Spielend Lernen #40: Spielzeugvorschläge und Spielideen

Nadine Bäsig

Wenn es um die ersten gemeinsamen Spiele mit anderen Kindern geht, enden diese Versuche oftmals im Chaos. Wir geben Dir altergerechte Spielzeugtipps, die sich für ein langsames Herantasten an das Thema Freundschaft und die ersten Spielversuche mit anderen Kindern eignen.

Spielzeuge für kleine Spielkameraden

Im fantasievollen Vorlesebuch „Wie Fuchs und Dachs Freunde wurden“ von Sam Taplin und Violeta Dabija bekommen neugierige Tierkinder viele Fragen beantwortet: „Was heißt das, Freunde sein?“,“Gibt es für alles ein Wort?“, „Kann ich nicht jetzt schon ein großer Eisbär sein?“ In sechs kurzen und lebendig erzählten Geschichten mit liebenswerten Illustrationen, lernt Dein Kind erste Dinge über die Freundschaft. Dabei können die einzelnen Geschichten per Griffregister schnell ausgesucht werden und erfreuen sowohl die kleinen als auch die großen Zuhörer und Vorleser. Wenn Dein Kind größere Freude an realen Geschichten aus dem Leben hat, dann solltest Du einen Blick auf „Meine allerersten Minutengeschichten: Spielen, Lachen, Freunde sein“ von Manfred Mai und Dagmar Henze werfen. In den elf Minutengeschichten geht es um die Freundschaft zwischen Anna, Marie und ihren Freunden.

Kleine Tierfreunde und Fingerspiele

In dem Fingerspuren-Buch Der kleine Käfer sucht einen Freund von Ravensburger wird Freundschaft in einer kinderfreundlichen Geschichte und durch interaktive Elemente für Dein Kind „greifbar“. Denn der kleine Marienkäfer wünscht sich nichts mehr als einen Freund und so beginnt eine lustige Entdeckungsreise, bei der die Kleinen mit den Fingern entlang der formgestanzten Spuren den Marienkäfer Pünktchen auf seiner Suche nach einem Freund begleiten. Die Reise führt sie zur Wiese, zum Gemüsebeet und durch eine Wasserlandschaft. Dabei bekommen die Kinder viele spannende Einblicke in das Leben kleiner Krabbeltiere und lernen was Freundschaft bedeutet. Und natürlich gibt es ein Happy End.

Erster Puzzlespaß für Kinder 

Dein Kind möchte alles entdecken – und jetzt kann es auch langsam gemeinsam mit einem kleinen Freund auf Entdeckungsreise gehen. Ideal für einen ersten Versuch eignet sich das Kinderpuzzle „Was passt dazu?“ von Ravensburger. Die großen Stoffkärtchen sind für die kleinen Puzzler wunderbar leicht zu greifen und die Motiven sind einfach zuzuordnen und zeigen schöne Naturabbildungen. Was gehört zum Apfel? Was passt zum Schmetterling? Ob die Zuordnung stimmt, können die kleinen Mitspieler leicht selbst kontrollieren: Versteckt sich unter den Stoffklappen dasselbe Symbol, passen die Kärtchen zueinander! Neben dem genauen Beobachten und dem Erkennen von Zusammenhängen fördert dieses Spiel auch Wortschatz und Konzentration Deines Kindes und seiner Mitspieler.

Die erste eigene Band  

Mit dem „Baby-Rythmus-Set“ von Voggenreiter kann Dein Kind zum richtigen Bandleader werden! Gemeinsam mit anderen Kindern kann Dein kleiner Musiker und seine Bandkollegen mit Kastagnette, Baby-Maraca, Rassel-Roller, Klipp-Klapp-Rassel und Meeres-Trommel musizieren. Ob „Rasseln“, „Klappern“, Klingeln“ oder „Knarzen“ – alles ist möglich und für das gemeinsame Spielen förderlich! Du kannst auch ein Liedchen zur Musik anstimmen und einen gemeinsamen Tanz aufführen, um für noch mehr Spaß zu sorgen. Eltern gefällt vor allem der robuste ABS-Kunststoff, der einiges aushält und als unbedenklich für Kinder gilt. Die einzelnen Teile sind so gestaltet, dass sie keine scharfen Ecken oder Kanten haben. Ein toller Tipp für die erste gemeinsamen Spiele und geräusch- und musikbegeisterte Kleinkinder.

Gemeinsamer Angelspaß

Wunder Dich nicht wenn Dich Dein Kind bald mit „Petri Heil!“ grüßt. „Fische angeln“ von HABA ist ein ideales erstes Spiel, um mit mehreren Kleinkindern lustige gemeinsame Stunden zu verbringen. Im freien Spiel beschäftigen sich die Kinder mit der Angel, dem Meer sowie den lustigen Meeresbewohnern. Diese schwimmen munter durcheinander und finden allerhand spannende Dinge zum Spielen. Aber es ist auch ein Regelspiel mit Würfel möglich. Dabei ist es die Aufgabe der kleinen Angler, einen Fisch in der entsprechenden Würfelfarbe zu angeln. Gelingt das, bekommt das Kind vom Fisch ein Spielzeug geschenkt, das es dann in seine Ablage puzzeln darf. Wer ist der beste Angler und hat als Erster alle Spielzeuge gesammelt? Eine wunderbare Hand-Augen-Koordinations-Übung für die Kleinen, die außerdem die verschiedenen Farben spielerisch im Gedächtnis festigen können. Die robuste, aber dennoch liebevolle Verarbeitung sorgt für einen lange Spielspaß. Ein weiteres erstes Gemeinschaftsspiel für kleine Tierfreunde ist „Wo sind Zebra, Löwe & Co“ von HABA. Ob das Memo-, Lauf- oder Schau-genau-Spiel – alle Spielvarianten sind abwechslungsreich und bringen viel Spaß für Deinen Tierliebhaber und seine Freunde. Diese Spielesammlung bringt den Kleinen ein Miteinander-Gefühl, Feinmotorik, Konzentration und ein erstes Regelverständnis bei. Außerdem kann mit den kleinen Tierfiguren prima frei gespielt werden.

Aufforderung Mitmachen

Hast Du Spielzeugtipps, die Du anderen Eltern empfehlen kannst und die sich für das erste gemeinsame Spiel mit anderen Kindern eignen? Hat Dein Kind ein Lieblingsspielzeug, mit dem es besonders gerne mit anderen Kindern spielt? Schicke uns Bilder und Videos von Deinem kleiner Haushaltshilfe. Wir wollen auch Deine Meinung zu der aktuellen Ausgabe Spielend Lernen wissen: Diese kannst Du uns per Kurzfragebogen mitteilen. Wir freuen uns auf Dein Feedback !

wissensbuttonSpieltippButton