Nach oben

Günstigster Preis
ab 167,00€
Zum Preisvergleich
Expertenmeinung
Produktinfo
Bewertungen

Preisvergleich

Herstellerpreis
279,90€
Preis bei Amazon
167,00€
Zum Shop mit Gutschein
165,49€
zzgl. 2,99€
168,76€
inkl. Versand
168,76€
inkl. Versand
168,79€
zzgl. 1,95€
176,99€
zzgl. 2,95€
179,90€
zzgl. 5,50€
179,90€
zzgl. 5,50€
189,00€
inkl. Versand
189,99€
inkl. Versand
208,90€
inkl. Versand

Expertenmeinung

Tipp
Kindersitz "Tobi"

Der Begriff “Maxi Cosi“ wird von vielen gleichbedeutend mit „Babyschale“ genutzt. Doch auch bei den Folgesitzen ist die wohl bekannteste Kinderautositz-Marke vertreten. Bestseller in seiner Gruppe ist der Maxi Cosi Tobi, auf den ich ebenfalls setzte, weil er schon so viele andere Eltern von sich überzeugen konnte. Da mein kleiner Liebling so neugierig ist, hat sich seine erhöhte Sitzposition eindeutig bezahlt gemacht. Außerdem lassen sich Gurte und Kopfstütze sehr einfach verstellen.

Katharina Nickmann-Kunkel
Redakteurin und Mutter

Pros / Cons

  • Endnote 2,1
  • erhöhte Sitzposition dank speziell entwickelter Basis
  • Side-Protection-System
  • gleichzeitige Höhenverstellung von Hosenträgergurt und Kopfstütze
  • 5 komfortable Sitz- und Ruhepositionen
  • keine Möglichkeit zur Isofix-Befestigung

Produktinfo

"Ich sehe was, was Du nicht siehst"- dieses Spiel zu gewinnen ist ab jetzt kein Problem für Ihr Kind: Der Maxi-Cosi Tobi Kindersitz macht es ihm leicht, denn die speziell entwickelte Basis ermöglicht eine höhere Sitzposition und Ihrem Nachwuchs kann nichts entgehen. Wenn es dann Zeit zum Schäfchen zählen ist, lässt sich der Tobi natürlich auch in eine bequeme Ruheposition verstellen. Und Sie können ganz beruhigt sein, denn eine farbige Kontrollanzeige bestätigt Ihnen, dass Ihr Kind richtig und sicher angeschnallt ist. Und egal wie schnell ein Kind wächst, der Tobi wächst mit und bietet dabei großen Bedienkomfort: Die Kopfstütze und das Gurtsystem lassen sich an der Vorderseite mit nur einer Hand verstellen. Bestätigte Sicherheit Gute Testergebnisse bestätigen die Sicherheit Side Protection System garantiert optimalen Schutz bei seitlichem Aufprall Farbige Kontrollanzeige bestätigt das korrekte Sicherung des Kindes Besonders stabil und sicher durch Gurtarretierung Einfache, selbst erklärende Gurtführung Komfort für Ihr Kind Innovatives Gurt-System ermöglicht schnelles Ein- und Aussteigen - Hosenträgergurte und das Gurtschloss sind nicht mehr im Weg Kopfstütze von der Vorderseite höhenverstellbar, sogar wenn das Kind schon sitzt Durch Federkraft unterstützter Mechanismus macht die Verstellung der 5 Sitzpositionen besonders leicht Erhöhte Sitzposition zum einfachen Rausschauen Einfache Befestigung über Standard- Dreipunktgurt

Tests

Stiftung Warentest 05/2009

"Nicht jeder ist sicher 9-18 kg"

gut (2,1)
gute Bewertung hinsichtlich Unfallsicherheit und Komfort

Bewertungen

131 Bewertungen

Anzeige von Sterne Bewertungen |
  • agnes
    09. April 2013

    2 von 2 miBaby Nutzern fanden diese Bewertung hilfreich

    Ist zwar sehr gut und man kann viele Liegepositionen einstellen, aber beim anschnallen klemmt immer ein Gurt.Auch das feste ziehen bringt manchmal nichts.

    Leider haben wir da keine so gute Erfahrung mit. ich finde diesen sitzt zwar sehr gut, aber das Anschnallen selber ist echt blöd. Bei uns klemmt es immer, auch das viele ziehen bringt es manchmal nicht. man muss echt lang dran fummeln, bis es klappt.

  • Corinne
    21. June 2013

    2 von 2 miBaby Nutzern fanden diese Bewertung hilfreich

    Super, auch ohne Isofix!

    Wir wollten keinen Isofix Sitz haben, sodass der "Tobi" auch mal in einem anderen Auto, ohne Isofix Vorrichtung, angeschnallt werden kann. Wenn man einmal weiß wie der Sitz im Auto befestigt wird, geht es echt schnell und der Sitz ist echt bombenfest angeschnallt. Besonders toll an dem Tobi, im Vergleich zu vielen anderen Sitzen der Kategorie, ist das die Anschnallgurte selbst oben gehalten werden und man das Kind nach dem reinsetzen anschnallen kann. Oftmals sitzt das Kind auf den Gurten und man muss diese erst unter dem Kind herziehen, das hat man beim Tobi definitiv nicht. Sehr praktisch. Außerdem sitzt das Kind beim Tobi auch leicht höher als bei vergleichbaren Sitzen anderer Marken, worüber sich besonders das Kind freut, da es einfach mehr sehen kann und die Autofahrt dadurch direkt aufregender wird. Das wechseln des Sitzbezugs fand ich sehr schwierig...vielleicht brauche ich aber auch einfach mehr Übung, daher vorerst nur 4 von 5 Sternen.

  • Stephanie
    05. January 2013

    1 von 1 miBaby Nutzern fanden diese Bewertung hilfreich

    Perfekter Sitz für 9 Monate bis 3 Jahre

    Wir benutzen den Maxi Cosi Tobi für unsere Tochter seit sie mit ca. 9 Monaten ihrer Babyschale entwachsen ist. Er ist einfach zu installieren und wächst mit dem Kind. Optimal fanden wir die stufenlos verstellbare Sitzposition (von aufrecht Sitzen zu halb Liegen), vor allem als unsere Tochter noch kleiner war und öfter im Auto geschlafen hat.Ein weiteres Plus des Maxi Cosi Tobi ist das Fenster in der Gurtschnalle; hier lässt sich einfach ablesen, wann die Gurte optimal eingestellt sind und wir können sicher sein, dass unsere Tochter fest angeschnallt ist. Leider empfindet sie nun mit knapp drei Jahren den Sitz als zu eng und wir werden auf einen anderen Sitz umsteigen müssen; die Abzüge deshalb in der Gewichtsempfehlung des Sitzes.

  • Beccy
    13. March 2013

    1 von 1 miBaby Nutzern fanden diese Bewertung hilfreich

    Wirklich super!Hält richtig fest mit Autogurt und wackelt nicht.Verschiedene Sitzpositionen möglich.Gurt am Kind muss gründlich festgezogen werden.Zu empfehlen!

    Der Sitz ist wirklich zu empfehlen. Er ist in der Anschaffung leider nicht ganz billig, aber ich denke der Preis ist gerechtfertigt und das Geld somit wirklich sinnvoll angelegt. Beim Kauf sollte man den Sitz vorher unbedingt in seinem eigenen Auto testen. Bei uns passt er super und lässt sich so mit dem Autogurt festschnallen, dass er nicht wackelt und somit die optimale Sicherheit bietet. Er ist sowohl für zierliche wie auch für stabilere Kinder geeignet. Das Kopfteil kann individuell eingestellt werden. Es gibt verschiedene Sitzpositionen, und das Kind kann während dem Schläfen in eine leichte Liegeposition gebracht werden, damit der Kopf nicht nach vorne fällt. Der Fünfpunktgurt am Kind muss richtig fest gezogen werden, darauf ist unbedingt zu achten! Der Gurt steht seitlich leicht auseinander, dass man das Kind beim Einschnallen nicht auf den Gurt setzt, das erleichtert das Anschnallen sehr.