Schwangerschaftswoche 28 – Das dritte Trimester

Vanessa Glunz

„Kinder sind wie ein Buch, in dem wir lesen und in das wir schreiben sollten.“ (Peter Rosenegger)


Was passiert mit Deinem Körper?

Gratulation, Du hast das dritte Trimester erreicht! Dein Baby wird immer größer und übt daher immer mehr Druck in Deinem Körper aus. Davon sind vor allem Organe wie das Zwerchfell, die Lunge, die Leber und der Magen betroffen. Daher treten insbesondere Beschwerden wie Kurzatmigkeit und Sodbrennen auf. Grund dafür ist der Verschlussmuskel zwischen Magen und Speiseröhre, der in der Schwangerschaft durch die beruhigende Wirkung des Hormons Progesteron erschlafft. So kann saure Magensäure aufsteigen und das lästige Sodbrennen verursachen. Aber es gibt einige Hausmittel, die gegen Sodbrennen helfen, z.B. Ingwer, Heilerde oder auch Haferflocken. Auch Dein Bauch wird nun merklich größer, er wächst nun jede Woche ein Stück mehr.

Wie entwickelt sich Dein Baby?

SSW_28

Inzwischen beginnt auch die Lunge Deines Babys zu reifen, was die Überlebensfähigkeit von nun an Woche für Woche steigert. Dein Baby hat rund ein Drittel seines Geburtsgewichtes erreicht und legt weiterhin kräftig zu. Sein Gesichtchen ist im Ultraschallbild gut zu erkennen, vielleicht lächelt es Dir ja schon zu? Übrigens: Dass die meisten hellhäutigen Babys mit blauen Augen zur Welt kommen, liegt an der nicht abgeschlossenen Pigmentierung. Die endgültige Augenfarbe steht erst nach einem Zeitraum von etwa einem Jahr fest.
d

Der miBaby-Tipp für die Schwangerschaftswoche 28 

  • Die meisten Schwangeren haben mittlerweile einen niedrigen Hämoglobinwert im Blut. Das zeigt, dass die Eisenvorräte im Körper aufgebraucht sind und Eisen in Form von Saft oder Tabletten zugeführt werden sollte, damit sich die Sauerstoffversorgung des Kindes nicht verschlechtert.
  • Häufig empfohlen wird die  Salus Lösung Floradix mit Eisen.

Was solltest Du sonst noch wissen?

Die meisten Schwangeren haben mittlerweile einen niedrigen Hämoglobinwert im Blut. Das zeigt, dass die Eisenvorräte im Körper aufgebraucht sind und Eisen in Tablettenform zugeführt werden sollte, damit sich die Sauerstoffversorgung des Kindes nicht verschlechtert.

 


Nochmal etwas nachlesen, oder neugierig auf die nächste Woche?

<< 27. Woche

             29. Woche >>