Zubehör für Kinderwagen – Nutzlos oder sinnvoll?

Katharina Grammel

Der Kinderwagen steht bereit und wartet auf den ersten Einsatz. Doch hast Du auch an alles gedacht? Wir zeigen Dir das praktischte Zubehör für Kinderwagen für Sommer und Winter.

 

Dein Kinderwagen bietet schon jede Menge Funktionen und Komfort. Aber trotzdem kann es hilfreich sein, wenn Du Dir gewisses Zubehör für Kinderwagen gönnst. Denn damit kannst Du Dir und Deinem Baby das Leben noch etwas mehr erleichtern.

Wir erklären Dir das wichtigste Zubehör für Kinderwagen und sagen Dir, ob es sinnvoll oder nutzlos ist. Einiges Zubehör kannst Du dann später auch noch für den Buggy nutzen und ersparst Dir dadurch weitere Kosten und Nerven.

Regenhaube

Eines der wichtigsten Zubehörteile und absolut unverzichtbar ist die Regenhaube. Bei den meisten Kombikinderwagen und Buggys ist diese Haube schon beim Kauf mit dabei. Falls nicht, gibt es zahlreiche universelle Hauben, die auf fast jeden Kinderwagen passen.

baby and zipper

Einkaufsnetz

Fast alle Kinderwagen, Jogger und Buggys besitzen ein integriertes Einkaufsfach unter der Sitzfläche des Wagens. Sollte Dein Kinderwagen dieses nicht besitzen, macht der Kauf eines Einkaufsnetzes durchaus Sinn. An der Schiebestange befestigt, kannst Du dort Flasche, Schnuller oder Spucktücher schnell griffbereit aufbewahren.

Sonnensegel / -schirm

Nicht nur bei Regen und Wind benötigst Du Schutz für Deinen kleinen Schatz. Auch zu starke Sonneneinstrahlung ist in den ersten Jahren Gift für Babys empflindliche Haut. Daher solltest Du Dein Baby zum Spaziergang ausreichend eincremen und zusätzlich für einen Sonnenschutz sorgen. Hierfür eignen sich Sonnensegel sehr gut, da sie im Vergleich zu einem Sonnenschirm schnell zusammengelegt sind und sich in der Kinderwagentasche verstauen lassen. Einen Schirm musst Du ständig mit der Sonne justieren und Wind mag er überhaupt nicht gerne. Das Sonnensegel wird mit Bändern an der Schiebestange befestigt und kann leicht nach allen Seiten gezogen werden.

Ganz individuell kannst Du Dein Sonnensegel mit einem Namen übrigens bei DaWanda anfertigen lassen. Für ca. 32,- € erhältst Du dann ein Sonnensegel, das sonst niemand anderes hat, auch mal ganz anders und keinesfalls langweilig aussieht.

Insektenschutz

Aber nicht nur der Sonnenschutz ist wichtig, auch sollte Dein Baby nicht in Kontakt mit Insekten kommen. Du weißt nie, wie so ein kleiner Mensch auf beispielsweise den Stich einer Wespe reagiert. Damit dem gemütlichen Spaziergang nichts im Wege steht, gibt es Moskitonetze als Zubehör für Kinderwagen, die Du über den Kinderwagen stülpst, ähnlich wie eine Regenhaube. Ob es zwingend nötig ist, hängt auch davon ab, ob Du z. B. viel in mückenreichen Gebieten unterwegs bist.

Austauschachse

Zum Spaziergang im Wald benötigt Dein Kinderwagen große und feste Reifen, in der Stadt hingegen erweisen sich kleine Schwenkräder als hilfreich. Doch wie kann man beides in einem Kinderwagen miteinander verbinden? Ganz einfach mit einer Austauschachse. Mit nur ein oder zwei Klicks werden aus Schwenkrädern schnell große und feste Räder. So, wie Du es gerade benötigst.

Welche Räder sich auf welchem Untergrund besonders gut eignen liest Du in unserem Artikel „Welche Kinderwagenräder sind die richtigen für Dich?„.

 Neugeborenes im Kinderwagen

Schutzbügel

Dein kleiner Schatz beginnt zu sitzen und schnell wird der Kinderwagen zum Sportwagen umfunktioniert. Je besser das Sitzen klappt, umso aufrechter werden die Mäuse den Blick nach draußen wahrnehmen. Da kann ein Schutzbügel ganz hilfreich sein, an dem die Babys sich festhalten und hochziehen können. Außerdem ist es auch eine tolle Möglichkeit Spielzeug am Bügel zu befestigen.

Entweder ist der Schutzbügel in der Grundausstattung Deines Kombikinderwagens bereits enthalten, oder Du kannst ihn günstig als Zubehör für Kinderwagen dazukaufen.

Fußsack

Der Winter kommt bestimmt und auch im Sportwagen soll Dein Baby vor Schnee, Kälte und Wind geschützt sein. Neben der Möglichkeit, Deinen Schatz in einen Schneeanzug zu zwängen, kannst Du bequem und schnell einen Fußsack als Zubehör für Kinderwagen nutzen. Dort bleiben Füße und Beine muckelig warm, bei kleineren Kinder kannst Du den Fußsack sogar teilweise bis zu den Schultern schließen, sodass auch die kleinen Händchen vor Kälte geschützt sind.