Spielend Lernen: Spielideen zum Visuellen Erkunden

Julia Holzmann

Im Bereich „Spielend lernen“ zeigt Dir miBaby tolle Spielideen passend zur aktuellen Entwicklung Deines Babys. Wir zeigen Dir Spielzeuge und Produkte, mit denen du Deinen kleinen Schatz auf seiner Reise begleiten kannst.
Im Alter von circa acht Monaten kann Dein Baby bereits Dinge erlutschen, mit seinen Händchen erkunden und Größe, Gewicht, Form und Temperatur unterscheiden. Neu ist der Sehsinn, Dein kleiner Liebling lernt, seine Augen einzusetzen! miBaby gibt dir dafür tolle Tipps für diese spannende Zeit.

Spannender Wickeltisch

Dein Kleines entdeckt seine Augen! Und plötzlich wird die Welt viel größer und interessanter! Dein Baby erspäht jetzt auch Dinge und Menschen, die sich außerhalb seiner Reichweite befinden und möchte diese natürlich haben! Mach Deinem kleinen Entdecker eine Freude und gestalte seine Umgebung spannender. Ein Mobile zum Beispiel über dem Wickeltisch macht deinem Baby viel Freude. Es kann die bunten Formen betrachten und sich an der der Bewegung erfreuen. Außerdem unterstützt Du so Dein Baby bei der Entwicklung seiner Augen: Es lernt, bestimmte Gegenstände zu fixieren und „scharf zu stellen“.

Mobile selber basteln

Baby mit MobileEin Mobile kann man auch ganz leicht selbst basteln: Schneide dazu bunte Motive zum Beispiel in Wolkenform aus und befestige sie mit einem dünnen Faden an einem Holzstäbchen. Wer mag, kann das sogar auf verschiedenen „Stockwerken“ tun, das heißt, man hängt weitere Stäbchen an das erste und befestigt daran weitere Motive. Als Formen eignen sich auch bunte Alltagsgegenstände, zum Beispiel ein Plastiklöffel oder ein kleiner Ball. Hauptsache bunt!

Spieglein, Spieglein, an der Wand

Nicht nur Schneewittchen war fasziniert vom Spiegel, auch Dein kleines Baby wird sich nicht satt sehen können. Wer ist das? Es bewegt sich! Bin das Ich?

Halte deinen Liebling einmal vor einen Wandspiegel. Erklär ihm dazu, wer da gerade zu sehen ist. Auch wenn Dein Kleines noch nicht alles versteht, ist ein Spiegel absolut spannend!

Mit dem  Spiegelhasen von Sigikid kann Dein Baby auch allein das Spiegelspiel spielen. Der Spiegelhase ist schön flauschig und knistert, so werden auch die anderen Sinne angesprochen. Ab dem ersten Lebensjahr können sich Babys sogar selbst im Spiegel erkennen. Dieses Spielzeug ist also auch für später ein Spaß!

 

Lustiges Fingerspiel

Finger puppetsZum Sehen lernen gehört auch, Bewegung wahrzunehmen. Alles was sich bewegt, macht Deinen Baby großen Spaß und regt zudem die Aktivität der Augenmuskulatur an. Mit den Fingerpuppen von HABA  kannst du mit Deinem Baby das lustige Fingerspiel spielen: Stülpe dir einfach die kleinen Püppchen über die Finger und lasse sie sprechen.

Achte darauf, deine Finger vor Deinem Gesicht zu halten, da Dein Schatz sich in dieser Zeit vor allem darauf konzentriert. Dein Baby wird vor Freude jauchzen, wenn du die kleinen bunten Figuren tanzen lässt!  Im Kleinkindalter wird Dein Liebling mit diesen Puppen sogar alleine spielen können.

Badezeit

Baby mit QuietscheenteWenn Dein Baby in die Wanne hüpft, kannst du tolle Spiele mit ihm machen. Gib Deinem Schatz Spielzeuge, die auf der Wasseroberfläche schwimmen. So kann der kleine Entdecker sein Spielzeug hin und her bewegen und mit den Augen die Bewegung verfolgen. So trainiert Dein Kleines lustig planschend seine Augen und lernt, die schwimmenden bunten Spielzeuge zu fixieren.

Aber lasse Deinen kleinen Schatz nie alleine in der Wanne spielen!

Das Gucklochbuch

Das Gucklochbuch von Ruth Scholte van Mast ist ein besonderer Schatz unter den Spielzeugen für kleine Entdecker. Jede Seite hat ein Loch, in das man einen Finger, das Kuscheltusch usw. stecken kann. Uh was kommt denn da raus? Ist das ein kleiner Wurm? Das ist ja Mamas Finger! In dem kleinen bunten Buch sind mit einfachen klaren Bildern die ersten wichtigen Gegenstände abgebildet. Mach es dir mit Deinem Baby einmal richtig gemütlich und schaut gemeinsam das Büchlein an. Erzähle Deinem kleinen Schatz, was zu sehen ist. Dieses Spielzeug ist toll für gemeinsame „Schmökerstunden“ und wird durch die lustigen Guck-Löcher besonders spannend!

 

Kuschelbuch Karlotta

Wenn Dein Baby Bücher mag, ist auch das Spielbuch Karlotta von Sterntaler eine schöne Idee! Mit einem Befestigungsband ist es ein toller Begleiter für unterwegs. Die kuscheligen Seiten knistern und quietschen. Bunte Bilder machen Deinem Schatz garantiert Spaß. Zu sehen sind schöne Alltagsmotive wie Blume oder Haus, aber alles aus weichem  Stoff gestaltet. Karlotta muss überall mit hin!