Stillvorbereitung – Was erwartet mich nach der Geburt?

Katharina Grammel

Weißt Du eigentlich schon, was Dich nach der Geburt erwartet? Du wirst Dein Baby füttern und versorgen. Aber wie? Wir haben alle wichtigen Infos zur Stillvorbereitung für Dich vom Anfang bis zum Ende der Stillzeit zusammengefasst.

Direkt nach der Geburt kommt mit dem Stillen eine völlig neue Aufgabe auf Dich zu. Sicherlich fragst Du Dich auch schon hin und wieder, ob alles gleich von Beginn an so klappen wird, wie Du es Dir erhoffst. Dabei erwarten Dich mindestens genauso viele spannende und aufregende wie auch wissenswerte Dinge. Hier findest Du einen Überblick, was Du jetzt schon vorbereiten solltest, welche Sachen beim Stillen hilfreich sein können und was Du sonst noch beachten solltest.

 In der Schwangerschaft – Shopping

Hey, was kann es Schöneres geben, als Stillvorbereitung mit Shopping zu verbinden? Nach Herzenslust kannst Du nun Stillkissen, Still-BH und Stillshirts kaufen.

Ein Stillkissen solltest Du Dir unbedingt schon in der Schwangerschaft zulegen, denn es kann Dir eine enorme Hilfe beim Schlafen mit Babybauch sein. Es ist so vielseitig, dass wir Dir alle wichtigen Infos im Ratgeber Praktisch und bequem für Baby und Mama – Stillkissen zusammengefasst haben.

Auch Still-BHs und Stillkleidung kannst Du Dir schon während der Schwangerschaft kaufen und tragen. Eine Übersicht über die umfangreiche Stillmode bekommst Du im Ratgeber Stillmode – Was brauchst Du wirklich? Die Vor- und Nachteile eines Still-BHs liefert Dir unsere Checkliste Still-BHs – Wieso, weshalb, warum?.

Du weißt schon jetzt, dass Du Dir trotz Stillen Deine Freiräume schaffen möchtest? Mit einer Milchpumpe kannst Du abpumpen und Dein Baby bekommt Deine kostbare Muttermilch auch dann, wenn Du nicht da bist. Ja oder Nein zur Milchpumpe erfährst Du hier: Brauche ich eine Milchpumpe? Oder: Mama macht heute mal blau!.

Hast Du zur Stillvorbereitung lieber etwas in der Hand, dann schau Dir mal die beliebtesten Ratgeber zur Stillzeit an: “Muttermilch ist das Beste fürs Kind” – gute Stillratgeber für Dich.

Baby_wird_gestillt_XXL

Nach der Geburt – Ein Team werden

Nach der Geburt ist alles neu und aufregend. Schon im Kreißsaal beginnt Deine Stillzeit, wenn Du Dein frisch geborenes Baby das erste Mal anlegen darfst. Ganz schön aufregend und nicht immer klappt es sofort. Zur Stillvorbereitung kannst Du Dir vorab die verschiedenen Stillpositionen anschauen, damit Du diese im Krankenhaus gleich testen kannst: Stillen mit Stillkissen – Beliebte Positionen.

Klar, die Schwestern und Hebammen im Krankenhaus helfen Dir anfangs. Doch was ist, wenn es bei der Entlassung immer noch nicht klappt? Dein Baby stillen – “Aller Anfang ist schwer” ist ein schöner Erfahrungsbericht unserer Redakteurin, die berichtet, wie sich das Durchhalten bei ihr gelohnt hat!

In den meisten Fällen wirst Du schnell ein Team mit Deinem Baby, doch wenn sich ein paar Wehwehchen breit machen, solltest Du darauf vorbereitet sein und schnell handeln. Zur Stillvorbereitung kannst Du Dich deshalb mit unserem Ratgeber  “Hilfe, es klappt nicht!” Die 7 häufigsten Probleme beim Stillen und wie Du damit umgehen kannst auseinandersetzen.

Die ersten Wochen – Keep cool

Die erste Zeit ist vorbei und Deine Stillbeziehung läuft wie am Schnürchen. Ist es nicht ein schönes Gefühl, wenn Dein Baby so friedlich und selig trinkt, und dabei fast lächelnd einschläft? Traumhaft!

Damit Dein Baby auch weiterhin bestens versorgt wird, solltest Du auf eine ausgewogene und vitaminreiche Ernährung achten. Ob Du beispielsweise blähende Kost vermeiden solltest, erfährst Du in unserem Artikel Die richtige Ernährung in der Stillzeit für Dich und Dein Baby.

Baby wird gestillt_XXL

Da sich alles so super eingespielt hat, möchtest Du nun auch wieder raus unter die Leute. Kein Problem, nichts leichter als das! Mit den passenden Tipps aus unserem Ratgeber Stillen unterwegs – so klappt es! wird Dein erster Ausflug zum Kinderspiel. Als Stillvorbereitung vorab wirklich lesenswert.

Krank wird jeder einmal, doch eine Mama kann das so gar nicht gebrauchen. Blöd, wenn Du in der Stillzeit auf bestimmte Medikamente verzichten musst. Damit Du Krankheiten trotzdem einigermaßen erträglich überstehst, lies doch unseren Artikel zum Thema Haaaatschi! Darf ich in der Stillzeit Medikamente nehmen?

Ist Dir der Druck zu groß geworden und Du kannst oder willst einfach nicht stillen? Dann schau doch mal in unserem Ratgeber Du kannst nicht stillen? Es geht auch ohne vorbei.

Abstillen? Dein Baby wird groß

Du befindest Dich zwar gerade erst in der Stillvorbereitung, aber vielleicht möchtest Du Dich trotzdem vorab schon über dieses Thema informieren. Zu welchem Zeitpunkt das Abstillen ansteht, ist ganz verschieden. Manche Frauen möchten nach einigen Monaten lieber auf die Flasche umstellen, andere stillen ihre Kinder über mehrere Jahre. Für welchen Schritt Du Dich später auch entscheidest: Lass Dir nichts einreden! Du machst es richtig und entscheidest nach Deinem Bauchgefühl.

Vorab gesagt: Zähne sind kein Grund zum Abstillen! Manche Frau wird Dir vielleicht einreden, dass spätestens mit den Zähnchen Deine Stillzeit beendet sein sollte. Das stimmt so nicht. In unserem Artikel “Achtung, hungriger Vampir” – Wie Stillen trotz Zähnchen möglich ist erklären wir Dir, wie Du trotz Babys Zähnen noch lange stillen kannst.

Es mag auch Frauen geben, die nicht stillen möchten, weil sie glauben, dass sie danach einen Hängebusen haben. Stimmt das? Kommt das wirklich vom Stillen? Eine klare Antwort darauf findest Du hier: Ist meine Brust nach dem Stillen ruiniert?.

Eltern_Baby_Flasche

Eine schöne Stillzeit wünschen wir Dir

Lass Dich nicht irritieren von Problemen während der Stillzeit. Eine gute Stillvorbereitung ist das A und O, denn damit wirft Dich so schnell nichts aus der Bahn. Bist Du informiert, fällt es Dir leichter, mit Startschwierigkeiten und eventuellen Problemen umzugehen.

Stillen ist toll! Stillen ist intim! Stillen ist Liebe pur!

Da Stillen das Beste für Dein Baby ist, solltest Du alles daransetzen, dass Eure Stillbeziehung funktioniert. Deine Hebamme wird Dir dabei helfen und Du wirst sehen, wie schön und einfach Stillen ist.