, den restlichen 44 % immer noch „gut“. Zum Glück fiel ihnen auch der Aufbau des sportlichen Schmuckstücks dank der gut verständlichen Gebrauchsanleitung nicht allzu schwer. Und wie stand es mit der Qualität des Kindersportwagens? 11 % der miBaby-Tester gaben an, dass sie mit Material und Verarbeitung „zufrieden“ waren, die restlichen 89 % waren sogar „sehr zufrieden“.

Alltagstauglichkeit

Die meisten Familien konnten es kaum abwarten, die erste Testfahrt mit ihrem neuen Qeridoo zu unternehmen. Unseren Testern fiel gleich auf, dass sich der Qeridoo durch sein geringes Gewicht leicht schieben ließ und dabei durch eine sehr ruhige Fahrweise punktete. Daher verwendeten ihn in ihrem Alltag neben seiner Funktion als Buggy und Fahrradanhänger 44 % auch zum Joggen. 89 % bestätigten, dass ihr Kind in jeder Nutzungsfunktion absolut sicher und gut geschützt saß und es bei der Anwendung zu keinerlei Problemen kann. Sie machten jedoch auch darauf aufmerksam, dass man mit einem größeren Zweisitzer beim Einkaufen nicht unbedingt durch alle schmalen Gänge kommt.

Wie viele Sterne (1-5) gibst Du Deinem Qeridoo Kindersportwagen?

testergebnis-qeridoo

Das Video zum Produkttest:

Zufriedenheit und Weiterempfehlung

Nachdem sie ihre Qeridoo Kindersportwagen eine ganze Weile ausgiebig auf Herz und Nieren prüfen durften, fiel das Fazit unserer Tester überraschend gut aus. Denn ganze 100 % waren zum Schluss „sehr zufrieden“, würden sich selbst bei einem eigenen Kauf immer wieder für Qeridoo entscheiden und die Modelle auch anderen Eltern uneingeschränkt weiterempfehlen. Erhältlich sind die hochwertigen Kindersportwagen für rund 350 bis 600 Euro, was 78 % unserer Tester nach ihren selbst gemachten Erfahrungen auch als „angemessen“ bezeichnen würden, 11 % im Vergleich für das, was man hier geboten bekommt, sogar als „günstig“.

Statements unserer miBaby-Testerinnen: