Nach oben

Günstigster Preis
ab 599,00€
Zum Preisvergleich
zzgl. 5,50€
Produktinfo
Bewertungen
Alternativen

Preisvergleich

Preis bei Modern Baby
599,00€
Zum Shop mit Gutschein

Produktinfo

Ein Wunder an Flexibilität ist der Baby Jogger City Select Liegebuggy, der auf Wunsch nicht nur ein einziges Kind transportieren kann, sondern sich bei Bedarf sogar in einen gemütlichen Geschwister- bzw. Zwillingswagen verwandelt. Mit einem umfangreichen Zubehör sind insgesamt 16 Sitzkombinationen möglich, was den City Select zu einem Kinderwagen der Extraklasse macht. Ein Autositz-Adapter verwandelt ihn in ein voll funktionsfähiges Travelsystem, der Geschwistersitz macht einen gleichzeitigen Transport von einem Baby und einem größeren Kind möglich und die geräumige Babywanne (Hartschale) lässt den City Select ein scheinbar klassischer Liege-Kinderwagen für Babys bis zu einem halben Jahr sein. Planen Sie mehrere Kinder schnell hintereinander? Dann haben Sie mit diesem Kinderwagen auf jeden Fall eine Investition getätigt, die sich lohnt. Luftbereifte, 12 Zoll-Hinterräder und leichte 8 Zoll-Vorderräder rollen – kugelgelagert – besonders leicht und störungsfrei über Straßen und Wege. Dieser pure Fahrspaß wird Sie begeistern! Wo es schnell und leicht voran geht, ist natürlich ein sicherer Halt notwendig. Der einstellbare 5-Punkt-Sicherheitsgurt mit besonders weichen Polstern im Schulter/Nackenbereich ist besonders sicher und einfach zu bedienenden und schützt Ihr Kind im Ernstfall vor schlimmen Verletzungen. Damit es gar nicht so weit kommt, gibt es an den Hinterrädern des Baby Jogger City Select Liegebuggys eine Parkbremse. Drücken Sie das Bremspedal nach unten, rasten die Hinterräder ein und verhindern ein ungewolltes Davonrollen des Kinderwagens.

Produkteigenschaften: - Quick-Release-System für schnelle Montage der Räder - Multi-Positionssitz mit verstellbarer Rückenlehne - Verstellbares Sonnenverdeck mit Sichtfenstern - Verstellbarer 5-Punkt-Sicherheitsgurt mit Schulterpolstern - Verstellbare Fußstütze - Großer, gut zugänglicher Aufbewahrungskorb - Sicherungsriemen für die Fixierung beim Transport oder Aufbewahrung - Schnelles Zusammenfalten des Kinderwagens dank „Quick Fold“-Technik - Alter: Ab Geburt bis zu 20 kg geeignet - Gewicht: 12,7 kg - Abemssungen: - Aufgebaut (LxBxH): 110x65x105 cm - Zusammengeklappt (LxBxH): 83x65x32 cm

Bewertungen

5 Bewertungen

Anzeige von Sterne Bewertungen |
  • Johannes
    12. August 2013

    2 von 3 miBaby Nutzern fanden diese Bewertung hilfreich

    Toller, flexibler Kinderwagen mit leichten Schwächen auf Schotterwegen.

    Wir hatten damals folgende Anforderungen an einen Kinderwagen: vier Räder sollte er haben, wendig und trotzdem stabil sein und zusammengeklappt so klein, dass er in den Kofferraum eines Kleinwagens passt. Die Kombination dieser Attribute schränkte die Auswahl erheblich ein. Letztlich haben wir uns für den BabyJogger City Selct entschieden, da man diesen zum einen später als Geschwisterwagen nutzen kann und zum anderen die maximale Zuladung 40 kg (20 kg je Kind) beträgt. Standard sind 15 kg. Der Kinderwagen ist flexibel und kinderleicht zu bedienen. Man kann fast nichts falsch machen. Vorne mit zwei feststellbaren Schwenkrädern ausgestattet, ist er trotz des vergleichsweise langen Radstandes, welcher ihm gute Spurstabilität verleiht, beim Einkauf oder in der Stadt super wendig. Zusammengeklappt ist er platzsparender zu verstauen, als so mancher Buggy. Da die Räder mit moosgummiähnlichem Material gefüllt sind, können platte Reifen ausgeschlossen werden. Leider hat ein Reifen in unserem Fall die auf Dauer lästige Angewohnheit zu quietschen. Dies könnte man mit einem Ersatzteil beheben, wird demnächst mal ins Auge gefasst. Etwas mau ist die Federung, nur die vorderen Räder sind gefedert und das auch nur minimal. Von Federungskomfort kann hier nicht die Rede sein, eher von Sportfahrwerk. Wobei das auf nomalem, intaktem Asphalt nicht weiter auffällt, nur auf Kopfsteinpflaster, auf Schotterwegen und anderen unebenen Untergründen wird der Passagier gut durchgerüttelt. Apropos Schotter: die kleinen Vorderräder lassen sich zwar feststellen, sind für gröberes Geläuf jedoch nicht geeignet. Offenes Gelände sollte ebenfalls vermieden werden. Viel zu oft bleibt man damit hängen oder verkeilt die Reifen, was entweder zu Schäden führt oder durch äußerst vorsichtiges Schieben ausgeglichen werden muss. Weiterhin kann der Sportsitz zwar weit nach hinten gekippt werden, aufgrund der Sitzmulde kann jedoch keine ebene Liegefläche geschaffen werden. Die Beine des Kindes ragen so immer ein wenig nach oben, der Hintern ist der tiefste Punkt. Was auch fehlt, ist eine Bremse zum bergab Schieben. Eine Feststellbremse ist vorhanden, diese sollte wärend der Fahrt allerdings nicht betätigt werden. Um den City Select als Geschwisterwagen nutzen zu können, wird einfach ein Zusatzsitz montiert. Dies geht in mannigfaltigen Variationen. Leider ist der Wagen dann nicht mehr ganz so wendig und leicht zu lenken. Zumindest am Rande sollte der riesige Stauraum erwähnt werden. Hier passt wirklich alles rein, was man für einen Tag außer Haus mit zwei Kindern so braucht. Abgesehen von oben beschriebenen Nachteilen ist der Kinderwagen sehr zu empfehlen, besonders für Eltern, die ihn hauptsächlich in der Stadt auf Asphalt nutzen. Daher wohl auch der Name... Wer sich den hohen Preis leisten kann/will, bekommt dafür einen tollen, super verarbeiteten und flexiblen Kinderwagen, der definitiv mehr als ein Kind aushält.

  • Tanja
    19. July 2014

    1 von 1 miBaby Nutzern fanden diese Bewertung hilfreich

    1A Kinderwagen

    Als ich mit meiner 3. Tochter schwanger war, habe ich mich nach Geschwisterwägen umgesehen, da bei Geburt meine Mittlere gerade mal 17 Monate alt ist. Mir waren alle zu groß und die Sitze waren nicht individuell kombinierbar. Das nächste was mich störte war, das wenn meine Mittlere nicht mehr im Wagen sitzen will, ich wieder einen anderen Kinderwagen/Buggy kaufen muss.

    So bin ich dann auf den City Select von Babyjogger gestoßen und habe mich sofort in ihn verguckt.

    Ich war im 5. Monat schwanger, als ich ihn kaufte. Vom ersten Moment an war ich begeistert.

    Man kann ihn entweder als ganz normalen Kinderwagen nutzen, für 1 Kind, später dann, wenn der nächste Zuwachs kommt, mit Kombination von Babywanne und Sitz als Geschwisterwagen nutzen. Selbst für Zwillinge ist er optimal.

    Er ist super leicht zu lenken und zu schieben, durch die Luftbereifung. Die vorderen Räder sind schwenkbar, oder festzustellen.

    Die Sitze/Babywannen sind individuell anzubringen. Ob Wanne vorn und Sitz hinten, oder umgekehrt. Blickrichtung nach vorn oder nach hinten.

    Der riesige Einkaufskorb ist auch ein absoluter Pluspunkt. Hier passt jede Menge rein, wenn man zu Fuss beim einkaufen ist.

    Der einzige Nachteil, den ich hier sehe, der aber bei allen Geschwisterwägen ist, ist, dass er schwerer zu schieben ist, wenn 2 Kinder drin sind, bzw, wenn das größere Kind vorn den Sitz hat. Und wenn der Weg leicht schräg ist, ist es auch ein etwas höherer Kraftaufwand, damit er mit den schwenkbaren Rädern nicht runterrollt. Aber wie schon beschrieben, das hat man bei anderen Geschwisterwägen genauso. Und da sitzt das größere Kind IMMER vorn und beide haben die Blickrichtung nach vorn gerichtet.

    Wäre ich mit dem 1. Kind schwanger, würde ich den Wagen mir sofort zulegen. Den Kinderwagen würde ich immer wieder kaufen! Der Preis ist zwar hoch (da alles einzeln gekauft werden muss), aber eine Investition die sich in allen Fällen lohnt!

  • Melanie
    30. May 2016

    Toller Wagen für 1 bis 2 Kinder

    Wir haben ihn direkt aus Geschwisterwagen gekauft, benutzen ihn jetzt als Einsitzer. Er lässt sich klein zusammenklappen, passt sowohl in unseren corsa c und in den zafira b hinter die 3. Sitz reihe, mit 2 sitzen. Durch die vielfältige Möglichkeit die sitze und das maxicosi zu setzen einfach nur toll. Der korb ist schön groß. Er ist wendig einziges Manko als Geschwisterwagen sind bordsteinkanten da der wagen durch die 2 Kinder Recht schwer ist und die vorderreifen verhältnismäßig klein. Füf uns aber der ideale wagen.

  • Yvonne
    02. June 2016

    Bester Geschwisterwagen!

    Für die Stadt ein Muss als Geschwisterwagen! Er passt prima in Bus und Bahn und in den Fahrstuhl. Der Wagen ist super wendig, leicht anzuheben und trotz dass er auf unebenen Wegen etwas rüttelt, ist er bequem,flexibel und hat Alles was man braucht. Ich hatte vorher andere ausprobiert und das ist der beste Geschwisterwagen für uns den es gibt.