Was musst Du beim Kauf eines Reboarders beachten?

Katharina

Dir ist es wichtig, dass Dein Schatz möglichst lange rückwärts gerichtet im Auto mitfahren kann? Dann ist die Anschaffung eines Reboarders für Dich die beste Wahl. Hier erfährst Du, worauf Du beim Reboarder-Kauf unbedingt achten solltest!

Beim Kauf eines Reboarders gibt es vier wichtige Kriterien, die Du in Deine Entscheidung einbeziehen solltest:
In erster Linie geht es darum, wie Du den Reboarder im Auto befestigen willst. Hier hast Du die Wahl zwischen Isofix und dem Sicherheitsgurt. Danach solltest Du Dich damit beschäftigen, wie verschiedene Reboarder-Modelle bei Tests in punkto Sicherheit abgeschnitten haben. Auch zwischen einigen Zusatzfeatures wie zum Beispiel einer verstellbaren Kopfstütze kannst Du wählen. Bei einigen Reboardern lässt sich zudem die Fahrtrichtung ändern, sodass sie später wahlweise auch vorwärts gerichtet verwendet werden können.
Gerne führen wir Dich hier nun in kürzester Zeit Schritt für Schritt durch die wichtigsten Entscheidungskriterien.

Tippe hier, um direkt mehr zu einem der Kriterien zu erfahren:


Bist Du auf der Suche nach anderen Infos zu Reboardern? Dann tippe hier:


Befestigung im Auto – Isofix oder Sicherheitsgurt

Die klassische Variante, einen Kindersitz im Auto zu befestigen, ist, diesen mit den Sicherheitsgurten des Autos festzuschnallen. Insofern beim Einbau alles richtig gemacht wurde, ist dies auch sehr sicher. Deshalb sollte man sich für die Befestigung mit Gurten aber unbedingt etwas mehr Zeit nehmen. Auch wenn diese Montage-Art bei Reboardern seltener ist, gibt es auch einige Modelle, die mit dem Auto-Sicherheitsgurt befestigt werden können.

Tippe hier und Du gelangst zu Reboardern, die mit Sicherheitsgurt montiert werden.

Die Regel ist allerdings heute die Befestigung mit Isofix. Selbst sehr große und schwere Reboarder sind mit Isofix fest mit der Karosserie des Autos verbunden. Die Nutzung von Isofix ist bei Reboardern außerdem besonders sinnvoll, weil hierdurch gefährliche Fehler beim Einbau des Sitzes nahezu vollkommen ausgeschlossen werden können. Außerdem ist diese Variante besonders bequem und zeitsparend, da der Reboarder lediglich in die Isofix-Haken zwischen Sitzfläche und Rückenlehne der Rückbank eingeklickt werden muss. Umständliches Hantieren mit den Autogurten entfällt. Dein Kind wird mit den Extra-Gurten des Reboarders angeschnallt.

Tippe hier, um Dir Reboarder anzusehen, die mit Isofix im Auto befestigt werden.


Sicherheit – Tests von ADAC und Stiftung Warentest

Ein Reboarder muss unbedingt höchste Sicherheit gewährleisten, damit die Kleinsten auch im Falle eines Unfalls im Auto gut geschützt sind. Auch weil ein Kindersitz immer eine recht große Anschaffung ist, will man verständlicherweise eine hohe Qualität geboten bekommen. Ob ein entsprechender Sitz sein Geld auch wirklich wert ist, erfährt man anhand eines Blickes auf aktuelle Testergebnisse. Unabhängige Institute wie die Stiftung Warentest und ADAC untersuchen regelmäßig auch eine große Anzahl an Reboardern nach entscheidenden Aspekten wie Bedienung, Ergonomie, Schadstoffgehalt und Sicherheit!

Tippe hier und Du gelangst zu unserer Übersicht der Testsieger bei den Reboardern.


Zusatzfeatures – der Reboarder wächst mit

Reboarder sind ohnehin darauf ausgelegt, dass Dein Kind diesen Autositz besonders lange nutzen kann. So musst Du Dir erst relativ spät Gedanken um einen Folgesitz machen. Aber Achtung vor vermeintlich günstigen so genannten Pseudo-Reboardern, die lediglich bis zu einem Alter von etwa 15 Monaten (oder 13 kg) rückwärts gerichtet verwendet werden können und danach nach vorne gedreht werden müssen.

Tippe hier, um Dir Reboarder der Normgruppe 0+/1 anzusehen. Diese können ungefähr bis zu einem Alter von 4 Jahren rückwärts gerichtet eingesetzt werden.

Damit der Reboarder auch problemlos mitwachsen kann, lohnt es sich, beim Kauf auf zwei besondere Zusatzfeatures zu achten. Ein Neugeboreneneinsatz – auch Sitzverkleinerer genannt – sorgt dafür, dass auch Neugeborene genügend Halt im Reboarder finden. Und wenn Dein Schatz immer weiter wächst, lässt sich der Reboarder mit einer verstellbaren Kopfstütze immer ganz leicht an seine aktuelle Größe anpassen. Diese Features garantieren trotz sich verändernden körperlichen Bedingungen immer maximale Sicherheit.

Um Dir Reboarder anzuschauen, bei denen ein Neugeboreneneinsatz mit dabei ist, einfach hier tippen.

Tippe hier, um zu Reboardern mit verstellbarer Kopfstütze zu gelangen.


Flexibilität: Veränderbare Fahrtrichtung

Selbstverständlich ist das Hauptanliegen von Reboardern, dass Kinder möglichst viele Jahre entgegen der Fahrtrichtung im Auto transportiert werden können. Früher erfolgte der Wechsel zwischen vorwärts und rückwärts gerichtetem Fahren direkt beim Wechsel von der Babyschale auf den Folgesitz. Heute kann dieser Zeitpunkt mit Reboardern deutlich nach hinten verschoben werden – zugunsten der Sicherheit Deines Kindes.

Dennoch stellen manche Eltern fest, dass sich ihre Kleinen ab einem gewissen Alter nicht mehr wohl in ihrem Reboarder fühlen. Mögliche Gründe können der zunehmende Platzmangel für die Beine oder auch aufkommende Übelkeit beim Rückwärtsfahren sein. Daher bieten einige Reboarder auch die Möglichkeit, die Fahrtrichtung bei Bedarf zu verstellen!

Tippe hier und Du kannst Dir flexible Reboarder ansehen, die auch in Fahrtrichtung montierbar sind.


Du bist Dir immer noch nicht ganz sicher, ob Du wirklich einen Reboarder oder doch lieber eine Babyschale kaufen sollst ? Tippe hier und Du erhältst wichtige Informationen zu beiden Kindersitz-Arten!

Passt so ein Reboarder überhaupt in mein Auto? Und warum schneiden sie in Tests manchmal schlechter ab? Tippe hier, um zu unseren FAQs zu gelangen, in denen die wichtigsten Fragen zu Reboardern und Babyschalen beantwortet werden.

Um Dir die Entscheidung eventuell ein wenig leichter zu machen, haben wir für Dich die empfehlenswertesten Reboarder und Babyschalen zusammengestellt. Tippe hier, um Dir die Auswahl an Reboardern anzusehen, die in Tests überzeugen konnten und von unserer Redaktion ausgewählt wurden.
Um zu erfahren welche Babyschalen nach ausgiebiger Recherche unserer Redaktion besonders empfehlenswert sind, tippe hier.