Wozu brauchst Du Stilleinlagen?

Eva Becker

Stilleinlagen sind für stillende Mütter wirklich unverzichtbar. Hier erklären wir Dir, wie Du mit Stilleinlagen unangenehme Situationen vermeidest und warum sie auch bei wunden Brustwarzen helfen können.

Tippe hier, um direkt zu einem Anwendungsbereich von Stilleinlagen zu springen:


Du suchst nach anderen Infos zu Stilleinlagen? Dann tippe hier:


Trocken und diskret: Stilleinlagen saugen überschüssige Muttermilch auf

Stilleinlagen werden in den Still-BH eingelegt und sollen in den Stillpausen überschüssige Muttermilch aufsaugen. Überschüssige Muttermilch? Fließt die denn nicht nur, wenn  das Baby an der Brustwarze saugt, fragst Du Dich? Das stimmt nicht ganz, denn gerade in der Still-Hochphase kommt es immer wieder vor, dass Muttermilch auch spontan austritt. Etwa, wenn die nächste Mahlzeit ansteht und die Brust schon sehr gespannt ist. Oder auch, wenn Dein Kleines schreit und Dein Körper als Antwort jene Hormone ausschüttet, die die Milch zum Fließen bringen.

Wenn das daheim passiert, ist es vor allem unpraktisch, Still-BH und Kleidung wechseln zu müssen. Bist Du allerdings gerade unterwegs, sind zwei nasse Flecken auf Deinem Oberteil zusätzlich peinlich. Stilleinlagen sorgen dann dafür, dass die Muttermilch diskret aufgefangen wird. Sie saugen die austretende Milch auf, sodass niemand außer Dir etwas davon mitbekommt. Und Deine Brust bleibt gleichzeitig angenehm trocken.

Eine Übersicht über alle Stilleinlagen findest Du, wenn Du hier tippst.

Hilfe bei wunden Brustwarzen

Auch bei wunden Brustwarzen sind Stilleinlagen hilfreich. Neben den praktischen Einmal-Stilleinlagen gibt es waschbare Modelle mit einem hohen Seidenanteil, die eine beruhigende und regenerierende Wirkung haben. Auch waschbare Einlagen mit antibakteriell wirkender Silberbeschichtung können helfen, Entzündungen zu verhindern.

Still-Einlagen mit Seide findest Du, wenn Du hier tippst.

Modelle mit antibakterieller Silberbeschichtung kannst Du Dir ansehen, wenn Du hier tippst.


Du suchst nach anderen Infos zu Stilleinlagen? Dann tippe hier: