Babywippen

Unsere 6 Empfehlungen

Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel
Redakteurin und Mutter
Gemeinsam finden wir die perfekte Babywippe für Deinen Alltag!

Katharinas Top 6 Empfehlungen1 davon mit exklusivem Gutschein*

Du wünscht Dir ein wenig Entlastung bei all dem Mama-Stress? Wir helfen Dir eine praktische Wippe zu finden, in der Du Dein Kleines ruhig mal ablegen kannst. Mehr anzeigen

Du wünscht Dir ein wenig Entlastung bei all dem Mama-Stress? Wir helfen Dir eine praktische Wippe zu finden, in der Du Dein Kleines ruhig mal ablegen kannst.

Springe direkt zu unseren Tipps

* Dank exklusivem Gutschein der günstigste Preis in Deutschlands beliebtesten Online-Shops! Mehr Infos

Tipp Nr. 1
Der stylische Bestseller
BabyBjörn Balance Soft
Eine Babywippe nutzen Eltern besonders gerne im Wohnzimmer oder in der Küche. Da sie dadurch zuhause aber auch sehr präsent ist, legen viele… Mehr anzeigen
Eine Babywippe nutzen Eltern besonders gerne im Wohnzimmer oder in der Küche. Da sie dadurch zuhause aber auch sehr präsent ist, legen viele großen Wert auf eine schicke Optik. Die Balance Soft hat nicht nur einen sehr modernen Look, sondern ist auch in mehreren Farben erhältlich. Ein richtiger Hingucker!
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • von 0-2 Jahren verwendbar
  • ergonomischer Stoffsitz ermöglicht gleichmäßige Verteilung des Gewichts und ausreichende Stützfunktion für Kopf und Rücken
  • Rückenlehne mehrfach verstellbar
  • kompakt zusammenklappbar
  • ohne zusätzliche Spielfunktionen
Tipp Nr. 2
Der Preis-Leistungs-Sieger
Chicco Babywippe "Hoopla"
Diese klassische Babywippe ist nicht nur sehr beliebt, weil ihr Preis so ansprechend ist. Da sie außerdem besonders kompakt und leicht ist, kannst… Mehr anzeigen
Diese klassische Babywippe ist nicht nur sehr beliebt, weil ihr Preis so ansprechend ist. Da sie außerdem besonders kompakt und leicht ist, kannst Du sie sowohl zuhause als auch unterwegs flexibel einsetzen. Und dank der angebrachten Spielzeuge wird Deinem Liebling beim Wippen bestimmt nicht so schnell langweilig.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • bis zu einem Gewicht von 9 kg verwendbar
  • Sitzverkleinerer für Neugeborene inklusive
  • Rückenlehne in vier Positionen einstellbar
  • mit Spielbogen
  • flach zusammenklappbar
Tipp Nr. 3
Die Höhenverstellbare für den Esstisch
Babymoov Swoon Up
Wippen an sich bieten den Jüngsten schon einen viel spannenderen Blickwinkel auf ihre Umgebung. Da sich dieses clevere Modell wahlweise in Sofa-… Mehr anzeigen
Wippen an sich bieten den Jüngsten schon einen viel spannenderen Blickwinkel auf ihre Umgebung. Da sich dieses clevere Modell wahlweise in Sofa- oder Esstischhöhe einstellen lässt, wird dieser Effekt jedoch nochmal verstärkt. Besonders praktisch ist das bei den Mahlzeiten. Obwohl Dein Kleines noch nicht mit isst, kann es in dieser Wippe, anders als bei herkömmlichen Modellen, ganz nah dabei sein. Was es da alles zu gucken gibt! Mit ein bisschen Glück können dann auch Mama und Papa deshalb ganz entspannt essen, ohne dass ihr Baby aus lauter Neugier immer auf den Arm will.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • bis 9 kg geeignet
  • mit Spielbogen
  • 2-fach höhenverstellbar
  • Sitzverkleinerer für Neugeborene inklusive
  • um 360° drehbar
  • Position der Rückenlehne dreifach verstellbar
  • kompakt zusammenfaltbar
Tipp Nr. 4
Der Nickerchen-Favorit
Tiny Love Rocker Napper
Mein Baby ist immer gerne in der Wippe eingeschlafen. Weil es dort aber nicht zu viel Zeit verbringen sollte, versuchte ich es dann nach einiger… Mehr anzeigen
Mein Baby ist immer gerne in der Wippe eingeschlafen. Weil es dort aber nicht zu viel Zeit verbringen sollte, versuchte ich es dann nach einiger Zeit wieder herausheben. Dabei habe ich meinen Schatz aber jedes Mal aufgeweckt und das Nickerchen war beendet. Bei diesem praktischen Modell kann man das umgehen! Denn die Tiny Love Wippe lässt sich ganz einfach von der halbaufrechten Sitz-/Spielposition zur flachen Schlafposition mit hochgeklappten Rand umbauen.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • bis zu 18 kg belastbar
  • drei unterschiedliche Positionseinstellungen (auch eine Liegeposition wie in einem Mini-Bettchen)
  • mit Spielbogen, Vibrations- und Musikfunktion
  • benötigte Batterien nicht im Lieferumfang enthalten
Tipp Nr. 5
Der Testsieger
vertbaudet Dodinou
Beim Anschauen verschiedener Babywippen fragte ich mich schnell, ob günstige Modelle automatisch weniger gesund für Babys Rücken sind.… Mehr anzeigen
Beim Anschauen verschiedener Babywippen fragte ich mich schnell, ob günstige Modelle automatisch weniger gesund für Babys Rücken sind. Überraschenderweise schnitt die vertbaudet Wippe Dodinou in unabhängigen Tests sogar besser ab als die teurere Konkurrenz. Sie ist sehr leicht und lässt sich dank der Klappfunktion auch gut transportieren. Wer auf weiteren Schnickschnack gerne verzichten kann, bekommt hier eine bequeme und sichere Wippe zum kleinen Preis.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • Testnote „gut“
  • bis maximal 9 kg verwendbar
  • bequeme, wattierte Sitzfläche
  • flach zusammenklappbar
  • Rückenlehne nicht verstellbar
  • keine zusätzlichen Spielfunktionen
Tipp Nr. 6
Die Elektrische mit extra Entertainment
JOIE serina™ 2-in-1
Diese Wippe ist perfekt für alle klitzekleinen Abenteurer, denen schnell mal langweilig wird, wenn Mama oder Papa gerade nicht für Bespaßung… Mehr anzeigen
Diese Wippe ist perfekt für alle klitzekleinen Abenteurer, denen schnell mal langweilig wird, wenn Mama oder Papa gerade nicht für Bespaßung sorgen. Denn hier lassen sich unter anderem 5 verschiedene Schaukelgeschwindigkeiten mit verschiedenen Schaukelzeiten einstellen. Zusätzlich kann Dein Schatz Melodien und Naturgeräuschen lauschen und mit den am Bügel befestigten Spielzeugen spielen, oder auch die sanfte Vibration am festgestellten Sitz genießen.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • bis 13 kg belastbar
  • Sitzverkleinerer für Neugeborene inklusive
  • schaukelt selbstständig in 6 Geschwindigkeiten und mit 2 Vibrationsstufen
  • Extras: klassische Wiegenlieder oder Naturgeräusche, Nachtlicht und Spielbogen
  • dreifach verstellbare Rückenlehne
  • benötigter Netzadapter inklusive, Batteriebetrieb wahlweise ebenfalls möglich
  • Schwenksitz abnehmbar und als tragbare Babywippe nutzbar
  • passt durch Standard-Türrahmen und lässt sich dank der zwei angebrachten Räder von Raum zu Raum schieben

Babywippen Berater

So findest Du Deine perfekte Babywippe 

Welche Vorteile bietet eine Babywippe?

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Wie hast Du die Top 7-Babywippen ausgewählt und wie bist Du genau vorgegangen?

Welche Vorteile bietet eine Babywippe?

Schon während der Schwangerschaft macht man sich als Bald-Mama Gedanken, wie man mit Baby all den Aufgaben rund um Familie, Haushalt und Arbeit gerecht werden kann. Entscheidend einfacher wird das Ganze, wenn man es schafft, auch mal beide Hände frei zu haben. Auf der Suche nach geeigneten „Ablagemöglichkeiten“ für Babys spielen Wippen eine wichtige Rolle. 

Für Eltern ist der entscheidende Vorteil von Wippen die Flexibilität. Denn sie sind leicht und kompakt und egal in welchem Zimmer gerade etwas erledigt werden will – man kann sie dorthin mitnehmen. Einige Modelle sind auch für unterwegs sehr gut geeignet. Außerdem gelingt in einer Wippe ein früher Beikoststart erstaunlich bequem, selbst wenn der Mini noch nicht alt genug für den Hochstuhl ist. Doch auch Babys selbst lieben ihre Wippen. Denn hier genießen sie einen ganz anderen Blickwinkel als bei Stubenwagen, Wiege und Co. Anstatt im Liegen nur die langweilige weiße Decke zu sehen, können sie durch die halbaufrechte Position in der Babywippe das Geschehen um sich herum viel besser beobachten. Außerdem macht das Schaukeln jede Menge Spaß und manchmal wirken die Bewegungen auch so beruhigend, dass Babys ganz entspannt einschlafen. 

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Im Prinzip musst Du Dir vier wichtige Fragen stellen, bevor Du Dich für eine konkrete Babywippe entscheidest. 

  • Welche Extras?
  • Klassisch oder elektrisch?
  • Nur für zuhause oder auch für unterwegs?
  • Niedrig oder Tisch-Höhe?

Welche Extras? 

Bei Babywippen lohnt sich auch ein genauer Blick in die Ausstattungsliste. Ein sehr praktisches Extra ist eine verstellbare Rückenlehne. Darüber hinaus kannst Du Dir aber zum Beispiel aber auch aussuchen, ob Dir eine Wippe mit Spielzeugen, Musik- oder Vibrationseffekten am liebsten wäre.

Klassisch oder elektrisch? 

Eine klassische Wippe kann Dein Baby durch seine eigene Aktivität in Bewegung bringen. Das macht Spaß und fördert nebenbei auch spielerisch die motorischen Fähigkeiten der Jüngsten. Manche Babys mögen es aber lieber, von elektrischen Wippen ganz sanft hin und her geschaukelt zu werden.  

Nur für zuhause oder auch für unterwegs? 

In der Regel lassen sich Wippen zuhause ganz gut von dem einen in den anderen Raum tragen. Wer die Wippe aber auch gerne unterwegs dabei haben will, greift am besten zu sehr leichten Modelle mit zusätzlichen Tragevorrichtungen

Niedrig oder Tisch-Höhe?

Die meisten Wippen befinden sich nur etwas über Bodenhöhe. Zum Beobachten von Mama und Papa reicht das auch vollkommen aus. Es sei denn, sie sitzen gerade am Tisch. Für diesen Fall und zum Beikoststart sind erhöhte Wippen ideal. 

Babyschalen Recherche

Alles zu meiner Recherche

Du fragst Dich, warum ich Dir gerade diese sechs Babywippen empfehle? Dann erfährst Du hier etwas genauer, nach welchen Kriterien ich die verschiedenen Modelle ausgewählt habe. Wenn Dich andere Dinge hierzu interessieren oder Du gerne noch eine weitere Wippe empfehlen würdest, kannst Du uns ruhig schreiben. Damit auch andere Mamas etwas davon haben, veröffentlichen wir dann am Ende dieses Artikels die neuen Fragen und Antworten.

Wie hast Du die Top 6-Babywippen ausgewählt und wie bist Du genau vorgegangen?

Zahlen die Hersteller dafür, dass Ihr diese Produkte empfehlt?

Werden neue Produkte berücksichtigt?

Wer bist Du überhaupt und warum hast Du Ahnung von Babywippen?

Wie hast Du die Top 6-Babywippen ausgewählt und wie bist Du genau vorgegangen?

In erster Linie war mir die Kundenzufriedenheit sehr wichtig, weshalb ich als erstes unzählige Rezensionen für Dich durchforstet habe. Im zweiten Schritt habe ich versucht, für die verschiedensten Alltags-Bedürfnisse die ideale Wippe zu finden. Von günstig bis hochpreisig, niedrig oder hoch, elektrisch oder manuell, Kurz-Zeit oder Langzeit-Nutzung: Nun würde es mich schon ganz schön wundern, wenn hier nicht auch Deine perfekte Babywippe mit am Start ist.

Zahlen die Hersteller dafür, dass ihr diese Produkte empfehlt?

Dem ganzen Team von miBaby ist es wichtig authentisch zu sein und nicht durch fehlplatzierte Werbung Dein Vertrauen zu verlieren. An dieser Stelle gibt es deshalb keine bezahlten Platzierungen.

Werden neue Produkte berücksichtigt?

Von altbewährt bis brandneu findest Du hier die verschiedensten Wippen aufgelistet. Sobald es neue Modelle gibt, die Eltern begeistern oder andere bei Tests von ihren Spitzenplätzen verdrängen, werden wir Dich natürlich darüber informieren.

Wer bist Du überhaupt und warum hast Du Ahnung von Babywippen?

Alle meine Empfehlungen gebe ich Dir von Mutter zu Mutter. Denn die Babywippe für meinen Sohn gehörte zu den sehr wenigen Teilen, die ich während der Babyzeit im Nachhinein auf keinen Fall hätte missen wollen. Ich weiß daher aus ganz eigener Erfahrung, welche Vorteile eine Wippe im Alltag hat und worauf es bei der Auswahl ankommt. Durch meine Arbeit für miBaby habe ich außerdem einen sehr guten Überblick über das aktuelle Angebot auf dem Markt.

Ergebnisse unserer Babywippen Umfrage

Wir wollten von Euch wissen, welche die besten Babywippen sind und was beim Kauf beachtet werden soll. Um das herauszufinden, haben wir 1.013 miBaby-Eltern 5 Fragen zum Thema Babywippen gestellt.

Die Ergebnisse der miBaby Babywippen-Umfrage findest Du hier.

Diese Fragen haben wir gestellt:

Frage 1: Hast Du eine Babywippe oder hast Du vor eine zu kaufen?

  • Fast 90 % der befragten miBaby-Mamas haben eine Babywippe oder wollen eine kaufen.
  • Nur 11 % verzichten auf eine Babywippe.
Braucht man eine Babywippe?

Frage 2: Was war Dir beim Kauf besonders wichtig?

Welche Vorteile eine Babywippe mit sich bringt, kannst Du hier nachlesen.

  • Bei dieser Frage waren Mehrfachantworten möglich.
  • Am wichtigsten ist den Befragten die Stabilität.
  • Mehr als 70 % wollen einen waschbaren Bezug
  • Über 60 % legen Wert auf ein sicheres Gurtsystem
  • Die Stützfunktion für Babys Rücken liegt 60 % am Herzen
Was ist bei einer Babywippe wichtig?

Frage 3: Wann hast Du die Babywippe gekauft?

  • Knapp 46 % kaufen die Babywippe im 3. Trimester: 17 % bereits in SSW 30!
  • Über 50 % entscheiden sich in den ersten 6 Monaten für eine Babywippe.
  • Nach dem 6. Monat kaufen nur noch 3,5 % eine Babywippe.
Wann kauft man eine Babywippe?

Frage 4: Wie viel hat Deine Babywippe gekostet?

  • Über 1/3 der befragten miBaby-Mamas zahlte zwischen 50 und 100 Euro.
  • Fast 30 % möchten nicht mehr als 50 Euro ausgeben.
  • Zwischen 100 und 150 Euro bezahlten etwas mehr als 25 %.
  • Nur etwa 10 % zahlen mehr als 150 Euro für eine Babywippe.
Was kostet eine Babywippe?

Frage 5: Welche Babywippe hast Du gekauft?

  • Umfragesieger ist die Babywippe BabyBjörn Balance Soft.
  • Auf Platz 2 landet mit 12 % die Wippe Hoopla von Chicco.
  • Den dritten Platz belegt die Babywippe Chicco Easy Relax.



Welche Babywippe soll ich kaufen?