Nach oben

Sterilisatoren

Unsere 5 Empfehlungen

Nora Otto
Nora Otto
Redakteurin
Gemeinsam finden wir Deinen perfekten Sterilisator!

Noras 5 Empfehlungen

Gerade in der ersten Zeit nach der Geburt ist das Immunsystems Deines Schatzes noch nicht ausreichend ausgebildet. Deswegen solltest Du Dein Baby vor gefährlichen Keimen schützen. Wenn Du Deinen Sc… Mehr anzeigen

Gerade in der ersten Zeit nach der Geburt ist das Immunsystems Deines Schatzes noch nicht ausreichend ausgebildet. Deswegen solltest Du Dein Baby vor gefährlichen Keimen schützen. Wenn Du Deinen Schatz vor den Keimen und einer lästigen Durchfallerkrankung schützen möchtest, dann haben wir fünf empfehlenswerte Sterilisatoren für Dich. Ich helfe Dir bei der Auswahl eines geeigneten Sterilisators. Wir haben Modelle für jedes Budget. Du hast die Wahl zwischen elektrischen und Mikrowellen-Sterilisatoren. Bei den elektrischen Modellen war mir besonders wichtig, dass sie sich automatisch ausschalten und sie die Flaschen ordentlich reinigen. Hier sind meine fünf Empfehlungen:

Springe direkt zu unseren Tipps
Tipp Nr. 1
Der Bestseller
Philips AVENT SCF285/02
Wenn Du Wert auf eine gute Reinigungsleistung legst und ein qualitativ hochwertiges Produkt möchtest, dann kann ich Dir den absoluten Liebling… Mehr anzeigen
Wenn Du Wert auf eine gute Reinigungsleistung legst und ein qualitativ hochwertiges Produkt möchtest, dann kann ich Dir den absoluten Liebling unserer Mamis empfehlen – den Philips Avent Sterilisator 3-in-1. Da bei den meisten Mamis häufig schon viele Küchengeräte in der Küche stehen haben, sind die schmalen Ausmaße des Gerätes besonders praktisch. Für mich ein absolutes Kaufargument ist die Funktion, dass sich das Gerät nach gewisser Zeit erneut sterilisiert, wenn der Deckel in der Zwischenzeit nicht geöffnet wurde. Damit machst Du absolut nichts falsch!
Nora Otto, Redakteurin

Vor- und Nachteile

  • schaltet sich automatisch aus
  • sterilisiert nach gewisser Zeit erneut, wenn Deckel nicht geöffnet wird
  • nimmt nicht viel Platz ein
  • sterilisiert bis zu 6 Flaschen
  • kompatibel mit Flaschen anderer Marken
  • einfache Handhabung
  • Flaschen sind nach Reinigung noch etwas nass
Tipp Nr. 2
Der Alleskönner
Nuk 2 in 1
Du bist auf der Suche nach einem Sterilisator und weißt genau, dass Du später auch einen Dampfgarer zur Zubereitung der Babykost haben möchtest?… Mehr anzeigen
Du bist auf der Suche nach einem Sterilisator und weißt genau, dass Du später auch einen Dampfgarer zur Zubereitung der Babykost haben möchtest? Dann ist dieses 2-in-1-Gerät genau richtig für Dich! Denn das Gerät beherrscht beide Funktionen sehr gut – Du musst also keine Abstriche machen. Besonders überzeugt hat mich die einfache Handhabung! Und das Tolle ist: In der Küche steht nur ein neues Gerät.
Nora Otto, Redakteurin

Vor- und Nachteile

  • schaltet sich automatisch ab
  • gründliches Sterilisieren
  • kompatibel mit Flaschen anderer Marken
  • Zusatzfunktion: Dampfgarer
  • einfache Handhabung
  • nimmt etwas mehr Platz in Anspruch
Tipp Nr. 3
Der elektrische Preis-Leistungs-Sieger
reer VapoMax
Wer einen günstigen Sterilisator sucht, der nicht täglich in Gebrauch ist, dann ist der VapoMax von reer genau richtig. Er tut das, was er soll… Mehr anzeigen
Wer einen günstigen Sterilisator sucht, der nicht täglich in Gebrauch ist, dann ist der VapoMax von reer genau richtig. Er tut das, was er soll und nimmt nicht viel Platz ein – einziger Minuspunkt: Das Gerät ist nicht rutschfest und steht beim Ein- und Ausschalten nicht fest.
Nora Otto, Redakteurin

Vor- und Nachteile

  • Sterilisationsvorgang dauert nur 10 Minuten
  • einfache Bedienung
  • bietet Platz für bis zu 6 Flaschen
  • automatische Abschaltfunktion
  • bei geschlossenem Deckel bleibt Inhalt bis zu 3 Stunden desinfiziert
  • kein rutschfester Boden
Tipp Nr. 4
Die Markenlösung für die Mikrowelle
Philips AVENT SCF282/22
Wenn Du Deine Fläschchen in der Mikrowelle sterilisieren möchtest, dann ist die Markenvariante von Philips Avent meiner Meinung nach die beste… Mehr anzeigen
Wenn Du Deine Fläschchen in der Mikrowelle sterilisieren möchtest, dann ist die Markenvariante von Philips Avent meiner Meinung nach die beste Lösung. Eine schnellere Lösung gibt es nicht – der Vorgang dauert nur 2 Minuten und tötet wie die elektrischen Modelle 99,9 % alle Keime ab. Praktisch bei den Mikrowellen-Modellen: Wenn Du sie nicht benötigst, packst Du sie einfach in den Schrank.
Nora Otto, Redakteurin

Vor- und Nachteile

  • kurze Sterilisationszeit
  • kompatibel mit Flaschen anderer Marken
  • praktisch – da kein zusätzliches Gerät in der Küche steht
  • einfache Handhabung
  • für 4 Flaschen geeignet
  • auch für unterwegs geeignet
  • Flaschen bleiben bei Nicht-Öffnen bis zu 24 Stunden steril
  • passt nicht in jede Mikrowelle
Tipp Nr. 5
Der Preis-Leistungs-Sieger für die Mikrowelle
reer Vapostar
Definitiv die günstigste Lösung des Sterilisierens, wenn Du eine Mikrowelle hast. Allerdings musst Du bei diesem Gerät Abstriche in Bezug auf das… Mehr anzeigen
Definitiv die günstigste Lösung des Sterilisierens, wenn Du eine Mikrowelle hast. Allerdings musst Du bei diesem Gerät Abstriche in Bezug auf das Platzangebot machen. Es passen nicht alle Flaschen hinein und unter Umständen kannst Du in diesem Fall nur maximal zwei bis drei Flaschen gleichzeitig sterilisieren. Ideal ist das Gerät für Einsätze im Urlaub, da es nicht viel Platz wegnimmt und für diesen Zweck vollkommen ausreichend ist. Für zuhause gibt es aber definitiv komfortablere Lösungen.
Nora Otto, Redakteurin

Vor- und Nachteile

  • schneller Desinfektionsvorgang in nur circa 7 Minuten
  • einfache Bedienung: es muss lediglich Leitungswasser eingefüllt werden
  • bis zu vier Flaschen und Zubehör geeignet
  • für alle gängigen Mikrowellengeräte geeignet
  • nicht für Glasflaschen nutzbar

Sterilisatoren Berater

So findest Du den perfekten Sterilisator

Was sind die Vorteile eines Sterilisators?

Was muss ich beim Kauf beachten?

Alle Infos zu meiner Sterilisator-Recherche

Alle Empfehlungen in einer übersichtlichen Tabelle

Was sind die Vorteile eines Sterilisators?

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Fläschchen etc. sind nach dem Sterilisieren nicht so nass
  • Fläschchen bleiben steril bis man den Deckel öffnet
  • Vorgang dauert nicht lange
  • Viele Geräte sterilisieren nach Nicht-Öffnen nach einiger Zeit erneut

Vielleicht wirst Du jetzt sagen, dass die Anschaffung eines Dampf-Sterilisators völliger Unsinn ist, weil Du für die günstigste Lösung des Sterilisierens bereits alles zuhause hast – nämlich eine Herdplatte, einen Topf und Wasser. Klar, das ist einfach, aber die Frage nach dem Komfort bleibt! Während Du einen Sterilisator – egal ob in der Mikrowelle oder als eigenständiges Gerät – einschalten und den Raum verlassen kannst, raubt Dir das Auskochen im Kopf kostbare Zeit in Deinem stressigen Alltag als Mami, denn in dem Fall die Küche zu verlassen ist nicht empfehlenswert. Während Du also mit einem Sterilisator bei Bedarf die fertigen und abgekühlten Fläschchen aus dem Sterilisator entnimmst, musst Du bei einem handelsüblichen Kochtopf aufpassen, dass Du Dich nicht verbrennst, wenn Du die heißen Fläschchen zum Abtropfen aus dem Topf fischst. Auch im Krankenhaus nutzt man die Methode der Dampf-Sterilisation, denn sie ist schnell und einfach.

Was muss ich beim Kauf beachten?

Beim Kauf eines Sterilisators solltest Du auf einige Dinge achten. Die wichtigste Entscheidung ist, ob Dein Sterilisator elektrisch betrieben werden soll oder Du ihn einfach in die Mikrowelle stellen möchtest.

  • elektrisch oder für die Mikrowelle?
  • Nur Sterilisator? Viele Geräten können mehr!

Praktischer – Sterilisatoren mit elektrischem Anschluss: Klar, es ist noch ein zusätzliches Gerät, das in der Küche steht, aber die Anschaffung eines Sterilisators ist durchaus sinnvoll – vor allem in den ersten Lebensmonaten. Dir ist das Sterilisieren im Kochtopf einfach zu lästig, weil Du währenddessen am Herd stehenbleiben musst? Praktisch ist, dass sich die elektrisch betriebenen Sterilisatoren nach einem Reinigungsvorgang automatisch abschalten. Zudem sind die Utensilien in einigen Sterilisatoren so lange keimfrei, bis Du zum ersten Mal den Deckel öffnest. So kannst Du die sterilisierten Fläschchen für die nächste Mahlzeit vorbereiten.

Günstiger – der Mikrowellen-Sterilisatoren: Dir ist die Anschaffung eines weiteren Geräts zu lästig oder auch einfach zu teuer? Eine günstige Alternative bieten die Mikrowellen-Sterilisatoren, die ebenfalls mit heißem Dampf arbeiten. Ein Reinigungsdurchgang ist mit zwei bis fünf Minuten zudem wesentlich kürzer.

Nur Sterilisator? Viele Geräte können noch mehr: Sterilisator ist nicht gleich Sterilisator! Viele Hersteller haben mehrere Geräte in eines gepackt. So gibt es Sterilisatoren, die gleichzeitig Fläschchen- bzw. Gläschenwärmer und Dampfgarer sind.

Wenn Dein Sterilisator zusätzlich auch die Fläschchen bzw. später dann auch die Gläschen auf Temperatur bringt, kannst Du Deinen Sterilisator auch dann noch verwenden, wenn Dein Schatz gar keine sterilisierten Utensilien mehr braucht. So sparst Du Geld und Platz in der Küche, denn Du hast nur ein Gerät für das Sterilisieren und das Erwärmen von Fläschchen.

Dir ist es wichtig, dass Du genau weißt, was im Brei Deines Schatzes ist? Dann ist ein Dampfgarer optimal, denn Du kannst schnell frisches Gemüse und sogar Fleisch und Fisch dünsten. Diese Art der Zubereitung ist besonders schonend für die Lebensmittel, denn sämtliche Vitamine bleiben erhalten. Wenn Du also das Essen Deines Lieblings selbst herstellen möchtest, lohnt sich die Anschaffung dieses Alleskönners. Der Dampfgarer ist selbstverständlich nicht nur zur Zubereitung von Babynahrung gedacht, auch Dein Essen kannst Du so einfach und schnell zubereiten.

Sterilisatoren Recherche

Alle Infos zu meiner Sterilisator-Recherche

Du würdest gerne wissen, warum gerade diese vier Modelle einen Platz bei unseren Empfehlungen bekommen? Gerne erklären wir Dir hier genauer, wie diese Liste zustande gekommen ist. Und wenn Du hinterher weitere Fragen hast, kannst Du gerne schreiben.

Wie habt Ihr die Top 4-Sterilisatoren ausgewählt und wie seid Ihr genau vorgegangen?

Zahlen die Hersteller dafür, dass Ihr diese Produkte empfehlt?

Werden neue Produkte berücksichtigt?

Wer seid Ihr und warum habt Ihr Ahnung von Sterilisatoren?

Wie habt Ihr die Top 4-Sterilisatoren ausgewählt und wie seid Ihr genau vorgegangen?

Weil es uns wichtig ist, dass Dein Schatz von Beginn an geschützt ist, ist das Sterilisieren der Fläschchen, Sauger und Co. so wichtig. Weil viele Mamis und Papis nicht wissen, welche Produkte hier zu empfehlen sind, haben wir mit unserem vielfältigen Wissen eine Auswahl aus Bestsellern, Expertenempfehlungen und Preis-Leistungs-Siegern zusammengestellt.  

Zahlen die Hersteller dafür, dass Ihr diese Produkte empfehlt?

Dem gesamten Team von miBaby ist es wichtig authentisch zu sein und nicht durch fehlplatzierte Werbung Dein Vertrauen zu verlieren. An dieser Stelle gibt es deshalb keine bezahlten Platzierungen.

Werden neue Produkte berücksichtigt?

Von altbewährt bis brandneu findest Du hier verschiedene Babyschlafsäcke. Sobald es neue Modelle gibt, die Eltern begeistern, werden wir Dich natürlich darüber informieren.

Wer seid Ihr und warum habt Ihr Ahnung von Sterilisatoren?

Nora ist seit Januar 2016 in der Redaktion von miBaby. Bei ihr dreht sich alles um die Themen Schwangerschaft, Baby und die passende Ausstattung. Was beim Kauf eines Sterilisators besonders wichtig ist und warum jede Mami und jeder Papi einen haben sollte, wissen beide durch die alltägliche Arbeit mit Babies und Babyprodukten.