Nach oben

Günstigster Preis
ab
Produktinfo
Bewertungen
Alternativen

Produktinfo

Mit dem „Mura 3“ hat Maxi Cosi ein dreirädriges Modell geschaffen das sich von einem bequemen Kinderwagen in einen komfortablen Sportwagen umwandeln lässt.

Der „Mura 3“ kann sowohl als Kinderwagen wie auch als Travelsystem genutzt werden. Die Sitzeinheit kann in drei Positionen bis in Ruheposition gebracht werden. Durch das große Sonnenverdeck und den Regenschutz ist der „Mura 3“ ein Begleiter bei jedem Wetter. Die Sitzeinheit kann in und gegen die Fahrtrichtung eingebaut werden. Das vordere Doppelschwenkrad lässt sich für holperige Strecken feststellen. Der höhenverstellbare Schieber kann individuell auf die Größe der Eltern eingestellt werden.

  • Gewicht: 15,8 kg
  • Maße aufgebaut: 95x65x100,5-106 cm
  • Maße zusammengeklappt: 51x65x107 cm
  • Maße gefaltet ohne Sitzeinheit: 48x65x72 cm
  • Sitzbreite: 28,5 cm
  • Sitztiefe: 28 cm
  • Höhe Rückenlehne: 48,5 cm
  • von Geburt bis ca. 15 kg
  • Lufträder

Als Zubehör sind ein Sonnenschirm, Fußsack, Flexi Bag, Spielfiguren und ein faltbarer Kinderwagenaufsatz erhältlich. Der „Mura 3“ ist in verschiedenen Farben erhältlich.

Bewertungen

5 Bewertungen

Anzeige von Sterne Bewertungen |
  • Romy
    30. April 2014

    Für den Stadtbummel ok - Outdoorerlebnisse sollte man nicht planen

    Wir haben uns den Maxi Cosi Mura 3 auf Empfehlung gekauft. Dazu muss man sagen, wir sind gerne draußen unterwegs. Wald, Feld, Wiese hat dabei Vorrang. Unter der Woche geht es mit dem Wagen dann in die Stadt.

    Wir haben das komplette Paket mit Babywanne und Buggyaufsatz und auch die Adapter für die Autoschale. Das ist auch der große Pluspunkt. Alles passt zusammen und man muss nur nach Bedarf aufstecken, was man gerade benötigt.

    In der Stadt ist der Wagen super wendig und leicht zu steuern. ABER man sollte Pflaster und vor allem Kopfsteinpflaster umfahren, denn die Federung taugt überhaupt nichts. Damit die Federung anschlägt, muss man sich regelrecht auf den Wagen stützen. Allerdings kommt dann das Vorderrad hoch.

    Am Wochenende bewegen wir uns gerne in der Natur und weg vom Straßenlärm. Leider ist der Wagen dafür überhaupt nicht ausgelegt. Das Baby in der Wanne merkt jeden Stein, Stock und Huckel. Das kann mit Sicherheit nicht schön sein für das Baby, das eigentlich in Ruhe schlafen soll.

    Fazit: Für Wagen dieser Preisklasse sollte man besseren Komfort erwarten können. Wir würden bei Maxi Cosi keinen Kinderwagen / Buggy mehr kaufen.

  • Simone
    27. November 2013

    Habe nur gutes gehört und past auch in einem leinen BMW rein