Nach oben

Babyschlafsack

Unsere 5 Empfehlungen

Janika Pachale
Janika Pachale
Hebamme
Nora Otto
Nora Otto
Redakteurin
Gemeinsam finden wir den perfekten Babyschlafsack!

Janikas und Noras Top 5 Empfehlungen

Was man außer einem Bett zum Schlafen so braucht? Ja, natürlich ein Kissen und eine Decke, wirst Du vielleicht sagen. Und dann kommen Hebammen und Redakteure wie wir und sind sich ganz sicher: Für … Mehr anzeigen

Was man außer einem Bett zum Schlafen so braucht? Ja, natürlich ein Kissen und eine Decke, wirst Du vielleicht sagen. Und dann kommen Hebammen und Redakteure wie wir und sind sich ganz sicher: Für Babys bitte kein Kissen und auch keine Decke! Um das Risiko des plötzlichen Kindstods möglichst gering zu halten, muss die Luft um Dein Baby herum nämlich frei zirkulieren können. Eine Decke kann schnell über das Gesicht rutschen und so die Sauerstoffzufuhr stören und für eine lebensgefährliche Überhitzung sorgen. Mit einem Schlafsack kann das nicht passieren. In unseren Empfehlungen findest Du sicher einen tollen Babyschlafsack, der Dein Kleines süß träumen lässt.

Springe direkt zu unseren Tipps
Tipp Nr. 1
Der Bestseller
Alvi Babyschlafsack "Baby-Mäxchen"
Säuglinge können ihre Körpertemperatur noch nicht regulieren. Der dreiteilige „Mäxchen“-Schlafsack setzt genau da an: Mit seinem System aus Innen-… Mehr anzeigen
Säuglinge können ihre Körpertemperatur noch nicht regulieren. Der dreiteilige „Mäxchen“-Schlafsack setzt genau da an: Mit seinem System aus Innen- und Außensack verhindert er, dass das Baby überhitzt. Er ist sowohl für den Sommer als auch für den Winter. Dank Birnenform bietet er auch viel Platz zum Strampeln.
Janika Pachale, Hebamme

Vor- und Nachteile

  • dreiteiliges Set aus Außenschlafsack und Innensäcken in zwei Größen
  • Außenteil aus einem Baumwoll-Jersey, Innensäcke aus Baumwolle
  • für alle Jahreszeiten geeignet
  • bei bis zu 60 Grad waschbar und trocknergeeignet
  • Längenverstellbarkeit lässt Schlafsack über zwei Größen mitwachsen
  • seitlich umlaufender Reißverschluss optimal fürs nächtliche Wickeln
  • Arm- und Halsausschnitte sowie die Gesamtlänge sind verstellbar
  • dank Kabelauslassöffnung auch für überwachte Kinder geeignet
  • in verschiedenen Designs erhältlich
  • relativ hochpreisig
Tipp Nr. 2
Die Alternative zum Alvi
Bornino 2-tlg. Ganzjahresschlafsack Elefant
Der Schlafsack von Bornino Home hat den Vorteil, dass er zweiteilig ist und ebenso zu allen Jahreszeiten zum Einsatz kommen kann. Außerdem ist er… Mehr anzeigen
Der Schlafsack von Bornino Home hat den Vorteil, dass er zweiteilig ist und ebenso zu allen Jahreszeiten zum Einsatz kommen kann. Außerdem ist er aus 100 % Baumwolle, er bietet viel Beinfreiheit und ist dank des langen Reißverschlusses schnell und unkompliziert an- und ausgezogen.
Nora Otto, Redakteurin

Vor- und Nachteile

  • zweiteiliger Schlafsack aus Innen- und Außensack
  • für alle Jahreszeiten
  • Innensack aus 100% Baumwolle und mit langen Ärmeln
  • Außensack ist gefüttert und die Träger sind verstellbar
  • bei 40 Grad waschbar
  • in verschiedenen Größen und Designs erhältlich
Tipp Nr. 3
Beliebt bei den Mamis
Odenwälder Schlafsack "Prima Klima Jersey"
Mich überzeugt beim Odenwälder Schlafsack vor allem, dass er über "Clima Balance" verfügt und somit Babys Temperatur reguliert. Zudem ist er super… Mehr anzeigen
Mich überzeugt beim Odenwälder Schlafsack vor allem, dass er über "Clima Balance" verfügt und somit Babys Temperatur reguliert. Zudem ist er super weich, er hat verstellbare Druckknöpfe und ist das ganze Jahr über nutzbar!
Janika Pachale, Hebamme

Vor- und Nachteile

  • mit Lüftungsschlitzen für optimales Schlafklima
  • auch nach häufigem Waschen noch schön und in Form
  • tolle Verarbeitung
  • mit Rundum-Reißverschluss
  • durch Druckknöpfe in der Länge verstellbar
Tipp Nr. 4
Ideal für die größeren Kinder
Schlummersack Schlafsack
Gut, günstig und langlebig ist der Schlummersack. Gerade unter den Schlafsäcken mit einer Länge von 130 Zentimetern ist er ein absoluter… Mehr anzeigen
Gut, günstig und langlebig ist der Schlummersack. Gerade unter den Schlafsäcken mit einer Länge von 130 Zentimetern ist er ein absoluter Preisknüller. Und: mit nächtlichem Schwitzen ist endlich Schluss.
Eva Becker, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • gute Passform
  • kein Reißverschluss in der Nähe des Kinns
  • ideal zum Windeln wechseln aufgrund des seitlichen Reißverschlusses
  • für Temperaturen von 18 bis 24 Grad geeignet
  • 100 % Baumwolle
  • waschmaschinengeeignet
Tipp Nr. 5
Der Preisknaller
Sterntaler Ganzjahres Schlafsack Katharina
Schöne Verarbeitung, robuster Reißverschluss, schöne Farben und geringes Gewicht – der Ganzjahres-Schafsack von Sterntaler ist der Preisknaller… Mehr anzeigen
Schöne Verarbeitung, robuster Reißverschluss, schöne Farben und geringes Gewicht – der Ganzjahres-Schafsack von Sterntaler ist der Preisknaller unter den Schlafsäcken und trotzdem bietet er sehr gute Qualität, da überschüssige Flüssigkeit ganz einfach nach außen transportiert wird.
Nora Otto, Redakteurin

Vor- und Nachteile

  • einteiliger Schlafsack aus Baumwoll-Polyester-Gemisch
  • mit verlängertem Reißverschluss und Reißverschlussschutz
  • in verschiedenen Größen und Designs erhältlich
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Innenfutter aus angerauter Mikrofaser – transportiert Flüssigkeit vom Körper weg
  • für alle Jahreszeiten geeignet
  • bei bis zu 40 Grad waschbar und trocknergeeignet
  • Träger sind nicht verstellbar

Schlafsack Berater

So findest Du den perfekten Babyschlafsack

Wofür brauche ich einen Schlafsack?

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Alle Infos zu unserer Schlafsack-Recherche

Wofür brauche ich einen Schlafsack?

Beim Schlafen soll es Dein Baby so bequem, warm und sicher wie möglich haben! Die Sicherheit für deinen kleinen Schatz steht dabei natürlich an oberster Stelle! Um das Risiko des plötzlichen Kindstods möglichst gering zu halten empfiehlt sich ein Babyschlafsack. Der Schlafsack sitzt fest am Körper und verrutscht nicht. So kann Deinem Baby nichts ins Gesicht rutschen und die Sauerstoffzufuhr gefährlich stören. Außerdem hat es Dein Liebling besonders gemütlich und warm. Die Begrenzung schenkt Geborgenheit wie im Mutterleib und kein Aufdecken und Frieren ist möglich.

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Für den Kauf eines Schlafsacks gibt es vier wichtige Kriterien, Die Dir dabei helfen eine gute Wahl zu treffen. Zunächst einmal geht es darum, in welcher Jahreszeit der Schlafsack genutzt werden soll. Auch die Größe muss unbedingt passend gewählt werden. Für den Verschluss ist es wichtig, sich für eine wickelfreundliche Variante zu entscheiden. Und zuletzt kannst Du Dir natürlich auch eine Optik aussuchen, die gut passt und Dir besonders gefällt.

  • zur Jahreszeit passend
  • die richtige Größe
  • ein praktischer Verschluss
  • ein schönes Design
Zur Jahreszeit passend: Ein guter Schlafsack muss vor allem zur Jahreszeit passen. Für den Sommer reicht meist ein dünner Schlafsack aus atmungsaktiven Materialien. Im Winter hingegen darf es kuschelig-warm sein und der passende Schlafsack ist um einiges dicker. Besonders praktisch sind aber Ganzjahres-Schlafsäcke. Durch geschickt gewählte Materialien und Kombinationsmöglichkeiten, wie zum Beispiel aus Innen- und Außenschlafsack, kann derselbe Schlafsack bedenkenlos genutzt werden - bis er zu klein geworden ist.

Die passende Größe: Bei Schlafsäcken gilt der Grundsatz, dass Babys hier heraus- und nicht hineinwachsen sollten. Denn ein zu großer Schlafsack birgt die Gefahr, dass die Kleinen unbemerkt in den Schlafsack rutschen könnten. Achte also unbedingt darauf, dass der Halsausschnitt nicht zu weit ist. Um die passende Größe zu finden, musst Du lediglich zu der Größe Deines Babys rund 15 Zentimeter hinzu addieren. So werden Sicherheit und Bewegungsfreiheit gleichermaßen möglich gemacht. Es lohnt sich aber auch ein Blick in die Produktbeschreibungen, da es einige Modelle gibt, die über einen längeren Zeitraum quasi mitwachsen können.

Der praktischste Verschluss und Funktionalität: Für einen angemessenen Schutz sind Reißverschlüsse meist verdeckt und mit einem Kinnschutz ausgestattet. So kratzt und reibt nichts und Dein Schatz verletzt sich beim Schlafen nicht. 
Auch nachts müssen Windeln gewechselt werden. Hierfür empfiehlt sich ein seitlicher Reisverschluss! So kann Dein Baby im Schlafsack liegen bleiben, während Du diesen zum Wickeln lediglich aufklappen musst.

Design: Schon während der Schwangerschaft wird das Zimmer des sehnlichst erwarteten Familienmitglieds liebevoll gestaltet. Kein Wunder also, dass es vielen Eltern wichtig ist, dass auch der neue Schlafsack zur Bettwäsche oder dem Farbkonzept des Babyzimmers passt.

Schlafsack Recherche

Alle Infos zu unserer Schlafsack-Recherche

Du würdest gerne wissen, warum gerade diese fünf Modelle einen Platz bei unseren Empfehlungen bekommen? Gerne erklären wir Dir hier genauer, wie diese Liste zustande gekommen ist. Und wenn Du hinterher weitere Fragen hast, kannst Du gerne schreiben.

Wie habt Ihr die Top 5-Schlafsäcke ausgewählt und wie seid Ihr genau vorgegangen?

Zahlen die Hersteller dafür, dass Ihr diese Produkte empfehlt?

Werden neue Produkte berücksichtigt?

Wer seid Ihr und warum habt Ihr Ahnung von Schlafsäcken?

Wie habt Ihr die Top 5-Schlafsäcke ausgewählt und wie seid Ihr genau vorgegangen?

Weil es uns wichtig ist, dass es sowohl Du, als auch Dein Baby nachts bequem haben, haben wir uns auf die Suche nach Schlafsäcken gemacht, die zu jeder Jahreszeit passen und mit einem seitlichen Reisverschluss das Wickeln erleichtern. Denn ein Babyschlafsack muss sicher, komfortabel und zu jeder Jahreszeit passen. Mit Hilfe der Erfahrung als Hebamme, dem Feedback anderer miBaby-Mamas und dem vielfältigen Wissen als Redakteurin, können wir Dir die Top 5-Schlafsäcke empfehlen. 

Zahlen die Hersteller dafür, dass Ihr diese Produkte empfehlt?

Dem gesamten Team von miBaby ist es wichtig authentisch zu sein und nicht durch fehlplatzierte Werbung Dein Vertrauen zu verlieren. An dieser Stelle gibt es deshalb keine bezahlten Platzierungen.

Werden neue Produkte berücksichtigt?

Von altbewährt bis brandneu findest Du hier verschiedene Babyschlafsäcke. Sobald es neue Modelle gibt, die Eltern begeistern, werden wir Dich natürlich darüber informieren.

Wer seid Ihr und warum habt Ihr Ahnung von Schlafsäcken?

Janika ist als Hebamme tätig. Sie betreut Frauen in der Schwangerschaft und begleitet Mütter, Väter und Kinder nach der Geburt. Nora ist seit Januar 2016 in der Redaktion von miBaby. Bei ihr dreht sich alles um die Themen Schwangerschaft, Baby und die passende Ausstattung. Was an einem Schlafsack besonders wichtig ist und warum ein Baby darin schlafen sollte, wissen beide durch die alltägliche Arbeit mit Babies und Babyprodukten.