Zubehör für Deine Baby-Tragehilfe – Die kleinen Extras zum Wohlfühlen

Julia Eickhoff

Dass eine Baby-Tragehilfe äußerst nützlich ist, weißt Du ja bestimmt schon. Dass es aber manchmal die kleinen Extras in Form von Zubehör sind, die das Tragen noch ein wenig komfortabler machen, wollen wir Dir gerne in unserem ausführlichen Ratgeber zeigen.

 

Warum das Tragen wichtig ist

Dein Baby zu tragen ist zum einen äußerst praktisch, zum anderen auch immens wichtig für Dein Kind. Stell Dir einfach mal vor, Du warst 10 Monate lang ganz nah bei Deiner Mami, die Dir alles bedeutet. Dann auf einmal nimmst Du einen schwierigen und ziemlich abenteuerlichen Weg auf Dich und bist plötzlich in dieser fremden Welt. Nichts ist da wichtiger, als wenigstens etwas Bekanntes um sich zu haben, sprich, so jemanden Bedeutenden wie Mama oder Papa ganz nah bei sich zu spüren.

Für die Entwicklung Deines Schatzes ist diese Nähe besonders wichtig und für Dich ist es außerdem enorm hilfreich bei den alltäglichen Dingen, die im Haus oder auch außerhalb auf Dich warten. Warum das Tragen so wichtig für Dich und Dein Kind ist, erfährst Du ausführlich in unserem Tragen Ratgeber – „Nimm mich auf den Arm!“.

In manchen Situationen oder Lebenslagen reicht eine Tragehilfe alleine allerdings nicht aus. Wir stellen Dir gerne vor, welches Zubehör es für Deine Baby-Tragehilfe gibt.

Gurtschoner

Babys sind in den meisten Fällen nicht ganz auslaufsicher. Das gilt leider auch für den Mundbereich. Um zu vermeiden, dass Du Dir die Gurte Deiner Babytrage ruinierst, gibt es sogenannte Gurtschoner. Diese werden an den Schultergurten befestigt und sind in den meisten Fällen aus 100% Baumwolle. Dein Kleines kann somit auch nach Herzenslust darauf herumkauen.

Gurtverlängerung

Hoppediz Bondolino Babytrage „Klassik“

Einige wenige Babytragen, wie zum Beispiel die Hoppediz Bondolino Babytrage „Klassik“ reichen von der Länge der Hüft- oder Taillengurte her lediglich bis ca. 100cm. Nun ja, welche Frau kann schon von sich behaupten, dass sie nach der Schwangerschaft direkt wieder so aussieht wie früher? Manch eine von uns hat generell ein paar weibliche Rundungen mehr und somit eventuell auch Schwierigkeiten, sich solche eine Tragehilfe anzulegen, ohne dabei einen roten Kopf vom Luftanhalten zu bekommen.

 

Bondolin0 Hüftgurtverlängerung

Auch für die Männerfront, die sich immer mehr an das Tragen im Tuch oder in der Trage heranwagt, sind die Länge der Hüft- oder Taillengurte teilweise ziemlich knapp bemessen. Eine Gurtverlängerung, wie die Bondolino Hüftgurtverlängerung, kann da Abhilfe schaffen. Sie wird an den entsprechenden Gurten der Babytrage befestigt und garantiert normales Atmen beim Tragen.

Gürteltasche / Rucksack

Klar ist so eine Baby-Tragehilfe praktisch – gerade für unterwegs, wenn ein Kinderwagen in der Menschenmenge einfach zu umständlich ist. Allerdings hat man dort kaum Platz, um Portemonnaie, Smartphone, Schlüssel und was Frau oder Mann sonst noch so benötigt, unterzubringen. Mit Baby-Tragehilfe UND Handtasche gestaltet sich das Ganze zum Teil sicherlich wieder etwas komplizierter. Daher bieten einige Hersteller von Babytragen Gürteltaschen oder Rucksäcke an, die sich ganz einfach mit der Trage verbinden lassen und somit weiteren Stauraum bieten. Gürteltasche und Rucksack sind eigentlich immer auch separat nutzbar. Du musst also nicht unbedingt die Babytrage dabei haben, um das Zubehör nutzen zu können.

Sitzverkleinerer / Neugeboreneneinsatz

Manche Babytragen sind vom Aufbau her nicht direkt für Neugeborene geeignet. Sie sind zu groß. Aus diesem Grund gibt es sogenannte Sitzverkleinerer oder auch Neugeboreneneinsätze, die die Babytrage dem Säugling gemäß verkleinern und zusätzlich auch noch Kopf- und Nackenstütze beinhalten. So ist es zum Beispiel bei den Ergobaby Babytragen. Hier musst Du den Einsatz extra kaufen.

Aber Vorsicht: Bei manchen Babytragen ist der Neugeboreneneinsatz schon inklusive, also besser genau lesen, bevor Du eine doppelte Anschaffung tätigst.

iStock_000023133446_Medium


Stegverkleinerer

Genauso wie der Sitzverkleinerer bei einigen Babytragen für die ganz frischen Erdenbürger unbedingt notwendig ist, gehört in der Anfangszeit auch der Stegverkleinerer unbedingt zu einer Babytrage. Der Stegverkleinerer ist ein weicher, gepolsterter Stoffgürtel, der die Sitzposition verbessert. Dein Kind muss in der korrekten Anhock-Spreiz-Position sitzen, damit die noch sehr weichen Hüftknochen keinen Schaden nehmen. Was genau diese Anhock-Spreiz-Position ist, erfährst Du in unseren FAQs Tragen – Häufig gestellte Fragen und Antworten rund um das Thema. Vielleicht brennen Dir diesbezüglich noch mehr Fragen unter den Nägeln, die wir Dir dort beantworten können.

Tragejacke

Mamalila Tragejacke & Trenchcoat

Schon während Deiner Schwangerschaft wird es im Winter schwierig, die eigene, stylische Jacke zu schließen. Die Jacke vom Ehemann passt eventuell, sieht aber nicht ganz so prickelnd aus. Und Frau ist ja eitel. Es gibt jede Menge schöner Jacken für die Zeit der Schwangerschaft, es gibt aber auch spezielle Tragejacken, die Du bereits während Deiner Schwangerschaft nutzen kannst. Besonders beliebt sind die Jacken von Mamalila, die besonders vielfältig einsetzbar sind. Die Mamalila Tragejacke schützt Dich und Dein Baby vor Wind und Wetter. Mit einem Einsatz lässt sich dieser klassische Trenchcoat zu einer Tragejacke erweitern. Das heißt, Du kannst auch ohne Baby oder ohne Schwangerschaftsbauch Gebrauch von dieser Jacke machen. Toll ist übrigens auch, dass sich das Innenfutter herausnehmen lässt. So ist der Trenchcoat das ganze Jahr über einsetzbar.

Tragecover

Ein Tragecover ist eine gute Alternative zu einer Tragejacke. Es ist preisgünstiger und schützt Dein Baby ebenso vor Wind und Wetter. Praktisch ist auch, dass so ein Cover vielseitig nutzbar ist – als Fußsack für die Babyschale, als Decke oder aber als Wickelauflage für unterwegs. Es gibt sogar Tragecover mit UV-Schutz, wenn die Sonne mal wieder heiß vom Himmel brennt.

Welches Zubehör verwende ich für ein Tragetuch,
welches für die Babytrage?


Zubehör Tragetuch Babytrage

Gurtschoner X  X
Gurtverlängerung X  X
Gürteltasche/Rucksack X  X
Rucksack X  X
Neugeboreneneinsatz X  X
Stegverkleinerer X  X
Tragejacke X  X
Tragecover X  X

Auf den ersten Blick wirkt die Menge an Zubehör, die man für eine Babytrage kaufen „muss“, relativ groß. Aber Du musst bedenken, dass Du nicht für jede Trage solch ein Zubehör benötigst. Viele Dinge sind oft schon in der Grundausstattung enthalten.

Das Tragetuch ist da mit etwas weniger zufrieden und für die Anfangszeit mit Deinem Schatz sowieso am besten geeignet. Die Befestigung von Gürteltasche oder Rucksack dürfte sich hierbei jedoch als etwas schwierig gestalten.

Aber vielleicht bietet sich in solchen Situationen der Papa an und trägt, wenn auch nicht Deine Handtasche, einen Rucksack, um wichtige Dinge für unterwegs verstauen zu können.