Schwangerschaftswoche 14 – Entspannte Zeiten

Natalie Bolte

Wie entwickelt sich Dein Körper in Schwangerschaftswoche 14? Was passiert bei Deinem Baby? Alle Infos kurz und übersichtlich für Dich zusammengestellt!

d
Was passiert mit Deinem Körper?

Das zweite Trimester hat begonnen! Wahrscheinlich geht es Dir jetzt körperlich richtig gut, die Müdigkeit und die Übelkeit sind verflogen und auch Deine Stimmung hat sich stabilisiert. Die Beschwerden der Frühschwangerschaft sind vorüber, aber der Bauch ist noch nicht so dick, dass Dich stark behindert. Die Identifikation mit Deinem Baby und der zukünftigen Mutterrolle wird stärker und stärker, was die Ultraschalluntersuchung um die 14. SSW herum noch unterstützt: Die hörbaren Herztöne Deines Babys und die gut erkennbare Gestalt des kleinen Menschen zeigen Dir deutlich, dass in Dir ein kleiner Mensch heranwächst. Übrigens: Viele Paare nutzen das zweite Trimester, um vor der Ankunft des Babys nochmal einen schönen, gemeinsamen Urlaub einzulegen, denn das ist jetzt die ideale Zeit dafür.

Folie1

Wie entwickelt sich Dein Baby?

Alle Organsysteme sind fertig ausgebildet und funktionieren schon: Allerdings nur im Mutterleib, denn hier herschen für Dein Baby ideale Bedingungen. Das Geschlecht kann nun auf dem Ultraschall erkannt werden, wenn Du möchtest, kann Dein Arzt eine Prognose abgeben. Wenn Dein Kind ein Junge wird, hat es nun schon einen kleinen Penis. Sollte es ein Mädchen werden, wandern die Eierstöcke in den Unterleib. Nun starten auch die Geschlechtsdrüsen mit der Produktion von Hormonen, die für das Ausreifen der äußeren Geschlechtsorgane notwendig sind. Dein Baby kann jetzt auch eine gewisse Mimik an den Tag legen, indem es mit den Augen blinzelt und die Stirn in Falten legt. Weitere Haare wachsen auf dem Kopf und den Brauen. Die Herztöne Deines Babys sind nun auch hörbar.

SSW_14

Der miBaby-Tipp: Sag’s mit einem süßen Shirt

Folie1Du willst doch bestimmt auch eine „Super Mama“ werden, oder? Im Shop der französischen Marke vertbaudet gibt es schöne Umstandsshirts mit süßen Sprüchen, die zu der wunderbaren Schwangerschafts-Zeit passen!

Hier geht es zu den Shirts mit der Aufschrift „Super Maman“ und „La vie est plein de suprises“ (Das Leben ist voller Überraschungen).

Was solltest Du sonst noch wissen?

Hole jetzt schon Informationen über Geburtsvorbereitungskurse ein und melde Dich rechtzeitig an. Bei den meisten Kursen handelt es sich um geschlossene Gruppen, die rasch voll sind, besonders die am Wochenende. Dein Kurs sollte spätestens zwölf Wochen vor dem errechneten Geburtstermin beginnen, damit Du nicht in Stress gerätst und alle Termine wahrnehmen kannst. Er wird normalerweise von der Krankenkasse übernommen, wenn Dein Partner mitkommt, muss er jedoch selbst zahlen. Angeboten werden Geburtsvorbereitungskurse beispielsweise von Krankenhäusern, Hebammenpraxen, Geburtshäusern oder auch freiberuflichen Hebammen. Informationsmaterial liegt auch oft in den Frauenarztpraxen aus.

ss


Nochmal etwas nachlesen, oder neugierig auf die nächste Woche?

<< 13. Woche

            15. Woche >>