Schwangerschaftswoche 5 – Erste Anzeichen

Nadine Bäsig

Wie entwickelt sich Dein Körper in Schwangerschaftswoche 5? Was passiert bei Deinem Baby? Alle Infos kurz und übersichtlich für Dich zusammengestellt!


Was passiert mit Deinem Körper?

Nun zeigt sich Deine Schwangerschaft zum ersten Mal, denn Deine Periode bleibt aus. Wenn du einen sehr regelmäßigen Zyklus hast, merkst Du das natürlich etwas früher als Frauen, deren Zyklus eher unregelmäßig ist. Ein frei verkäuflicher Schwangerschaftstest, etwa aus der Drogerie, bringt bereits am Tag, an dem die Regelblutung einsetzen sollte, mit einer Sicherheit von 90 bis 98 Prozent Genaueres ans Licht. Wenn Du Dir noch unsicher bist, kannst Du auch bei Deinem Arzt vorbeischauen und dort Klarheit erhalten. Jetzt treten auch schon die ersten Symptome der Schwangerschaft auf: Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Heißhungerattacken, Übelkeit, empfindliche Brüste… es geht los! Freue Dich auf eine spannende Zeit!

Folie1

Wie entwickelt sich Dein Baby?

Das Herz des Embryos beginnt Ende dieser Woche bereits zu schlagen, obwohl Dein Baby gerade mal ein winzig kleiner Punkt ist. Bis Du selbst jedoch den Herzschlag Deines Kindes beobachten kannst, wird es noch etwas dauern, etwa bis zur 7. oder 8. Woche. Die wichtigsten Organe beginnen nun zu wachsen und werden angelegt. Die Arm- und Beinknospen, aus denen sich später die Gliedmaßen entwickeln werden, wachsen ebenfalls. Das Gehirn und die Wirbelsäule bilden sich, ebenso wie der Magen-Darm-Trakt. Auch Muskeln, weiche Knochen und Blutgefäße Deines Babys entstehen bereits jetzt.

SSW_5

Ein guter Ratgeber für die aufregende Zeit der Schwangerschaft! 

Nach der riesigen Anfangsfreude kommen meist in der 5. Woche viele Fragen und Ängste auf. Zu allererst ist es wichtig Fragen rund um Deinen Körper zu beantworten. Hier helfen Dir zahlreiche Fachbücher, die extra auf diese Zeit ausgelegt sind. Sie nehmen Dir erste Sorgen und geben Dir Hinweise auf was Du jetzt bezüglich Ernährung, Sport usw. beachten musst.

Folie1

Ein Klassiker, von Hebammen empfohlen ist „Die Hebammen-Sprechstunde„. Das Buch führt Dich von Beginn der Schwangerschaft über die Geburt, Stillzeit bis zum Spätwochenbett.

Auch unsere miBaby-Hebamme Janika Pachale legt Dir dieses Buch von Ingeborg Stadelmann ans Herz. Wenn Du hier tippst, erfährst Du auch die Meinungen der vielen miBaby-Mamis zur „Hebammen-Sprechstunde“.

Folie1

Der absolute Bestseller und Liebling der miBaby-Mamis ist „Das Mami Buch: Schwangerschaft, Geburt und die zehn Monate danach“. Viele finden vor allem die sehr emotionale und persönliche Ansprache der Autorin gut: „eine wunderschöne, süße, informative und abrundende Hilfestellung durch die vielen Monate der Veränderung!“ Wenn Du hier tippst, kommst Du zum „Mami Buch“.

Folie1

Der Bestseller Nr. 2 der miBaby-Mamis „Das große Buch zur Schwangerschaft“ ist auch der Tipp von Redakteurin Eva Becker: „Jede Schwangerschaftswoche detailliert beschrieben, ausführliche Informationen zu allen Untersuchungen – das Buch war mein täglicher Begleiter während meiner Schwangerschaft.“ Wenn Du hier tippst, kannst Du die Meinungen der miBaby-Mamis zu diesem Buch lesen.

Was solltest Du sonst noch wissen?

Jod und Folsäure sind für die Entwicklung Deines Babys jetzt besonders wichtig. Folsäure ist für die Blutbildung, Zellteilung und Entwicklung des Gehirns verantwortlich. Deshalb solltest Du unbedingt genügend Folsäure zu Dir nehmen, idealerweise bereits in der Kinderwunschzeit, doch spätestens dann, wenn Du von Deiner Schwangerschaft erfährst. In der Apotheke findest Du Präparate, die Dir bei der Deckung der empfohlenen Dosis helfen, da dieser kaum über die Nahrung zu decken ist. Zur Unterstützung findet sich Folsäure auch in Vollkornprodukten, grünem Blattgemüse, roter Bete, Broccoli, Karotten, Spargel, Radieschen, Rosenkohl, Spinat, Tomaten und Nüssen. Diese Nahrungsmittel alleine enthalten allerdings zu wenig Folsäure, um den benötigten Bedarf zu decken.


Nochmal etwas nachlesen, oder neugierig auf die nächste Woche?

<< 4. Woche

           6. Woche >>