Spielend lernen #20: Happy Birthday

Natalie Bolte

Der 1. Geburtstag naht und Deine Gedanken kreisen bestimmt schon um die vielen Möglichkeiten, wie Du diesen Tag gestalten sollst. Warum es tatsächlich Sinn macht ihn nicht einfach nur zu begehen, sondern ihn zu planen, erfährst Du in der heutigen – etwas anderen – Ausgabe von Spielend Lernen.

 

So soll der erste Geburtstag bestimmt nicht werden!

 

Baby crying

Vielleicht hast Du beim Lesen des Wissensteils schon mit den Augen gerollt und dabei gedacht, dass es doch ein wenig übertrieben sei, den ersten Geburtstag zu „planen“. Doch so verrückt ist das gar nicht. Viele Eltern haben den ersten Geburtstag ihres Kindes als „Chaos“, „reines Durcheinander“ und „Stress pur“ in Erinnerung. Da tut so ein bisschen Planung vielleicht doch ganz gut.

Aber zäumen wir mal das Pferd von hinten auf: In der Regel endet ein erster Geburtstag mit einer völlig entnervten und gestressten Mutter, die ein noch entnervteres und völlig überfordertes Baby auf dem Arm hält und sich selbst eingestehen muss, dass dieser Tag gänzlich anders verlaufen ist, als man ihn sich vorgestellt hat.

Es wurden von den lieben Verwandten gefühlte 50 Geschenke angeschleppt bei denen alles vertreten war, nur kaum etwas, was das Kleine JETZT gebrauchen kann. Plötzlich türmen sich ungefragt alle Arten von Babykeksen zwischen den Paketen, mit denen man locker eine Kita für mindestens eine Woche versorgen könnte. Und schlussendlich stellt man fest, dass das Geburtstagskind bereits nach dem zweiten Geschenk völlig überfordert war.

Am Schluss bleibt dann nur die Frage: Wird das jetzt bei jedem Geburtstag so? So habe ich mir das aber nicht vorgestellt!

Wo ist da der Wurm drin?

 

Geburtstag_angefressenGerade weil es sich um den ersten Geburtstag von Deinem Kind handelt, soll er etwas ganz besonderes werden. Die Geschenke besonders raffinert, die Geburtstagstorte besonders originell und der gesamte Ablauf besonders harmonisch und rundherum perfekt…so ist das Wunschdenken bei vielen Eltern.

Die Großeltern und Verwandten wollen sich ebenfalls in Sachen Geschenke nicht lumpen lassen und haben natürlich nur das Beste im Gepäck. Leider oft auch nach dem gut gemeinten Motto „Darf es auch etwas mehr sein?“.

Wie man es von anderen Geburtstagen gewöhnt ist, erscheint der Besuch zum Kaffeetrinken und jeder erwartet ein gut gelauntes Geburtstagskind, dass sich über die Geschenke her macht und selig strahlt, wie in einer Windelwerbung.

Aber was ist, wenn dem kleinen Sonnenschein eigentlich nach einem Mittagschläfchen zumute wäre, genauso wie in den letzten 12 Monaten auch um diese Zeit?

Unsere praktischen Tipps für einen schönen ersten Geburtstag!

 

family birthday happy

 

 

1) Rechtzeitig überlegen…

…welche Geschenke tatsächlich Sinn machen. Es kommt nicht auf die Menge an, sondern darauf, dass Dein Kind auch etwas damit anfangen kann. Gerade für den ersten Geburtstag ist es gar nicht so leicht etwas passendes zu finden. Um Dir jedoch die Suche zu ersparen, haben wir altersgerechte Geschenke für den ersten Geburtstag in unseren Spielzeugtipps gesammelt. Hier kannst Du Dir fabelhafte Anregungen für die Wunschliste Deines Geburtstagskindes holen.

 

2) Dein Kind gibt den Takt vor

Es steht nirgendwo in Stein gemeißelt, dass ein Geburtstag aus Kaffeetrinken um 15 Uhr und Abendessen um 18 Uhr bestehen muss. Wenn Dein Kind feste Zeiten z. B. für seinen Mittagschlaf hat, dann solltest Du versuchen diese auch zu berücksichtigen. Niemand hat etwas von diesem besonderen Ehrentag, wenn die Hauptperson quengelig ist und keinen Spaß an der Sache hat. Vielleicht passt ein Brunch oder ein späteres Kaffeetrinken viel besser in Euren Tagesablauf.

 

3) Geldgeschenke sind auch Geschenke!

Meine Oma hat immer gesagt: „Geld? Aber ich muss doch wenigstens etwas zum Auspacken in der Hand haben!“. Und genau da liegt das Problem. Wenn alle Gäste so denken, hat der kleine Sonnenschein viel zu viel zum Auspacken und ist mächtig überfordert.

Wenn Du das so nicht möchtest, dann kannst du auf charmante Weise auch schon in der Einladung einen Vermerk hinterlassen, dass ein Geldgeschenk für einen schönen Buggy oder die gemeinsame Urlaubsreise gerne gesehen sind. Stecke hier direkt einen Rahmen ab, damit Du nicht in den kommenden 18 Jahren immer wieder die gleiche Diskussion ausfechten musst.

Tipp!

baby boy with big gift boxSollten es tatsächlich mehr Geschenke werden und Du hast die Befürchtung, dass das für Dein Kind zu viel wird, dann verteile das Auspacken über den ganzen Tag oder sogar auf mehrere Tage. So findet das Ganze mit viel mehr Ruhe statt und Dein Kind kann sich viel besser auf jedes einzelne Geschenk konzentrieren und es ausprobieren. Sollte es aus irgendwelchen Gründen eine Verpflichtung gegenüber Verwandten, Freuden oder Nachbarn geben, eine Feier auszurichten, dann kannst Du überlegen, ob Du die eingeladenen Personen auf verschiedene Tage verteilst. Dies ist zwar mehr Arbeit, aber Dein Kind wird nicht überfordert.

 

4) Koordiniere die Geschenke

Damit nicht das 20. Schmusetuch und die 5. Motorikschleife den Weg ins Kinderzimmer findet, ist es ratsam die Geschenke zu koordinieren. So hast Du den Daumen auf Menge und Qualität und verhinderst, dass das Kinderzimmer von unnützen Dingen eingenommen wird. So könntest Du zum Beispiel einen kleinen Absatz in die Einladung im Namen Deines Kindes schreiben, welches sich wahnsinnig auf die Kugelbahn „Kullerei“ freut oder dem schwachen Papa das Anschieben mit der Schiebestange für das neue „Bobby Car“ erleichtern möchte.

 

Ein Blick in die Zukunft . . !

Baby SpielzeugMit dem ersten Geburtstag legst Du sowohl bei Deinem Kind, als auch bei den Verwandten den Grundstein, wie die weiteren Geburtstage ablaufen werden. Ob es eine Geschenkeschlacht oder ein unvergessliches Ereignis wird, liegt in Deinen Händen.
Und tatsächlich wird auch hier festgelegt, ob Dein Kind später nur noch Geschenke aufreißt und dann wortlos zum nächsten übergeht oder ob es jedes einzelne Geschenk wertschätzt. 

 

5) Rituale

Sei es ein Gruppenfoto mit allen Gästen als schöne Erinnerung für später oder ein Geburtstagsständchen bevor es an das Auspacken der Geschenke geht. Wenn Du Dich an Deine eigene Kindheit erinnerst, findest Du bestimmt tolle Anregungen mit denen Du auch Deinem Kind den Geburtstag verschönern kannst.

Im Wissensteil haben wir schon beschrieben, warum Du unbedingt überlegen solltest Rituale einzuführen. Jetzt geben wir Dir konkrete Tipps, wie solch ein Ritual praktiziert werden kann.

Natürlich könnt Ihr ab dem ersten Geburtstag auch schon das Kerze auspusten üben. Ob ein Kuchen mit bunten Schokolinsen oder ein süßer Muffin, Du findest schon das Richtige für die erste Kerze. Und falls nicht, vielleicht gefallen Dir diese beiden babyfreundlichen Backideen:

Waffle and fruitHonigwaffeln:

  • 125 g Butter
  • 1 Esslöffel Honig
  • 3 Eier
  • 250g Mehl (vorzugsweise die Vollkornvariante)
  • 1TL Backpulver
  • 125 ml Milch (1,5%)

 

Alle Zutaten miteinander vermengen. Bitte achte darauf, dass die Butter nicht zu kalt ist. Das Waffeleisen einfetten und wie gewünscht backen. Der Honig sorgt dafür, dass die Waffeln leicht süß schmecken, daher solltest Du für Deinen kleinen Sonnenschein mit zusätzlichem Puderzucker sparsam umgehen. Am besten warm servieren.

Wenn Du das Rezept beim Backen in der Küche vor dir brauchst, kannst Du es hier einfach downloaden: Rezepte zum 1. Geburtstag. Zusätzlich haben wir Dir noch ein Rezept für einen super leckeren Apfelkuchen mit altersgerechten Zutaten dazu geschrieben.

 

„Cocktail“ für Dein Baby

Schließlich möchte es auch gerne mit Euch anstoßen 😎

Früchtetee mit Apfelsaft

  • 1 Teelöffel Früchtetee
  • ½ Teelöffel Roiboos Tee
  • ½ Liter naturtrüber Apfelsaft
  • evtl. 1 Teelöffel Blütenhonig

 Früchtetee mit ¼ l kochendem Wasser übergießen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Roiboos Tee hinzufügen und weitere 2 Minuten ziehen lassen. Tee durch ein Sieb gießen und mit Apfelsaft auffüllen. Nach Bedarf mit Honig süßen. Warm oder kalt servieren. (Aus Monika Arndt: Das Kinder – Kochbuch)

Dieses Getränk kann auch zu einem Ritual werden, wenn es z. B. nur zu besonderen Feierlichkeiten, wie einem Geburtstag oder zu Weihnachten angeboten wird

 

 

. . ein Ritual, dass die Zeit überdauert . .

Grätz Verlag | Bastel-Leporello

Grätz Verlag | Bastel-Leporello

Eine wunderschöne Idee ist es, dass Du zu jedem Geburtstag ein Leporello-Album z. B. mit zehn Fotos anlegst. Das sind zehn Bilder, die von diesem besonderen ersten Geburtstag erzählen. Wer war da? Welche Geschenke hat Dein Kind bekommen? Welche Klamotten hat man damals getragen? Solche Erinnerungen kannst Du auch um ganz individuelle Notizen, Anekdoten, Zeitungsausschnitten oder andere Aufkleber und Collagen ergänzen. Denn Kinder lieben es sich Fotos anzuschauen und über die Jahre gesehen wird daraus ein einzigartigespersönliches Fotoalbum, das Du Deinem Kind zum 18. Geburtstag schenken kannst.

6) Lieder

Meistens sind es die Erwachsenen, die um das Singen herum kommen möchten. Aber gerade Kinder finden es ganz fantastisch, wenn für sie gesungen wird und sie dadurch im Mittelpunkt stehen.

Neben Happy Birthday gibt es noch so viele wunderschöne Lieder, wie zum Beispiel dieses hier:

Wie schön, dass Du geboren bist

 

1.

Heute kann es regnen,

stürmen oder schneien,

denn du strahlst ja selber

wie der Sonnenschein.

Heut ist dein Geburtstag,

darum feiern wir,

alle deine Freunde

freuen sich mit dir

 

Wie schön dass du geboren bist,

wir hätten dich sonst sehr vermisst.

wie schön dass wir beisammen sind,

wir gratulieren dir, Geburtstagskind!

 

2.

Unsere guten Wünsche

haben ihren Grund:

 

bitte bleib noch lange

glücklich und gesund.

Dich so froh zu sehen,

ist was uns gefällt,

Tränen gibt es schon

genug auf dieser Welt.

 

Wie schön dass du geboren bist,

wir hätten dich sonst sehr vermisst.

wie schön dass wir beisammen sind,

wir gratulieren dir, Geburtstagskind!

 

3.

Montag, Dienstag, Mittwoch,

das ist ganz egal,

Dein Geburtstag kommt im Jahr

doch nur einmal.

Darum lass uns feiern,

dass die Schwarte kracht,

Heute wird getanzt,

gesungen und gelacht.

 

Wie schön dass du geboren bist,

wir hätten dich sonst sehr vermisst.

wie schön dass wir beisammen sind,

wir gratulieren dir, Geburtstagskind!

 

Hier kannst Du Dir den Text auch downloaden: Liedtext

7) Für alle, die es anders wollen . .

Ein Ritual kann auch daraus bestehen, etwas ganz Außergewöhnliches am Geburtstag zu machen. Das könnte dann ein Tagesausflug in einen Zoo, in einen kinderfreundlichen Freizeitpark oder ein Picknick im schönen Stadtgarten sein. Denn seinem Kind zusätzliche Zeit zu schenken, ist etwas, das sich immer auszahlt. So entfliehst Du einfach dem normalen Geburtstagsstress.

 

8) Und wenn sich doch kleine Besucher ankündigen . . .

Wenn Du vorhast die Freunde aus der Krabbelgruppe, dem Mini- Club oder der PEKiP-Gruppe einzuladen, dann kannst Du sie mit folgenden zwei Spielvorschlägen garantiert für eine längere Zeit auf Trab halten.

Baby mit Fussball 3Babyfußball

Dafür benötigst Du weiche Baby-, oder Tischtennisbälle. Diese dürfen die Kleinen in einen umgekippten Wäschekorb oder eine Einkaufskiste werfen. In diesem Alter eine echte Herausforderung für die Kleinen, die aber Spaß macht und die Augen-Hand-Koordination schult. Und das Bälle-Einsammeln macht auch richtig Spaß.

 

Baby spielt mit SeifenblasenSeifenblasen klatschen

Die einfachsten Sachen sind meistens die Besten. Du benötigst lediglich Seifenblasen, welche ein oder zwei Erwachsene in die Luft pusten. Die Kleinen dürfen ihnen dann nachjagen und sie durch Klatschen zum Platzen bringen. Gefällt selbst älteren Kindern 😉

 

________________________________________________________________

Geschenke_Baby

Wir von miBaby wünschen Euch einen wunderschönen und unvergesslichen ersten Geburtstag und hoffen, dass unsere Tipps und Anregungen ein wenig zu einem tollen Fest beitragen konnten.

 

 

 

_________________________________________________________________

Lena_fordernd

Du bist gefragt!

Hat Dir diese, etwas andere, Ausgabe gefallen?

Wie habt Ihr den ersten Geburtstag verbracht? Was hat Euch gefallen, was würdet Ihr anders machen? Füll unseren Kurzfragebogen aus! Wir freuen uns auf Dein Feedback !

Hast du Bilder vom ersten Geburtstag Deines Kindes, die Du uns gerne schicken würdest? Schick uns Bilder und Videos ganz einfach und schnell über unser neues Datenformular.

 

wissensbuttonSpielzeugtippButton