Spielend Lernen #43: Übersichtsseite

Miriam Hantzsche

Der Hund macht „Wuff“ und das Schaf macht „Mäh“. Diese Information mag sich für uns Erwachsene einfach anhören, aber für Dein Kind war es ein mächtiges Stück Arbeit bis es zu dieser Erkenntnis kam und es Tier und Geräusche miteinander verbinden konnte. Die heutige Spielend Lernen Ausgabe handelt vom Gedächtnis und seiner Entwicklung. Dabei erhälst Du einen Einblick in die Gedankenwelt Deines Kindes und es werden Dir spannende Fragen beantwortet. Viel Spaß dabei!

Spielend Lernen #43: Dein Kind und die Entwicklung des Gedächtnisses 

 

Baby denkenMit knapp 18 Monaten wird es ernst für Deinen kleinen Einstein. Vom Tag der Geburt, hat Dein Schatz Wissen über sich selbst und die Welt gesammelt und gespeichert – Dein Baby hat also von der ersten Minute an gelernt. Allerdings kann hier von Erinnern im eigentlichen Sinn nicht gesprochen werden. Denn das bewusste Abspeichern und wieder Abrufen von Informationen hat erst in den letzten Monaten begonnen und ist ein großer Bestandteil der aktuellen Entwicklungsphase Deines Kindes. 

Heute erfährst Du, wie sich das Gedächtnis Deines Kindes von der Geburt an entwickelt, welche Fortschritte Dein Kind aktuell macht und in Zukunft noch machen wird. Zum Verständnis geben wir Dir zuerst einen kleinen Crashkurs für Laien zu den wichtigsten Fachbegriffe und zeigen Dir dann, wie Du auf spielerische Art und mit pädagogisch sinnvollen Spielzeugen das Köpfchen Deines kleinen Einsteins förderst aber nicht überforderst.

Was Du zum Thema „Gedächtnis“ wissen solltest

Im Wissensteil erhälst Du eine kleine verständliche „Nachhilfestunde“ zu medizinischen Fachbegriffen, die wichtig für das Verständnis über die Gehirn- und Gedächtnisentwicklung Deines Kindes sind. Dabei erfährst Du…

  • …wie sich das Gehirn Deines kleinen Schatzes seit der Geburt entwickelt hat und wie es sich noch weiterentwickeln wird.
  • …ab wann sich Kinder an etwas erinnern können und welche Faktoren für ein gutes Gedächtnis ausschlaggebend sind.
  • …wie Du erkennen kannst, dass Dein Kind sich schon an einige Dinge erinnern kann.

 

Spieltipps für kleine Einsteine

Unsere Spieltipps zeigen Dir kreative Fördermöglichkeiten für das Gedächtnis Deines Kindes im aktuellen Alter. Dabei gehen Spaß und kleine Herausforderungen Hand in Hand, sodass Dein Kind gefördert aber nicht überfordert wird. Hier werden Dir folgende Fragen beantwortet:

  • Welche Spiele eignen sich, um das Gedächtnis im momentanen Alter meines Kindes zu fördern?
  • Auf was sollte ich bei Spielen zur Entwicklung der Konzentration und des Erinnerungsvermögen achten?
  • Warum sind Lieder und rhythmische Musik für die Gedächtnisentwicklung immens wichtig?

 

Altersgerechte Spielzeugtipps für das Gedächtnis Deines Kindes

Die heutigen Spielzeugtipps geben Dir pädagogisch sinnvolle Spielzeug- und Bücherempfehlungen, um Dein Kind bei der Entwicklung seiner Konzentration und Erinnerungsfähigkeit zu unterstützen. Folgende Fragen werden Dir hierbei beantwortet:

  • Welche Spielzeuge eignen sich für die Entwicklung von Konzentration und Erinnerungsvermögen im aktuellen Alter meines Kindes?
  • Was sollte ich beim Kauf von Spielzeugen zur „Gedächtnisförderung“ beachten?
  • Welche Entwicklungsbereiche fördern die verschiedenen Spielzeuge?

Lena_fordernd

Du bist gefragt!

Hilf uns dabei Spielend Lernen noch besser zu machen!

Wie hat Dir die aktuelle Ausgabe von Spielend Lernen gefallen? Was hat Dir an den aktuellen Spieltipps gefallen? Hast Du noch andere tolle Vorschläge, wie Du das Gedächtnis Deines kleinen Einsteins auf Hochtouren gebracht hast? Dann fülle unseren Kurzfragebogen aus! Wir freuen uns auf Dein Feedback!

Hast Du ein Foto oder Video davon gemacht, wie Dein Kind tief versunken über etwas nachdenkt? Gibt es Dir auch schon Nachhilfe in einigen Dingen? Wir wollen es wissen: Schicke uns Bilder und Videos ganz einfach und schnell über unsere neue miBaby-Bilderplattform. Wir freuen uns auf jede Einsendung und bedanken uns bei Dir!