Nach oben

Günstigster Preis
ab 34,00€
Zum Preisvergleich
zzgl. 2,99€
Produktinfo
Bewertungen
Alternativen

Preisvergleich

Herstellerpreis
54,99€
Preis bei SpieleMax
34,00€
Zum Shop mit Gutschein
35,99€
zzgl. 2,95€
54,90€
inkl. Versand
49,99€
zzgl. 5,95€

Produktinfo

2 in 1 Chicco Mobil unterstützt das Kind bei seinen ersten Gehversuchen. Das Kind kann sich gegen die Laufhilfe lehnen und so seine ersten Schritte wagen. Solange das Kind läuft, wird eine lustige Melodie gespielt. Bleibt es stehen, wird das Musikspiel unterbrochen. Durch diesen Mechanismus wird das Kind auf spielerische Weise animiert weiterzulaufen. 2 in 1 Chicco Mobil ist auch ein Spielpark mit farbenfrohen Formen, lustigen Tieren und Lichtern. Geeignet für Kinder ab 9 Monaten.

Bewertungen

11 Bewertungen

Anzeige von Sterne Bewertungen |
  • Sabine
    29. August 2013

    Für fortgeschrittene Läufer okay

    Wir haben das gleiche System nur als Design Pinguin hier stehen und eher zufällig und spontan gekauft, da es reduziert war. Unser Sohn lief zu dem Zeitpunkt schon perfekt am Sofa entlang und hatte Entdeckt, Stühle und Co. Lassen sich auch schieben und ich komme so vorwärts. Da mir dies mein Laminat zerkratzt hatte ich schon überlegt was ich mache. Klar war mir auch das die Stühle immer noch an neuen Plätzen auftauchen würden. Den Wagen kann man mit einer Bremse langsamer stellen, dies funktioniert aber auf Laminat nicht, da rutschen die Räder einfach ungebremst weiter. Für wirkliche Anfänger so nicht geeignet, sie werden kaum hinterher kommen. Unser Sohn hatte aber schnell raus wie er bremst und hat Spaß wenn die Melodie losdudelt sobald er läuft. Mittlerweile läuft er schon einige Schritte frei und kann den Wagen nun selbst drehen sobald er an einer Wand hängt. Damit muss man übrigens auch rechnen, es wird gerne ordentlich gegen etwas Gefahren und Anfangs muss Mama oder Papa immer wieder aus Sackgassen befreien. Sonst wird er aber auch sehr gerne bespielt. Die Flügel geben bei unserem Modell eine Melodie wieder und die andere hat eine Rassel und macht ebenfalls Geräusche. Vorne ist ein einfaches und klares Steckspiel. Dieses kann er noch nicht alleine mit 11 Monaten, aber er versucht es mit großer Ausdauer. Schafft es eine Form dann doch in das Loch rutscht sich in einen Auffangbehälter, dies ebenfalls von Musik begleitet. Aus dem Behälter kann er die Form auch gut alleine wieder nehmen. Auch positiv anzurechnen ist das automatisch ein zweites Set der Formen beilag. Es kann auch noch ein Fisch hin und her bewegt werden der bei Ankunft im Ziel blubbert. Ansich ein schönes Gerät, aber nicht zum laufenlernen auf Laminat geeignet. Da sollte man mehr Geld investieren.

  • Sandra
    27. May 2015

    Eher für Fortgeschrittene aber trotzdem oft bespielt

    Wir haben den Lauflernwagen geschenkt bekommen. Ich war von anfang an etwas skeptisch, ob der Wagen wirklich zum Laufen lernen geeignet ist, da er sehr leicht ist. Unsere Tochter konnte schon super am Sofa und am Tisch entlang laufen, doch mit dem Lauflernwagen ist Sie nicht gern gelaufen, da dieser wie befürchtet sehr schnell wurde. Man kann zwar die hinteren Räder feststellen, dadruch wird der Wagen zwar langsamer aber über Laminat rutscht er trotzdem noch sehr zügig. Erst als Sie schon sicherer laufen konnte war es ok. Es ist aber nicht so, dass der Laufwagen völlig ungenutzt in der Ecke stand, denn die Musik fand unsere Tochter toll und auch die Motorik wird durch das Steckspiel und den Balleinwurf oben gefördert. Wurde bei uns also mehr zum Spielen als zum Laufen lernen genutzt aber ich fand es ok. Sie hat auch so laufen gelernt ;O)

  • Miriam
    13. June 2015

    Eher für Fortgeschrittene Läufer geeignet

    wenn die kleinen noch nicht richtig laufen können ist es eher ungeeignet, da der lauflern Wagen auch mit Bremse viel zu schnell über den Boden gleitet. Dabei haben sich nicht einmal die Räder hinten mitgedreht. Aber dennoch wurde er sehr oft bespielt.

  • Ivana
    08. October 2015

    Toll zum laufen lernen

    Unser kleiner hat mit dem Chicco "2 in 1" Mobil, mit 12 Monaten schon laufen gelernt, er fand es toll sich daran hochzuziehen und festzuhalten und dann auch noch die Bälle vorne reinzuwerfen.. Durch die Rollen die hinten sind und welche man stoppen kann, rutscht er nicht so weg und das laufen klappt ganz einfach. Würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen. Jetzt ist er 19 Monate alt und spielt immernoch gerne damit, da es bei jedem Balleinwurf Geräusche von sich gibt und er es einfach liebt Sachen vor sich her zu schieben.