Spielend Lernen #24: Spielzeugvorschläge und Spielideen

Natalie Bolte

Nachdem Dein Kind lange genug zugesehen hat, was in seiner Umgebung geschieht, beginnt es nun langsam Alltagsabläufe selber auszuprobieren. Welche Spielzeuge sich zum Erlernen verschiedener solcher „Programme“ eignen, zeigen wir Dir im heutigen Spielzeugtipp von Spielend Lernen.

Mit diesen Spielzeugen unterstützt Du Dein Kind beim Verstehen von „Programmen“

 

Ideal für die aktuelle Spielphase Deines kleinen Schatzes eignen sich Bücher, in denen spannende Geschichten erzählt werden und dabei bekannte Abläufe abgebildet sind. Genau dafür eignet sich das Buch „Unterwegs auf dem Bauernhof“ von Ravensburger, das Dein Kind mit kurzen Reimen, detaillierten Abbildungen und „Suchklappen“ auf die spannende Suche von Mama Katz nach ihren kleinen Kätzchen mitnimmt. Egal ob im Schweine-, Pferde-, oder Kuhstall, unterm Heuhaufen oder hinter der Wäsche – neben der Suche nach den Kätzchen, wird Deinem Schatz auch der Bauernhofalltag mit seine vielen interessanten Abläufen vermittelt. Dabei kann Deine kleiner Entdecker viele „Prorgamme“ wiedererkennen und sogar aktiv an der Suche der Kätzchen teilnehmen, indem es die kleinen Vierbeiner unter den großen, kindergerechten „Suchklappen“ findet. Spannende Abläufe lassen sich oft auch in Büchern mit Fahrzeugen finden. Erfahrene Leseratten finden in „Was machen die großen Fahrzeuge“ eine Entdeckungsreise in die bunte Welt der Fahrzeuge, ihrer alltäglichen Einsatzbereiche und vielseitigen Abläufen.  

Eigene Programme anwenden

 

Dein Kind lernt die Welt der Programme am besten kennen, wenn es schon gelernte Abläufe selber anwenden kann. Dafür eignet sich eine Puppe, wie die „Schmusepuppe Milena“ von Käthe Kruse. Vielleicht ist es Dir schon beim Wäschewaschen, Essen oder Staubsaugen aufgefallen: Im Moment verfolgt Dein Schatz jeden Schritt von Dir aufs Genaueste. Dabei versucht sich Dein Kind Abläufe und Verbindungen von Tätigkeiten zu merken, zu verarbeiten und letztlich anzuwenden. Und hier kommt die Puppe ins Spiel: Dein Kind wird sie versuche zu füttern, sie zuzudecken, sie zu kämmen oder sie zu baden, um dadurch zu zeigen: Ich habe die Programme verstanden und kann sie schon ganz alleine anwenden. Probiere es aus, indem Du eine große Schüssel mit lauwarmem Wasser und einem Waschlappen neben Deinen Schatz und seine Puppe stellst. Wenn es noch nicht so weit ist, dann zeige ihm, wie man das Püppchen liebevoll badet. Du wirst erstaunt sein, wie gut sein Verständnis für solche Alltagsabläufe sind.    

Programm „Selbstständig Essen“ für kleine Gourmets

 

Ein wichtiges Programm, welches Dein Kind als eines der ersten kennenlernt, ist das Essen. Bisher wurde Dein Kind von Dir mit Gabel und Löffel gefüttert. Doch es hat Dich beim Essen aufmerksam beobachtet und möchte nun langsam – genau wie Du – eigenständig mit Gabel und Löffel essen. Um das ohne Verletzungen zu lernen, empfehlen wir ein eigenes altersgerechtes Kinderbesteck, wie das Besteckset „Toddler Baby“ von Fabrikators. Eltern bezeichnen es als das wohl beste Lernbesteck für kleine Baby- und Kinderhände, das vor allem durch sein schadstofffreies Material besticht. Damit rutscht es nicht aus den kleinen Patschehändchen und passt sich ihrer Form an. Durch das durchdachte Design fällt kaum etwas aus dem Löffel heraus, die Gabel kann auch zum Aufladen genutzt werden und das Messer ist nur so scharf, dass es kleine Kartoffeln durchschneiden kann. Eltern überzeugt auch die Spülmaschinen- und Mikrowellenfestigkeit. Damit wird es Dein kleiner Vielfraß lieben, das Programm „Essen ohne die Hilfe von Mama und Papa“ kennezulernen. Eine preiswerte Variante, die sich gut zum Mitnehmen und Zuhause Essen lernen eignet, ist das Lernbesteck von Philips Avent. Mit dem dicken Griff des Löffels und den abgerundeten Zacken der Gabel kann Dein Schatz sicher und eigenständig die Welt des Essens entdecken. 

Programme lernen für kleine Putzteufel 

 

Dein Kind hat Spaß dabei Dir beim Aufräumen und Putzen zu helfen? Mit dem Lernspaß Staubsauger von Mattel kann Dein Putzteufel jetzt selber Saubermachen wie ein Großer. Der Staubsauger sorgt mit Musik, Sätzen und aufleuchtenden Formenknöpfen für lustigen Rollenspiel-SpaßSchiebt Dein Kind den Staubsauger vor sich her, erklingen Lieder und Sätze, die auf spielerische Weise zum Weitersaugen motivieren. Drückt es die aufleuchtenden Formenknöpfe werden weitere lustige Lieder aktiviert. Mithilfe der Smart-Stages-Technologie kann die Lernstufe ausgewählt werden, die sich für Deinen Schatz am besten eignet. Einfach den Schalter auf die entsprechende Stufe stellen und schon ertönen altersgerechte Lieder und Lernsätze. Damit wird das Programm „Saubermachen“ zum großen Spielspaß für Dein Kind.   

Hilfe beim Kampf gegen den Staub

 

Du merkst bestimmt schon, dass Dein kleiner Saubermann Dir immer öfter beim Saubermachen, Putzen und Aufräumen helfen möchte. Diese Programme sind besonders beliebt in der aktuellen Entwicklungsphase, da Dein Kind hier Verantwortung übernehmen kann und sich schon ganz erwachsen fühlt. Da sich große Besen und Kehrer nicht für Kinder eignen, kannst Du überlegen, ob Dein kleiner Helfer seine eigenen Putzutensilien bekommen soll. Das Putzset von Playgo eignet sich bereits für die ganz Kleinen und animiert spielend beim Austesten verschiedener Programme. Du wirst merken, wie stolz Dein kleiner Schatz darauf sein wird, wenn er mit dem eigenen Schwamm sein Bobby Car putzt oder Dir beim Kehren hilft. Zeige Deinem Kind auf welche Weise es Dich beim Aufräumen unterstützen kann und habe gleichzeitig ein Auge darauf, dass es sich nicht verschluckt oder verletzt.  

Programme für kleine Handwerker

 

Werkelst Du gerne in Deiner Wohnung oder machst viel nach dem „Do It Yourself“-Prinzip und lässt Deinen kleinen Schatz dabei zuschauen? Bestimmt möchte er Dir dabei helfen oder selber mal Hand anlegen. Mit der Werkbank und Holzbox kann Dein kleiner Handwerker das endlich tun. Egal ob mit dem kleinen Hammer, dem Schraubenzieher oder der Säge – dein Kind wird viele Programme mit der Werkbank kennenlernen und bald versuchen selber loszuwerkeln. Das praktische an der Werkbank ist die Möglichkeit, dass sie sich innerhalb von wenigen Minuten in eine bequeme Sitzbank verwandelt. Damit schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klappe. Falls Du öfter mit Deinem kleinen Chefkoch in der Küche stehst und er schon ganz ungeduldig am Herd herumspielt oder mitkochen möchte, dann ist die Mini-Holzküche und Holzbox das perfekte Spielzeug für Euch. Dein Kind kann ganz ohne Verletzungsgefahr eigene Küchen-Abläufe ausprobieren, indem es kocht, würzt oder backt und sich dadurch wie der beste 5 Sterne Koch fühlt. Gleichzeitig kannst Du in Ruhe etwas Leckeres auf die Teller zaubern.

Aufforderung Mitmachen

Welche Spielzeuge haben Deinem Kind dabei geholfen Alltagsabläufe zu verstehen und auszuprobieren? Hast Du andere nützliche Produkttipps für andere kleine Programmdirektoren? Wie fandest Du unsere Spielzeugtipps? Wir wollen es wissen! Schick uns Deine Bilder und Videos von kleinen oder großen Ausflügen in Deiner Wohnung und sag uns per Kurzfragebogen Deine Meinung. Wir freuen uns auf Dein Feedback !

Das Wichtigste zusammengefasst

 

  • Bücher mit Tieren und ihren Jungen, sowie Kindern oder Fahrzeugen, die etwas Bekanntes tun, eignen sich dafür, Deinem Kind die verschiedensten Programme näherzubringen. Erzähle Deiner kleinen Leseratte dabei ausführlich und lebhaft, was diese Programme sind und wann sie angewandt werden.
  • Mit Puppen kann Dein kleiner Programmdirektor eigene Programme ausprobieren, die er im Alltag erlebt. Dabei sind Haare kämmen, An- und Ausziehen, Waschen und Füttern die absoluten Highlights in der aktuellen Spielphase. Ist Dein Kind noch nicht soweit, dann zeige ihm, wie es die bekannten Alltagsabläufe bei der Puppe anwenden kann.
  • Gerade das Putzen und Aufräumen hat es vielen Kindern in der momentanen Spielphase angetan. Um Dir zu zeigen, wie erwachsen es schon ist, wird Dir Dein Baby öfter versuchen bei solchen Alltagstätigkeiten zu helfen. Um die Arbeit nicht noch komplizierter zu machen, können Babys eigener Staubsauger, Putzeimer oder Handfeger die Möglichkeit eröffnen, ganz viele Programme eigenständig auszuprobieren. Dabei solltest Du Deinem kleinen Putzteufel immer das Gefühl geben, dass es Dir ungemein hilft.
  • Spielkästen, wie Backöfen oder Werkbänke eignen sich hervorragend, um Deinem Kind Programme aus diesen Bereichen ausprobieren zu lassen. Das schöne dabei ist, dass wenn Dein kleiner Liebling seine eigenen Programme abruft und beschäftigt ist, Du fast ungestört kochen oder werkeln kannst. Behalte Dein Kind jedoch immer mit einem wachsamen Auge im Blick.

wissensbuttonSpieltippButton