Stilltücher

unsere 4 Empfehlungen

Eva Becker
Eva Becker
Redakteurin und Mutter
Gemeinsam finden wir Dein perfektes Stilltuch für unterwegs!

Evas Top 4 Empfehlungen

Stillen in der Öffentlichkeit ist noch immer keine Selbstverständlichkeit! Damit Du Dir darüber keine Gedanken machen musst, stellen wir Dir die praktischen Stilltücher vor. Diskret stillen - so fu… Mehr anzeigen

Stillen in der Öffentlichkeit ist noch immer keine Selbstverständlichkeit! Damit Du Dir darüber keine Gedanken machen musst, stellen wir Dir die praktischen Stilltücher vor. Diskret stillen - so funktioniert es! Denn nicht jede Mama stillt gerne in der Öffentlichkeit. Kein Wunder, denn oft genug müssen sich stillende Mütter in Cafés befremdliche Blicke gefallen lassen. Dabei ist diskretes Stillen mit Stilltüchern möglich! Wie Du sie verwendest und welche Modelle empfehlenswert sind, erfährst Du hier!

Springe direkt zu unseren Tipps
Tipp Nr. 1
HB HOMEBOAT® Stillschal "Stilltuch Nursing Cover"
Wer ein Stilltuch sucht, das zum unschlagbaren Preis alle Erwartungen erfüllt, kauft mit dem HB Homeboat Stilltuch genau das richtige Stilltuch.… Mehr anzeigen
Wer ein Stilltuch sucht, das zum unschlagbaren Preis alle Erwartungen erfüllt, kauft mit dem HB Homeboat Stilltuch genau das richtige Stilltuch. Leichte Pflege, verstärkter Kragen für Blickkontakt und zahlreiche Designs machen das Stilltuch zu einem stylischen Begleiter.
Jennifer
Jennifer, Redakteurin und Mutter

Unschlagbarer Preis

  • aus 100% Baumwolle – dadurch leicht zu reinigen
  • verstärkter Kragen für permanenten Blickkontakt
  • zahlreiche tolle Muster erhältlich
  • unschlagbarer Preis
  • blickdicht
  • keine regulierbare Weite
Tipp Nr. 2
Dazoriginal Stillschal Sterntaler Nursing Cover
Ich hatte mir zwei Stilltücher bestellt – Dazoriginal war das zweite. Ich habe beide im Wechsel verwendet und muss sagen, dass auch dieses… Mehr anzeigen
Ich hatte mir zwei Stilltücher bestellt – Dazoriginal war das zweite. Ich habe beide im Wechsel verwendet und muss sagen, dass auch dieses vollkommen meinen Ansprüchen entsprach. Was beide bieten: Der verstärkte Kragen ermöglicht den Blickkontakt zum Baby.
Jennifer
Jennifer, Redakteurin und Mutter

Hochwertiges Material zum guten Preis

  • hochwertiges Material – aus 100% Baumwolle
  • der Kragen bietet die Möglichkeit, Dein Kind immer im Auge zu haben
  • in vielen tollen Designs erhältlich
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • einfach zu befestigen
  • blickdicht
Tipp Nr. 3
DaWanda STILLTUCH multifunktional
Das Tolle an diesem Stilltuch ist, dass es von wirklich guter Qualität (Handarbeit) ist und Du es auch nach der Stillzeit noch verwenden kannst.… Mehr anzeigen
Das Tolle an diesem Stilltuch ist, dass es von wirklich guter Qualität (Handarbeit) ist und Du es auch nach der Stillzeit noch verwenden kannst. Mir persönlich gefällt auch das Design am besten.
Nora Otto
Nora Otto, Redakteurin

Echte Handarbeit

  • aus 100% Baumwolle – stabil durch Frotteeseite
  • sitzt sicher (Baby kann also auch mal daran „reißen“, ohne dass es gleich herunterfällt)
  • in vielen geschmackvollen Designs erhältlich
  • auch als Wickelunterlage oder Decke im Kinderwagen nutzbar
  • leicht umzuhängen
  • absolut blickdicht
  • hoher Preis
Tipp Nr. 4
Lässig Stilltuch "Allover"
Ich konnte mit den "Stillschürzen" nie etwas anfangen, da sie mir zu unpraktisch und oft auf viel zu auffällig erschienen. Das Lässig-Tuch war für… Mehr anzeigen
Ich konnte mit den "Stillschürzen" nie etwas anfangen, da sie mir zu unpraktisch und oft auf viel zu auffällig erschienen. Das Lässig-Tuch war für mich perfekt, da es ganz einfach angezogen war und ich nie komische Blicke geerntet habe. Einziger Kritikpunkt: Das Material hätte für den preis hochwertiger sein können.
Janika Pachale
Janika Pachale, Hebamme

Einfach Handhabung

  • dank der Knopfleiste bleibt das Baby im Blick
  • schlichtes Design
  • einfach anzulegen
  • blickdicht
  • das Material ist nicht sehr hochwertig – 100% Lyocell
  • etwas teuer

Stilltuch Berater

So findest Du das perfekte Stilltuch

Die Vorteile eine Stilltuchs

Was muss ich beim Kauf beachten?

Alle Infos zu meiner Stilltuch-Recherche

Die Vorteile eines Stilltuchs

Nicht jede Mama fühlt sich bei dem Gedanken wohl, in der Öffentlichkeit zu stillen, obwohl sie weiß, dass Stillen das Beste für ihr Kind ist. Vielleicht ist es das unangenehme Gefühl, einen so intimen Moment mit der Öffentlichkeit zu teilen. Vielleicht ist Dein Baby aber auch so abgelenkt durch die äußeren Reize, die auf es einströmen, dass an effektives Trinken nicht zu denken ist. Viele greifen in diesem Moment zum Mulltuch - das Problem ist jedoch, dass es leicht verrutscht und es dadurch immer wieder zu unangenehmen Situationen kommen kann. Nicht selten ist das für die Mamas ein Grund unterwegs zu Flaschennahrung zu greifen, obwohl sie eigentlich stillen möchten. 

Praktische Tücher ermöglichen das Stillen 

Dabei ist auch unterwegs diskret Stillen ohne Blicke fremder Leute möglich. Dafür sorgen Stilltücher, die ganz einfach in jede Tasche passen.

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

  • verstärkter Kragen
  • Zusatzfeatures

verstärkter Kragen: Ein verstärkter Kragen sorgt für nicht abbrechenden Sichtkontakt zwischen Deinem Baby und Dir. So kannst Du diskret stillen und Deinen Schatz gleichzeitig im Auge behalten.

Zusatzfeatures: Hübsche Muster machen das Stilltuch zu einem stylischen Accessoire. Manche Stilltücher sind mit Taschen zum Aufbewahren von Schnullern, Taschentüchern oder ähnlichen Utensilien ausgestattet. Für Draußen eigenen sich Stilltücher mit UV-Schutz. So wird die Haut Deines Babys geschützt.

Evas Stilltuch Recherche

Alles zu meiner Stilltuch-Recherche:

Ich werde oft gefragt, wie wir zu unseren Empfehlungen kommen, aus diesem Grund habe ich Dir die häufigsten Fragen mal zusammengetragen. Hast Du auch eine Frage zu unserer Recherche oder vermisst Du ein bestimmtes Produkt? Schreib uns! Wir beantworten Deine Frage und veröffentlichen sie im Anschluss, damit auch andere Mamis davon profitieren.

Direkt zu den Fragen springen: 

  • Wie hast Du die Top 4-Stilltücher ausgewählt und wie bist Du genau vorgegangen?
  • Zahlen die Hersteller dafür, dass Ihr diese Produkte empfehlt?
  • Werden neue Produkte berücksichtigt?
  • Wer bist Du überhaupt und warum hast Du Ahnung von Stilltüchern?
  • Wie hast Du die Top 4-Stilltücher ausgewählt und wie bist Du genau vorgegangen?

    Ich habe mir zunächst einen Überblick verschafft und mir sowohl die Produkte der bekannten Marken als auch unbekanntere Firmen angeschaut. Folgende Kriterien waren entscheidend:

    • Qualität: Hier achte ich darauf, dass die Materialien stimmen, d.h. die Stoffe müssen hochwertig und auch angenehm für das Baby sein. Ebenso ist es wichtig, dass die Stoffe schadstofffrei sind, denn sie kommen in direkten Kontakt mit dem Kind.
    • Praxistest: Getreu dem Motto „Man muss es anfassen, um es zu beurteilen“ habe ich mir zahlreiche Stilltücher in die Redaktion bestellt und sie ausgiebig getestet. Das ist mir besonders wichtig.
    • Erfahrungen und Alltagstauglichkeit: Die Bewertungen von Mamis, die bereits eines der Produkte gekauft haben, helfen mir bei der allgemeinen Einschätzung der Produkte. Deshalb habe ich mir alle relevanten Bewertungen bei Amazon, Babywalz, Windeln und Co. durchgelesen, um herauszufinden, worauf Mamas beim Stilltücher-Kauf Wert legen und ob die einzelnen Produkte den Anforderungen entsprechen.

    Zahlen die Hersteller dafür, dass Ihr diese Produkte empfehlt?

    Nein! Weil es uns wichtig ist, dass DU zufrieden mit unserem Service bist, wieder auf unsere Seite zurückkehrst und uns auch in Zukunft vertraust. Aus diesem Grund können wir uns keine zweifelhaften Empfehlungen leisten. 

    Werden neue Produkte berücksichtigt?

    Unsere Empfehlungen sind nicht in Stein gemeißelt. Da wir auch Tests und Neuerscheinungen berücksichtigen, werden unsere Empfehlungen immer wieder angepasst. Aber natürlich sind auch die unersetzbaren Klassiker dabei. 

    Wer bist Du überhaupt und warum hast Du Ahnung von Stilltüchern?

    Mein Name ist Eva, ich bin Redakteurin bei miBaby und Mutter eines fünfjährigen Jungen. Ehe ich zu miBaby kam, war ich jahrelang in der Online-Redaktion von Eltern. Ich beschäftige mich also schon seit Jahren mit allem, was mit Babys und Kindern zu tun hat und bin immer auf dem neuesten Stand, was neue Produkte angeht.