Wieso sich ein Kassenwechsel lohnt

Also ich finde Versicherungen, und grundsätzlich alle Dinge, die das Wort „Rente“ oder „Zinsen“ im Namen haben und obendrein auch aufdringliche Leute echt immer nervig. Ich bin übrigens Ricarda, Versicherungsmuffel, Hardcore-Skeptiker und seit 5 Jahren stolze Mitarbeiterin von miBaby. Nach dem Studium blieb ich daher einfach bei meiner Krankenkasse, bei der mich mein Papa kurz nach der Geburt angemeldet hatte. Und bis jetzt habe ich keine Sekunde daran verschwendet, mich mit einem Wechsel zu beschäftigen – ich hatte ja auch keine Probleme: Die haben einfach immer alles gezahlt. Und der Betrag wird direkt vom Gehalt abgezogen – wie viel das ist? Keine Ahnung!

  • Du hast Dir noch nie Gedanken darüber gemacht ob Du bei Deinen Krankenkassen-Beiträgen sparen kannst?
  • Ein Wechsel ist gar nicht so kompliziert, die Arbeit machen andere
  • Ich habe die Krankenkasse gewechselt – ich zahle nicht nur weniger Beiträge, ich hab auch andere Vorteile.
  • Welche Vorteile genau? Das erkläre ich Dir hier.

Hier bekommst Du mehr Infos zu Deinem Wechsel!

UND DANN KAM HERR HÜBNER

...und wollte uns mit uns eine Kooperation in Sachen Versicherung machen. Und er war so aufdringlich, dass er extra von Berlin für einen 2-Tages-Workshop nach München kommen wollte. "HALLO? Ich habe doch keine 2 Tage Zeit für so einen Kram, den wir dann eh nicht machen werden", dachte ich mir.

DENKSTE!

3 Tage später saß ich mit Herrn Hübner auf Anweisungen meines Chefs also im Termin. Er stellte uns allerlei Versicherungen vor und legte uns eine Tabelle, die Versicherungen verglich vor. „Diese Krankenkasse hat sich wirklich hingesetzt und sich überlegt, was man Familien so bieten kann“, erklärte er mit einem zufriedenen Lächeln. "Jaaaaaa, genau – bestimmt! Wahre Wohltäter sind das – NICHT!", dachte ich und zweifelte an seinen Aussagen. Naja, jedenfalls nahm ich das alles mit und versprach mir das mal anzuschauen. 

3 STUNDEN SPÄTER 

 ...war ich, als wirklich sehr große Skeptikerin in jedem Lebensbereich überzeugt, dass das tatsächlich ein sehr gutes Angebot war. Zugegeben, ich wusste davor nicht einmal, dass es unterschiedliche Beitragssätze gibt. Aber nach einem kurzen Blick auf meine Gehaltsabrechnung sah ich, dass diese Krankenkasse tatsächlich 0,4% günstiger war als meine jetzige. Und die Leistungen waren sogar noch ein Stückchen besser, wenn man – wie ich – Wert auf Erstattungen von Impfungen, Heilpraktikern und Sportkursen legt. Wäre da aber nicht.... 

DER AUFWAND MIT DEM WECHSEL 

Alles schön und gut aber wie oben beschrieben bin ich einfach stinkfaul. Also, Anruf bei Herrn Hübner: „Herr Hübner, das ist mir zu viel Arbeit und demnach schätzungsweise auch unseren Usern. Sorry, aber so kommen wir nicht zusammen“, erklärte ich ihm ein wenig genervt. „Sie können mir doch nicht erzählen, dass Ihnen 4 Minuten Ausfüllen zu viel Arbeit ist – vor allem nicht, wenn Sie 130 Euro Bonus bekommen!“ BAM – da war es: das unschlagbare Argument! Und Herr Hübner hatte Recht. 2 Minuten nachdem ich mich auf der Homepage eingetragen hatte, kamen alle Formulare, zum Teil vorausgefüllt, per E-Mail. Ich musste nur ein paar Angaben ergänzen und abschicken. Sogar an das Kündigungsschreiben meiner jetzigen Kasse haben sie sich gekümmert und auf sämtliche Fristen geachtet. 

DER BONUS 

 ...ist jetzt in neue Schuhe investiert. Und ich bin super happy, mir diese 4 Minuten (länger dauert es wirklich nicht) Zeit genommen zu haben.

Die Vorteile auf einen Blick

BKK VBU – das leistet die Krankenkasse

  • Beitragssatz mit 15,5% niedrig
  • Bonusprogramm für Familien mit 280€ Barauszahlung pro Jahr
  • Babybonus über 190€
  • Zuzahlung alternative Heilmethoden
  • Zuzahlung bei Kuren und Kursen
  • Übernahme von Impfungen für Reisen
  • Erweiterte Zuzahlung bei Zahnersatz und Zahnreinigung
  • 75% Übernahme bei Methoden zur künstlichen Befruchtung
  • Übernahme der Kosten zur Hebammenrufbereitschaft

Alle Vorteile Deines Wechsels auf einen Blick!

Nochmal alles auf einen Blick

Wir beantworten Deine Fragen!

Hat es einen Nachteil, wenn ich die Krankenkasse wechsele? 

Nein. Als gesetzlich Versicherte(r) kann man jederzeit (mit einer Kündigungsfrist von zwei Monaten zum Monatsende) seine Krankenkasse wechseln. Anders als in der privaten Krankenversicherung, wo beispielsweise individuelle Alterungsrückstellungen angespart werden, macht es bei in der GKV keinen Unterschied, wie lange man schon bei einer Kasse ist. Neu- und Altkunden haben genau die selben Leistungen und Konditionen. Durch einen günstigeren Beitragssatz, bessere Leistungen und einen Bonus kann man also mit einem Wechsel sofort sparen. 

Was genau leistet die BKK VBU mehr als gewöhnliche, gesetzliche Krankenkassen? 

  • Günstiger Beitragssatz von nur 15,5%
  • BKK·VBU erstattet auf Privatrezept verordnete, apothekenpflichtige Arzneimittel der Homöopathie, Anthroposophischen Medizin und Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) bis zu 100 Euro je Kalenderjahr
  • Schwangere und Mütter von Kindern bis zum ersten Lebensjahr erhalten zudem die Kosten für wichtige Mineralstoffpräparate unbegrenzt erstattet
  • Babybonus – Prämie für Familien, die an Geburtsvorbereitung und Vorsorge teilnehmen – 190 Euro pro Kind
  • Übernahme von Impfungen für Reisen
  • Erweiterte Zuzahlung bei Zahnersatz und Zahnreinigung
  • 75% Übernahme bei Methoden zur künstlichen Befruchtung
  • Übernahme der Kosten von alternativen Heilmethoden

Hier nochmal alles nachlesen!

Habe ich einen durchgängigen Versicherungsschutz, falls ich wechsele?

Selbstverständlich. Ein Wechsel ist sowieso nur möglich, wenn der Beginn der neuen und die Kündigung der alten nahtlos ineinander übergehen. Die zwei Monate Kündigungsfrist stellen sicher, dass die neue Versichertenkarte schon da ist, wenn der Krankenversicherungsschutz bei der BKK VBU beginnt. 

Bin ich dann doppelt versichert? 

Nein. Der Wechsel funktioniert nur mit einem nahtlosen Übergang: Kündigung der alten Krankenkasse mit zwei Monaten Frist zum Monatsende und Beginn der neuen am Tag darauf.  

Bekomme ich eine Zahnreinigung komplett erstattet? 

Sie erhalten zweimal im Kalenderjahr einen Zuschuss von jeweils 30 Euro. Dazu müssen Sie nur die Zahnarztrechnung, Einzahlungsbeleg und Bankverbindung zusenden. Ganz einfach und ohne Zahnarztwechsel. 

Darf ich alle Ärzte frei wählen? Auch Heilpraktiker? 

Ja, die freie Arztwahl ist per Gesetz geregelt – darin heißt es, dass in der GKV regelmäßig nur die an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmenden Ärzte beziehungsweise Zahnärzte frei gewählt werden können. Das gilt auch für Heilpraktiker.

Was genau heißt Selbstbehalt? Wie steht die BKK VBU dazu? 

Selbstbehalte gibt es nur in der privaten Krankenversicherung. Gesetzlich Versicherte haben lediglich bei Medikamenten etc. eigene Zuzahlungen, die aber gesetzlich geregelt und bei jeder Kasse gleich sind. Diese kann man sich aber beispielsweise auch mit einer guten ambulanten Zusatzversicherung zurück erstatten lassen.