Spielend Lernen #9: Spielzeugvorschläge und Spielideen

Natalie Bolte

Um Dein Kind dabei zu unterstützen, wie es Zusammenhänge besser verstehen kann, haben wir dir wieder tolle Spielzeugtipps herausgesucht. Diese helfen Deinem Baby auf spielerische Weise dabei, welche Auswirkungen seine Handlungen haben.

Mit diesen Spielzeuge unterstützt Du Dein Baby beim Lernen von Ursache und Wirkung

 

Die Haba Stoffwürfel Knuddelquartett eignen sich bestens, um Deinem Kind Ursache und Wirkung spielend beizubringen. Jeder Stoffwürfel macht andere Geräusche oder bietet spannende Erkundungsmöglichkeiten. Gib Deinem Baby zuerst die Möglichkeit die Würfel alleine zu entdecken. Es wird schnell feststellen, dass der eine Würfel knistert, wenn Dein kleiner Entdecker ihn anfasst oder ein anderer bimmelt, wenn er geschüttelt wird. Auch das Quietschen beim Draufdrücken zeigt eindeutig, was die Handlung Deines Kindes für Auswirkungen hat. Versuche nun Deinem kleinen Entdecker jeden Würfel einzeln vorzustellen und ihm wiederholt mitzuteilen, was seine Handlungen bewirken: „Schau, wenn Du den rote Würfel ganz doll drückst, dann quietscht er laut.“ Gib den entsprechenden Würfel danach Deinem Kind und lass ihn den Zusammenhang alleine entdecken. So lernt Dein Kleiner spielend einfach, was Kausalität bedeutet.

Mit Sternen Zusammenhänge begreifen

 

Wenn Dein Kind gerne Musik hört und bunte Lichter mag, dann ist die Farbenstern Pyramide genau das richtige Spielzeug, um ihm die Wirkung von seinen Handlungen bewusst zu machen. Für jeden Stern, den Dein kleiner Stapelmeister auf den Ring legt, ertönt ein Geräusch und bunte Farben erstrahlen. Wird der Stern zum Abschluss aufgesetzt, spielt die Pyramide verschiedene Melodien in angenehmer Lautstärke und zeigt schöne Lichteffekte. Baue zusammen mit Deinem Kind die Sternenpyramide auf und wieder ab. Reiche ihm dabei die passenden Sterne und lass Deinem Kleinen genügend Zeit, um die Sterne aufzustapeln. Bei einem Erfolg wird Dein Baby durch die tollen Geräusche und Lichter belohnt.  Schau, ob es nach den ersten Wiederholungen schon von alleine den Zusammenhang versteht, dass es einen Ring auflegen muss, damit ein Geräusch ertönt. Toller Spielspaß auch noch für ältere Kleinkinder.

Ursache und Wirkung für Steh-Auf-Männchen 

 

Ein gutes Spielzeug, um das Verständnis Deines Kindes für Zusammenhänge aufzubauen, bietet das Spiegelburg Steh-auf-Bärchen mit Glockenspiel. Dabei kann Dein Kind entweder die ungewöhnlichen Steh-auf-Bewegungen und die Geräusche bestaunen, die Du beim Umschubsen des Bärchens auslöst oder Dein Kleiner darf selber Hand anlegen. Egal welche Variante ihr gemeinsam ausprobiert: Der Lernerfolg für Ursache und Wirkung wird von großem Spielspaß gekrönt. Durch wiederholtes Umstoßen des Steh-auf-Bärens erfasst Dein Kind den Zusammenhang zwischen seiner Handbewegung, der Bewegung des Spielzeugs und dem Ton der Glocken. Viele Eltern sind auch vom angenehmen Klang der Glocke und der guten Verarbeitung überzeugt.

Ein Greifling zum Lernen und Kuscheln  

 

Ebenso gut können Rasseln zur Unterstützung beim Erlernen von Ursache und Wirkung dienen. Die Greif-Figur Milly von Sterntaler eignet sich bestens für Kleinkinder und überzeugt durch sein ausgesprochen kinderfreundliches Design. Der lange dünne Bauch von Milly eignet sich ideal dafür, dass die kleinen Kinderhände Deines Kindes ihn problemlos umgreifen können. Wird das weiche Kuscheltier geschüttelt, ertönt ein angenehmes Rasselgeräusch. Dadurch wird Deinem kleinen Schatz der Zusammenhang seiner Handbewegung und dem Geräusch klar. Neben dem Lernspaß hat die Schmusemaus auch das Potenzial das neue Lieblingskuscheltier Deines Kindes zu werden. Eltern schätzen vor allem die gute Qualität, hochwertige Verarbeitung und das durchdachte Design.

Ein Esel für alle Lebensjahre und viele Lernerfolge

 

Die Spieluhr Emmi von Sterntaler ist ein toller Weggefährte für Dein Baby ab dem ersten Lebenstag. Vermittelt der kuschelweiche Esel Emmi in den ersten Monaten ein Gefühl des Wohlbehagens und besänftigt Deinen kleinen Schatz mit einfühlsamer Schlaf-Musik, kann er in späteren Lebensmonaten für neue Lernimpulse sorgen. Denn wenn Dein Kind langsam die Zusammenhänge von seinen Handlungen und ihren Auswirkungen lernt, versteht es auch langsam, was es tun muss, um Emmi zum Abspielen seiner Musik zu bringen. Zeige und erkläre Deinem Kind, dass es die Schnur ziehen kann und lasse es dann den beruhigenden Tönen lauschen. Es wird nicht lange dauern, bis es alleine auf die Idee kommt, die Schnur zu ziehen, um die Melodie auszulösen. Das tolle an dem Kuschelesel: Das Liedermodul kann herausgenommen werden, um es einerseits mit einem anderen Lied auszutauschen oder um Emmi in der Waschmaschine zu waschen. Außerdem ist der kuschlige Esel noch in ganz vielen anderen Größen oder als Schmusetuch erhältlich und damit ein allseits beliebter Spielgefährte für Dein Kind!

Ziehen um zu Lernen 

 

Das Einsetzen von Gegenständen für einen bestimmten Zweck, kann Dein Kind bestens mit dem Haba Bär Ahoi und seinem Schiff lernen. Dieses Ziehspielzeug ist für Kleinkinder gedacht und kann an einer kurzen Schnur über den Boden oder einen Tisch gezogen werden. Zeige Deinem kleinen Schatz, was ein Ziehen an der blauen Schnur bewirkt. Schnell wird Dein kleiner Kapitän versuchen, den Bären in seinem Schiff in seine Reichweite zu bekommen. Somit erschließt sich das Verständnis für kausale Zusammenhänge – hier dem Ziehen und ausgelöstem Rollen – auf spielerische Weise. Dabei wird Dein Kind mit der Bärenfigur belohnt, die es herausholen und erforschen kann. Zusätzlich kannst Du das Spiel mit dem großen Ziehboot noch interessanter für Deinen Kleinen machen, indem Du das Boot mit anderen Sachen, wie Süßigkeiten, belädst.

Aufforderung Mitmachen

Welche Spielzeuge haben Deinem Kind dabei geholfen, sich Dinge zu merken und wiederzuerkennen? Hast Du andere nützliche Produkttipps für ratsuchende Mütter? Wie fandest Du unsere Spielzeugtipps? Wir wollen es wissen! Schicke uns Deine Bilder und Videos von Deinem kleinen Einstein und sag uns per Kurzfragebogen deine Meinung. Wir freuen uns auf Dein Feedback ! 

Auf den Punkt gebracht

 

 Diese Spielzeuge fördern die aktuelle Entwicklungsphase Deines Kindes:

  • Stapelspiele eignen sich hervorragend, um das Verständnis für die Ursache und Wirkung einer Handlung Deines Kindes auf spielerische Weise zu unterstützen.
  • Steh-Auf-Männchen sind durch ihre ungewöhnlichen Bewegungen spannende   Spielzeuge für Dein Baby, um kausale Zusammenhänge zu erlernen.
  • Mit Spielzeugen wie einer Rassel, die bei einer Bewegung Geräusche macht, kann Dein kleiner Schatz selber erforschen, wie die seine Handbewegung und das entstehende Geräusch zusammenhängt.
  • Bei Ziehspielzeuge lernt Dein Kind, was sein Ziehen an der Schnur bewirkt. Schnell wird es versuchen an der Schnur zu ziehen, um das daran befestigte Spielzeug in seine Nähe zu bringen. Außerdem eignen sich solche Spielzeuge auch für ältere Kinder, die das Gehen lernen.

 

wissensbuttonSpieltippButton