Schwangerschaftswoche 34 – Kofferpacken

Katharina Grammel

„Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer.“


Was passiert mit Deinem Körper?

Du spürst nun vielleicht einen ausgeprägten Wunsch nach Schutz und Sicherheit und ein großes Anlehnebedürfnis, was Dein Partner nun spüren wird. Sprich mit ihm darüber und gönnt euch gemeinsame Kuschelzeit! Und mach es Dir auch alleine zu Hause gemütlich und bequem. Aufregungen und Anstrengungen, die Dich emotional oder körperlich nun stark belasten, solltest Du einfach ausschalten. Für den Fall, dass Dein Baby jetzt ungeduldig wird, sollten die letzten Vorbereitungen getroffen sein. Das Kinderzimmer ist zumindest mit dem Nötigsten ausgestattet und der Klinikkoffer gepackt. Am Ende dieser Woche beginnt der Mutterschutz.
d

Mit unserem Newsletter Woche für Woche durch die Schwangerschaft!


  • Melde Dich jetzt kostenlos für unseren Schwangerschafts-Newsletter an
  • Erfahre alles über die aktuelle Entwicklung Deines Babys
  • Erhalte wertvolle Tipps und exklusive Produkt-Empfehlungen
  • Kurz, knapp und verständlich

d
Wie entwickelt sich Dein Baby?

SSW_34

Jeder Tag bringt Dein Baby jetzt der Geburt näher. Der Calcium-Spiegel im Blut Deines Kindes ist jetzt höher als Dein eigener, denn die Plazenta holt aus Deinem Blut alle Reserven heraus, damit die Knochenentwicklung optimal verläuft. Stelle sicher, dass Du soviel Calcium wie möglich zu dir nimmst. Dein Baby kann Dich übrigens bereits kratzen, denn seine Fingernägel sind schon weit gewachsen. Es kann sich sogar selbst kratzen, nach der Geburt können die kleinen Nägel sogar blutige Kratzspuren im Gesicht Deines Babys hinterlassen, die aber schnell verheilen.
d


Geheimtipp für Schwangerschaftswoche 34

Pralinen Basis-Kurs
  • Kulinarisches Vergnügen vor dem Mutterschutz

  • Nächste Woche steht der Mutterschutz schon an - da ist es jetzt genau an der richtigen Zeit noch einmal was mit Deinen Kollegen zu unternehmen. Es empfiehlt sich ein gemeinsames, ausgiebiges Essen, da Alkohol ja tabu ist und mit Deinem Bauch ein Adventure Tag auch nicht gerade das Richtige wäre.



Was solltest Du sonst noch wissen?

Ein Dammschnitt wird immer seltener routinemässig durchgeführt, im Falle des Falles lässt man das Dammgewebe meistens einfach reißen, da es so schneller und meist komplikationslos verheilt. Du selbst kannst auch schon während der Schwangerschaft vorsorglich etwas für die Dehnbarkeit Deines Dammes tun, z.B. durch Damm-Massage oder Dehnungsübungen. Frag Deine Hebamme einfach, was Du tun kannst. Als Vorbereitung auf die Geburt kannst du Deinen Damm mit einem speziellen Damm-Massageöl massieren, um eventuell einen Dammriss zu verhindern.


Nochmal etwas nachlesen, oder neugierig auf die nächste Woche?

<< 33. Woche

               35. Woche >>