Easyfit Windel
Easyfit Windel
Easyfit Windel
Easyfit Windel
Easyfit Windel
Easyfit Windel
Easyfit Windel
Easyfit Windel
Easyfit Windel
Easyfit Windel
Easyfit Windel
Easyfit Windel
Easyfit Windel
Easyfit Windel
Günstigster Preis
ab 21,58€
zzgl. kein Preis
inkl. Versand
Produktinfo
miBaby Bewertungen
Alternativen

Preisvergleich

Herstellerpreis
22,74€
Preis bei Amazon
21,58€
Zum Shop mit Gutschein
21.58 22.74 3 EUR

Produktinfo

Easyfit - Einhöschenwindel


Die EasyFit ist die beliebteste Totsbots-Windel. Sie ist einfach anzuziehen, einfach zu waschen und trocknet schnell. Die Druckknöpfe an der Vorderseite ermöglichen das Verkürzen der Windel, sodass die Windel den meisten Babys von der Geburt bis zum Sauberwerden passt. 

• auslaufsicher durch äußerst schnell absorbierenden Minkyplüsch und wasserabweisende Beinausschnitte 
• schnell trocknend durch ausklappbaren Saugkern
• 3-lagiger Mikrofaserkern für sehr hohe Saugkraft
• Pocketfunktion für zusätzliche Einlagen
• besonders weicher und atmungsaktiver PUL für empfindliche Babyhaut
• OneSize - von Geburt bis zum Sauberwerden
• sehr schlank sitzend, auch für Neugeborene ideal

miBaby Bewertungen

4.25 4 Bewertungen

Anzeige von Sterne Bewertungen |
  • Benutzer
    15. September 2013

    Super Stoffwindel mit kleinem Po

    Ich habe mich, was "Stoffys" an geht, belesen was das Internet hergab und mich auch im Laden ausgiebig beraten lassen. Nach mehreren hin und her überlegen, habe ich mich für dieses Windelsystem entschieden und eine Testwindel bestellt.

    Die TotsBots "Easyfit V3" ist eine mitwachsende AIO (All In One) Windel mit zusätzlicher Pocketfunktion. Die einen Saugkern aus Minky-Stoff hat.

    Mit Hilfe von nur zwei Reihen Druckknöpfen wird die Easyfit auf die entsprechende Größe geknöpft. Dadurch entsteht bei den kleineren Einstellungen oft ein nicht so schön anzusehender Spalt im Stoff zwischen den Druckknöpfen (wie ich finde). Kleinen Babys passt die TotBots Easyfit V3 auch schon recht gut, bei einem größeren Neugeborenen gäbe es keine Bedenken (wobei es ein Problem mit dem Muttermilchstuhl geben könnte, da die Beinbündchen wahrscheinlich nicht ganz exakt anliegen würden).

    Der Rückengummi schneidet kaum ein, da er wunderbar weich ist und ebenfalls der äußere PUL-Stoff der Windel. Bei der Easyfit handelt es sich eigentlich um eine AIO-Windel, trotzdem gibt es eine Pocketöffnung und somit ist ausreichend Platz gegeben für zusätzliche Einlagen. Der Saugkern ist länger als die Windel selbst und wird durch Falten in die Taschenöffnung geschoben (ähnlich wie bei der Swaddlebees One Size Simplex). Dadurch trocknet die Easyfit zum einen schneller und zum zweiten kann man den Saugkern gut individuell anpassen. Für einen Jungen faltet man ihn weiter vorne doppelt um in der Hauptnässezone mehr Stoff zu haben, für ein Mädchen kann man ihn mittiger falten.

    Die Windel gibt es mit Klett- oder Druckknopfverschluss. Ich habe mich für die Klettvariante entschieden, und mit der bin ich sehr zufrieden. Der Klett ist der gleiche wie bei den Bamboozles und hält wirklich unglaublich gut. Der Klettstreifen ist allerdings recht weit oben angenäht. Dadurch hatten wir schon des öfteren das Problem, dass er dann am Bauch etwas gescheuert hat.

    Die Windel trägt kaum auf und macht ein sehr kleines Windelpaket am Po. Die Anordnung der Druckknöpfe für die Größeneinstellung ist nicht ganz gelungen. Die Druckknöpfe der mittleren Größeneinstellung sind doch sehr tief angebracht, sodass der Sprung von der zweiten zur dritten Größe recht groß ist.

    Die Easyfit hält gute 2-3 h, leider kann er sie zur Zeit nicht wirklich anziehen. Da mein Junge gerade versucht zu krabbeln und sich über den Boden schiebt. Die Kurzfassung: Minky gibt die Nässe bei Druck sehr schnell wieder ab. Bei Jungen kann das beim Robben ein Problem sein trotz dem aufliegenden Vlies (das die Feuchtigkeit nach Innen leiten soll), da viel Druck auf der Hauptnässezone lastet. Bei uns ist dann die Nässe ständig über die Nähte der Beinbündchen und den Bauchbund nach außen gezogen. Die Nähte, die den weißen inneren Stoff der Windel - der wasserabweisend ist - durchziehen, es leider nicht sind.
    Einen Vorteil hat Minky allerdings: es trocknet wirklich rasend schnell. Die Windeln sind kaum raus aus der Waschmaschine und schon fast trocken und wieder einsatzbereit. Damit die volle Saugkraft erreicht wird, muss Minky nicht erst lange eingewaschen werden. Zwei-/dreimal waschen genügt.

    Die TotsBots Easyfit V3 ist eine wirklich schöne Windel, die es in tollen Mustern gibt und wahnsinnig einfach in der Handhabung ist. Leider hatte ich mit dem Minky-Stoff und eigentlich der ganzen Windel so meine Probleme. Man sollte also im Hinterkopf behalten, dass, wenn zu viel Druck auf der Hauptnässezone lastet (z.B. im Tragetuch, bei robbenden Jungs), die Windel nicht ganz so lange dicht hält.

    Ich habe mich schlussendlich dann doch für ein anderes Windelsystem entschieden.

  • Christine
    29. October 2013

    Eine Stoffwindel so einfach wie Pampers

    Wer denkt nicht beim Stoffwickeln erst mal an unglaublichen Wäscheverbrauch und komplizierte Anlege-Techniken? Davon kann man sich Dank der neuen Stoffwindel-Generation verabschieden. Die Totsbots sind beispielsweise auch für Babysitter und Großeltern super leicht anzulegen. Praktisch bei diesem Modell ist vor allem auch die Mitwachsfunktion. Viel Spaß beim Wickeln!

  • Tina
    14. September 2013

    Tolle Stoffy. Sie ist leicht anzulegen und hat auch super süße Designs für moderne Windelpopos. Hält bei uns jedoch leider nur 2h.