Brauchst Du wirklich Windeln?

Katharina Grammel

Windeln sind definitiv unverzichtbar. Windeln saugen Flüssigkeit schnell auf und sagen so einem wunden Po adé. Hier findest Du weitere Gründe, warum Du immer genug Windeln parat haben solltest.

Springe direkt zu den verschiedenen Gründen für Windeln, indem Du hier tippst:


Du bist auf der Suche nach anderen Infos zu Windeln? Dann tippe hier:


 

Babys können ihr Geschäft nicht kontrollieren

Dein Baby kommt mit allerlei Reflexen auf die Welt, auch mit einer intakten Darmtätigkeit. Harn- und Darmmuskel kann es aber noch nicht kontrollieren. Die Windel nimmt das große und das kleine Geschäft sicher auf. Babys Kleidung bleibt bei der richtigen Passform sauber und Du wechselst einfach die volle Windel und entsorgst diese hygienisch im Hausmüll bzw. wäscht diese im Falle von Stoffwindeln.

Windeln speziell für Neugeborene findest Du, wenn Du hier tippst.

Wunder Po adé

Babys Po wird wund, wenn er zu lange Feuchtigkeit ausgesetzt ist. Windeln absorbieren die Feuchtigkeit und halten Babys Po über Stunden trocken. Das große Geschäft kann natürlich nicht absorbiert werden und sollte schnell beseitigt werden.

Windeln mit besonders hoher Saugkraft findest Du, wenn Du hier tippst.

Keine bösen Überraschungen im Schwimmbad

Ob beim Babyschwimmen oder einfach beim Planschen der etwas Älteren: Damit der Stuhlgang Deines Babys nicht im Schwimmbecken landet, ist eine spezielle Schwimmwindel Pflicht. Diese halten das große Geschäft sicher zurück, saugen sich aber nicht mit Wasser voll.

Tippe hier, um aus einer Übersicht der verschiedenen Schwimmwindeln zu wählen.


Noch Fragen?

Wie Du die verschiedenen Bezeichnungen auf den Windel-Packungen schnell verstehst und die richtige Größe von Windel und Windelvorrat bestimmst, erklären wir Dir in unserem Ratgeber „Was musst Du beim Kauf von Windeln beachten?“.

Sind Stoffwindeln wirklich so viel günstiger als Wegwerfwindeln? Diese und weitere Antworten findest Du in unseren FAQs zu Windeln!