Spielend Lernen #22: Spielzeugvorschläge und Spielideen

Natalie Bolte

Bei der heutigen Sammlung an Spielzeugen für das aktuelle Alter Deines Kindes steht die Förderung der feinmotorischen Fähigkeiten im Mittelpunkt. Dabei zeigen wir Dir, wie Dein kleiner Schatz mit den richtigen Spielzeugen gezielte Handgriffe erlernen kann und welche gemeinsamen Spiele sich dafür eignen.

Mit diesen Spielzeugen unterstützt Du die Feinmotorik von Deinem Kind

 

Mit „Mein erstes Fühlbuch“ von Ravensburger bekommt der Tastsinn Deines kleinen Schatzes gehörig was zu tun. Auf 7 Doppelseiten gibt es jeweils ein Motiv mit dem Baby auf „Tuch-Fühlung“ gehen kann. Doch nicht nur die kleinen Fingerchen Deines Kindes werden gefordert. Neben den unterschiedlichen Fühlelementen sorgen kurze Reime dafür, dass das Erfühlte auch verstanden wird. Dadurch ergibt sich eine perfekte Kombination aus Text-, Bild- und Fühlverständnis, die die Feinmotorik Deines Schatzes besonders gut fördern. Unter anderem trifft Dein Baby auf seiner spannenden Reise eine Maus, die auf einem flauschigen Teppich liegt, eine Kuh, mit ihrer rauen Sandpapier-Zunge, und einen kleinen Hund, mit Plüschfell. Geheimer Fühltipp für die ganz kleinen Feinschmecker: Der französische Bilderbuchkünstler Xavier Deneux hat das Bilderwörterbuch „Mein kleiner Markt“ entworfen, das mit kindergerechten Zeichnungen und einfallsreichen Stanzungen Deinen kleinen Schatz die Welt des Essens erfühlen lässt. Das Fühlbuch schärft den Tastsinn und fördert dabei das Verständnis für neue Wörter

Mit präzisen Bewegungen zum kleinen Picasso

 

Um den Grundstein für sehr präzise, kleine Bewegungen Deines Kind zu legen und dabei auch noch die Kraftdosierung ins Spiel zu bringen, eignet sich fast nichts so gut, wie das Malen mit bunten Stiften. Da die üblichen Stifte, Wasserfarben und Marker nicht für kleine Kinder ab 12 Monaten geeignet sind, empfehlen wir für die kleinsten Künstler die Jumbo Farbstifte von Crayola. Der Schaft ist extra dick und sorgt dadurch für einen sicheren Halt in den noch ungeschickten Händchen Deines Schatzes. Außerdem musst Du Dir bei den Farbstiften keine Gedanken darüber machen, dass Dein Schatz sie in den Mund nimmt oder das ganze Wohnzimmer mit einer nicht abwaschbaren Farbe beschmiert. Super geeignet für die ersten eigenen Malversuche – aber natürlich immer unter der Aufsicht von Mami!  

Stück für Stück zur feinen Bewegung 

 

Ein für einjährige ansprechendes und machbares Puzzle ist das Holzpuzzle von Goula. Die vier großen Puzzlestücke können ganz einfach von Deinem kleinen Feinmotoriker in die dafür vorgesehenen Lücken gesetzt werden. Das fördert seine feinmotorischen Bewegungen und Hand-Augen-Koordination. Mit den sehr großen Halteknäufen  kann Dein Schatz die Puzzleteile sogar mit dem sogenannten Pfötchengriff greifen und in die Lücken legen. Dabei helfen auch die farblichen Untermalungen, die mit den jeweiligen Puzzleteilen übereinstimmen. Eltern loben außerdem die ansprechenden Farben, die gute Verarbeitung und die robuste Art. Wenn Dein kleiner Schatz besonders großen Spaß am Fühlen hat, dann ist das Goula Holzpuzzle mit Plüscheinsätzen genau das richtige für ihn. Hier wird nochmal zusätzlich der Tastsinn angeregt. 

„Der heiße Draht“ für die ganz Kleinen

 

Hat Dein kleiner Schatz schon etwas Übung im feinen Greifen und Bewegen? Dann ist eine Motorikschleife ein Spielzeug, das Dein Kind zugleich fordert und fördert. Die Schleife von EverEarth ist sehr gut für Deinen noch jungen Filigrantechniker geeignet, da sie sehr viele Elemente besitzt, die sein Interesse sowohl jetzt als auch in kommenden Jahren wecken können. Die kleine Blüte bewegt sich, der Engel fliegt über die bunten Drähte und wenn man die Plattform bewegt, macht sie schöne Geräusche. Ist Dein Kind etwas Älter bietet die Schleife auch über eine längere Zeit einen gewissen Reiz für das Kind. Dann wird die Wippe und das Schleusen der Perlen durch die hölzerne Blumenwand erst richtig interessant. Aber egal in welchem Alter Dein kleiner Schatz mit der Motorikschleife spielt: Sowohl die Augen-Hand-Koordination als auch die Fingerfertigkeit werden dadurch gefördert. Viele Eltern heben auch die äußerst hohe Holzqualität des Spielzeugs und die Nachhaltigkeit heraus, die EverEarth mit seinen Spielzeugen unterstützt. 

Der Klassiker für die Feinmotorik

 

Eines der besten Spielzeuge für die Förderung der Feinmotorik Deines Kindes, ist auch eines der ältesten: Das Formensortierspiel „Babys erste Bausteine“ von Mattel. Mit seinem Aufbau und den vielen bunten Plastikklötzchen in verschiedenen Formen macht das Sortieren sowohl für kleine ungeschickte Patschehändchen als auch für fortgeschrittene Baumeister einen riesen Spaß. Keine scharfen Kanten, keine Kleinteile, die verschluckt werden können: Das Formensortierspiel ist wirklich ohne Einschränkungen für Deinen kleinen Schatz zu empfehlen und wird garantiert der Spielhit werden. Gerade in der jetzigen Spielphase Deines Kindes wird es sich stundenlang damit beschäftigen können, die Steine zu begutachten und sie immer wieder in und aus der Kiste zu räumen. Dabei lernt es die feinmotorischen Handbewegungen kennen und es werden spielerisch Konzentration und Hand-Augen-Koordination gefördert. Ein weiteres schönes Baustein-Spielzeug sind die Haba Bausteine „Eene, meene, Zoo!„. Eltern lieben das schöne Tierdesign und die vielen Spielmöglichkeiten, die es bietet.

Eine visuelle und motorische Herausforderung  

 

Der in den USA mehrfach prämierte Motorikball “Skwish” von Manhattan Toy ist ein hochwertiges Aktivitätsspielzeug, das speziell die taktilen Fähigkeitendie Feinmotorik und visuelle Neugier Deines Kleinen Entdeckers anspricht. Dein Kind kann den Ball auf unterschiedlichste Weise zusammendrücken, mit den Kügelchen spielen oder darauf kauen – dank der ausgeklügelten Konstruktion springt er immer wieder in die ursprüngliche Form zurück. Vor allem die verschiebbaren Holzkugeln sind ideal geeignet, um das feine Greifen Deines Babys zu fördern. Eltern loben vor allem den enormen pädagogischen Spielwert im motorischen Bereich, die Langlebigkeit des Spielzeugs und die verwendeten wasserbasierten und damit ungiftigen Materialien.

Der feinmotorische Kullerspaß   

 

Eine schöne Variante um spielend die feinmotorischen Bewegungen Deines einjährigen Kindes zu fördern sind altersgerechte Kugelbahnen, wie die Kugelbahn von Trihorse, bei der durch ihre großen Kugeln (46mm Durchmesser) kein Verschluck-Risiko für Kleinkinder besteht. Das gezielte Aufheben und in die Spur legen der großen bunten Kugeln ist eine spannende Herausforderung für Deinen kleinen Schatz. Er wird sich immer wieder über die herunterrollenden Kugeln freuen, was ihn gleichzeitig zum Aufheben und Weiterspielen anspornen wird. Dadurch werden Feinmotorik, Auge-Hand-Koordination und Reaktionsschnelligkeit spielerisch einfach gefördert. Für besonders großen Spaß sorgt der mitgelieferte Rollstern und Rollkasper, die eine besonders interessante Abfahrt hinlegen.  Eltern schwärmen von der hohen Qualität des Holzes, der kindersicheren Verarbeitung und der Robustheit der Spielbahn. Außerdem lässt sich der Spielspaß mit kreativen Erweiterungen, wie einer fahrenden Lokomotive oder einem LKW vergrößern.

Aufforderung Mitmachen

Welche Spielzeuge haben Deinem Kind beim Unterstützen der Feinmotorik geholfen? Hast Du andere nützliche Produkttipps für kleine Feinmotoriker, die dir jeden Staubfussel vom Boden klauben? Wie fandest Du unsere Spielzeugtipps? Wir wollen es wissen! Schick uns Deine Bilder und Videos von kleinen oder großen Ausflügen in Deiner Wohnung und sag uns per Kurzfragebogen Deine Meinung. Wir freuen uns auf Dein Feedback !

Das Wichtigste zusammengefasst

 

  • Fühlbücher eignen sich hervorragend, um die feinmotorischen Bewegungen in einer Kombination aus Text-, Bild- und Fühlverständnis zu fördern.
  • Malen mit altersgerechten Buntstiften können den Grundstein für präzise, kleine Bewegungen und den richtigen Krafteinsatz legen. 
  • Puzzle mit großen Puzzlestücken fördern die Hand-Augen-Koordination Deines Kindes. Achte auf große Halteknäufe, um Deinem Schatz das präzise Zugreifen zu erleichtern.
  • Altersgerechte Motorikschleifen sind das ideale Spielzeug für die Unterstützung von feinmotorischen Handbewegungen und präzisem Greifen. Dabei solltest Du auf anregende Elemente in der Motorikschleife achten, um den langhaltigen Spielspaß zu erhöhen.
  • Mit Formensortierspielen kann sich Dein Kind gerade in der jetzigen Spielphase stundenlang beschäftigen. Durch die vielfältigen Spielvarianten werden feinmotorischen Handbewegungen kennengelernt und spielerisch Konzentration und Hand-Augen-Koordination gefördert.
  • Kugelbahnen sorgen bei Deinem kleinen Feinmotoriker für einen immer wiederkehrenden Spielspaß, bei Dem präzises Greifen, Hand-Augen-Koordination und Reaktionsschnelligkeit gefördert werden.

wissensbuttonSpieltippButton