Was sind die besten Babyschalen?

Katharina

Noch nicht die richtige Babyschale gefunden, obwohl die Geburt bereits immer näher rückt? Hier findest Du unsere Top 3, die wir Dir besonders empfehlen können!

Eine Babyschale gehört zu den größten und wichtigsten Anschaffungen, sobald die Geburt des neuen Familienmitglieds immer näher rückt. Da sich der Kauf aufgrund von verschiedenen Zulassungsnormen und zahlreichen Produkteigenschaften recht komplex gestalten kann, empfehlen wir von miBaby Dir gerne einige konkrete Babyschalen-Modelle.

Was für uns eine gute Babyschale ausmacht

Zunächst einmal haben wir bei unserer Auswahl einen besonders hohen Wert auf Sicherheit gelegt und Dir daher den aktuellen Testsieger von Stiftung Warentest und ADAC herausgesucht. Doch auch den Bestseller aus dem Bereich Babyschalen stellen wir Dir gerne vor. Denn hier kannst Du Dir sicher sein, dass besonders viele andere Eltern bereits sehr gute Erfahrungen mit dem entsprechenden Modell machen durften. Doch auch für den kleineren Geldbeutel haben wir eine Babyschale gefunden, die trotzdem ein hohes Maß an Sicherheit und Komfort gewährleistet!

Tippe hier, um direkt zu einer Empfehlung zu springen:

Unsere Top 3:


Du bist auf der Suche nach anderen Infos zum Thema? Dann tippe hier:


Testsieger: Maxi-Cosi Pebble Plus

pebbleplusDer nach der aktuellen i-Size-Verordnung zugelassene Maxi-Cosi Pebble Plus erhielt bei den aktuellsten Untersuchungen mehrerer unabhängiger Testinstitute Bestnoten. Im Bereich Sicherheit wurde diese Babyschale von ADAC und Stiftung Warentest im Test 11/2015 sogar mit „sehr gut“ bewertet. Aber auch das Endergebnis fiel mit einer 1,6 („gut“) sehr überzeugend aus. Der Pebble Plus ist bis 13 kg verwendbar, und damit länger als herkömmliche Babyschalen. Durch dieses Maß an Qualität ist auch der etwas höhere Preis von rund 270 Euro (ohne Basis!) gerechtfertigt.

Nicht übersehen: Die besonders sichere Isofix-Basis, z. B. Maxi-Cosi 2wayFix, ist in der Regel nicht im Lieferumfang enthalten und muss daher separat bestellt werden.

Unsere miBaby-Userin Alice schrieb zum Maxi-Cosi Pebble Plus im März 2016:
„Diese Babyschale ist einfach super. Der Neugeboreneneinsatz schützt die Babys optimal. Der Kopf kann somit nicht umher wackeln. Die Befestigung gelingt mit Isofix optimal, mit Gurt ist sie aber auch kein Problem.“

Fazit: Die Babyschale Maxi-Cosi Pebble Plus überzeugt auch unsere Testerinnen im miBaby-Produkttest. Eine Babyschale, die höchste Ansprüche an Sicherheit und Komfort von Baby und Eltern erfüllt!

Bestseller: Maxi-Cosi CabrioFix

cabriofixDen Maxi-Cosi CabrioFix findet man in Deutschland in sehr vielen Autos. Das liegt daran, dass besonders viele Eltern bereits sehr zufrieden mit der Handhabung dieser Babyschale sind, während ihre Kleinen die Sicherheit und den Komfort dieses Bestsellers in Anspruch nehmen können. Auch vom ADAC erhielt der CabrioFix sehr gute Noten; dieser empfiehlt den Einbau mit der EasyFix-Basis. Mit einem Preis ab rund 139 Euro (ohne Basis!) reiht er sich mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis im mittleren Preissegment ein.

Nicht übersehen: Die besonders sichere Isofix-Basis, z. B. Maxi-Cosi EasyFix, ist in der Regel nicht im Lieferumfang enthalten und muss daher separat bestellt werden.

miBaby-Userin Nadine bewertete den Maxi-Cosi CabrioFix im Mai 2016 folgendermaßen:
„Mir war es wichtig, einen guten und sicheren Kindersitz fürs Auto zu kaufen, den ich gleichzeitig auch auf den Kinderwagen aufsetzen kann. Außerdem sollte er kein Vermögen kosten und mir optisch auch etwas gefallen. Wir haben uns für den Maxi-Cosi „CabrioFix“ entschieden und diese Entscheidung bisher nicht bereut.“

Fazit: Mit dem Maxi-Cosi CabrioFix bekommst man eine klassische Babyschale des führenden Herstellers, die in Sachen Sicherheit und Komfort gute Ergebnisse erzielt. Zudem empfiehlt sich die Babyschale mit einem moderaten Preis.

Spartipp: Hauck Zero Plus

zero plusEine gute Babyschale muss nicht zwangsläufig teuer sein. Das beweist der Hauck Zero Plus eindrucksvoll. Denn obwohl er für einen besonders günstigen Preis von rund 70 Euro erhältlich ist, bietet auch er ein hohes Maß an Sicherheit und Komfort. Er lässt sich allerdings nicht mit Isofix-Basis montieren, was leichte Abzüge in der Benutzerfreundlichkeit bedeutet. Wer allerdings beim Babyschalen-Kauf etwas Geld sparen will, kann sich hier trotzdem sicher sein, dass er gute Qualität erhält.

Nicht übersehen: Die Polsterung der Babyschale ist etwas dünn. Es ist nur der Einbau mit Sicherheitsgurt möglich.

miBaby-Userin Isabell kam nach dem Erwerb  des Hauck Zero Plus zu folgendem Fazit:
„Die Hauck Babyschale Zero Plus ist echt super. Man muss nicht immer die teuersten Sachen kaufen. Diese Babyschale lässt sich auch auf dem Kinderwagengestell befestigen.“

Fazit: Wer mit Einschränkungen in der Benutzerfreundlichkeit durch die fehlende Isofix-Basis leben kann, macht mit der Hauck Zero Plus ein tolles Schnäppchen.

Maxi Cosi Pebble Plus

+ nach i-Size zugelassen
+ mit Baby Hugg Sitzverkleinerer für Neugeborene
+ stoßabsorbierendes Material an den oberen Seitenflügeln
+ lässt sich mit Isofix oder den Sicherheitsgurten befestigen
+ erhältliche Isofix-Basis auch für Folgesitz verwendbar

Preis: ab rund 270 Euro (ohne Isofix-Basis)

Maxi Cosi CabrioFix

+ mit 5-Punkt-Gurtsystem
+ Side Protection System schützt bei seitlichen Aufprällen
+ geringes Eigengewicht
+ mit Kinderwagengestell kompatibel
lässt sich wahlweise mit Isofix oder den Sicherheitsgurten befestigen

 Preis: ab rund 139 Euro (ohne Isofix-Basis)

Hauck Zero Plus

+ sehr günstiger Preis
+ Insassenschutzsystem durch die patentierte Verwendung von PU-Schaum (wirkt aufprall- und stoßabsorbierend)
+ extra leichtes Gewicht
+ atmungsaktive und weiche Stoffe für den Außenbezug
neuartiges Sonnenverdeck:  Je nach Sonnenstand kann dieses weit in das Gesichtsfeld des Kindes gezogen werden

– kein Einbau mit Isofix-Basis möglich
– Polsterung etwas dünn

 Preis: rund 70 Euro

Noch nicht fündig geworden? Eine Übersicht über alle Babyschalen findest Du, wenn Du hier tippst.


Du benötigst noch weitere Infos Babyschalen? Dann tippe hier: