Nach oben

Günstigster Preis
ab
Produktinfo
Bewertungen
Alternativen

Produktinfo

Extra komfortabel und angenehm weich! Die dreifach verstellbare Rückenlehne kann mit einer Hand problemlos von der Sitz- in die Liegeposition umgestellt werden. Mit feststellbarer Schaukelfunktion und Spielbügel. Leicht transportierbar. Bezug abnehmbar.

  • Obermaterial/Wattierung: 100% Polyester
  • Farbe: natur Handwäsche
  • Maße: (BxTxH) 56 x 64 x 60 cm
  • Gewicht: 3 kg

Das "GS-Siegel" (geprüfte Sicherheit) des TÜV-Thüringen garantiert die Erfüllung der Vorschriften zu Sicherheit und Gesundheit!

Bewertungen

4 Bewertungen

Anzeige von Sterne Bewertungen |
  • Svenja
    11. September 2013

    Meine Kleine Maus liebt ihn, wird nur langsam mit 5Monaten (65cm, 7,9kg)zu groß für ihn. Der Wipper ist super leicht z

    Meine Kleine Maus liebt ihn, wird nur langsam mit 5Monaten (65cm, 7,9kg)zu groß für ihn. Der Wipper ist super leicht zusammen zu baunen und der bezug ist mir Klettverschluss anzubringen, lässt sich auch gut zum Waschen abmachen wenn die lieben kleinen ihn mit Keksen oder Saft beschmiert haben. Ich bin begeistert und würde ihn immer wieder kaufen.

  • Kristina
    12. November 2013

    Erst ab ca. 2 Monaten geeignet

    Hier gibt es viel zu sagen und vor allem, dass ich diese Wippe mit einem lachenden und einem weinenden Auge betrachten muss...

    Ersteinmal ist es so, dass ein Neugeborenes darin sitzt wie ein Schluck Wasser in der Kurve... selbst in der einstellbaren Liegeposition sitzt das Baby mehr, als dass es wirklich liegt, was gerade am Anfang ja nun wirklich nicht gut für die Wirbelsäule ist...

    Des Weiteren ist unsere Kleine immer zur Seite weg gekippt, was leider auch nicht durch den Anschnallgurt zu verhindern war.

    Mit ca. 2 Monaten sieht de Sache schon anders aus. In diesem Alter sitzen die Kinder schon besser in der Wippe und man kann auch mal die 1.Stufe der Sitzposition einstellen.

    Die Wippe ist nun auch wirklich praktisch, wenn man etwas zu erledigen hat, wie z.B. Wäsche machen oder Kochen. Man kann sie, durch die Tragegurte, bequem in jeden Raum tragen, sogar direkt mit Kind drin, und so abstellen, dass das Baby einen beim Werkeln beobachten kann. So findet man Zeit, um den Haushalt zu schmeißen und gleichzeitig sein Kind zu bespaßen! :)

    Wenn unsere Tochter nicht einschlafen konnte, habe ich sie schonmal in den Schlaf gewippt, ansonsten benutze ich die Wippe jedoch nur als Sitz. Wobei...einmal habe ich die Wippe als Schaukel umfunktioniert! Die Tragegurte an einem STABILEN(!!!) Besenstil gut befestigen, den Besenstil samt Wippe zwischen zwei Sessel hängen, Kind anschnallen und los geht der Spaß! (natürlich nicht ohne ständige Aufsicht!)

    Was das Spielzeug an der Wippe angeht... es ist schön, aber hängt viel zu nah am Gesicht des Babys. Unsere Kleine hatte Winnie Pooh und Tigger fast auf der Nase sitzen... daher benutzen wir den Spielbogen eigentlich garnicht...

    Nun noch zu dem Modell, welches mit einem kleinen Motor ausgestattet ist (dieses besitzen wir)... der Motor soll, laut Beschreibung, die Wippe in Bewegung bringen und dabei verschiedene Melodien spielen... nur sollte man in diesem Fall die Worte BEWEGUNG und MELODIEN vielleicht etwas genauer definieren...

    BEWEGUNG bedeutet: der Motor brummt wie eine alte Waschmaschiene, bringt die Wippe aber leider nicht einmal annähernd so viel in Schwung... das Baby bekommt bestenfalls den Popo massiert, aber auch nur, wenn die Windel noch frisch und nicht voll gesogen und schwammig ist...

    MELODIEN dedeutet: stellen Sie sich Tetris gepaart mit Majhong und ein bisschen Super Mario vor... das Baby, das DABEI einschläft, braucht nun wirklich keine Wippe zur Beruhigung...

    Ansonsten hat die Wippe ein schönes Design... aber ob man nun eine Summe von 60€/70€ (mit Motor sogar noch mehr) für eine Wippe, die eigentlich besser als "kuscheliger Sitz für Babys ab 2 Monaten" bezeichnet würde, ausgeben möchte, muss jeder selber wissen.